1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Erbeutetes Mobiltelefon an Besitzer zurückgegeben

Medieninformation: 588/2018
Verantwortlich: Jana Ulbricht
Stand: 26.11.2018, 13:30 Uhr

Chemnitz

 

In Vereinsgebäude eingebrochen

Zeit:     24.11.2018, 17.00 Uhr, bis 25.11.2018, 09.45 Uhr
Ort:      OT Kappel

(4807) In der Nacht zum Sonntag brachen Unbekannte die Eingangstür zu einem Vereinsgebäude in der Straße Usti nad Labem auf. Im Inneren wurden mehrere Räume durchsucht und Bargeld entwendet. Der Stehlschaden beziffert sich auf rund 3 000 Euro. Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch nicht bekannt. (mg)

Nach Einbruch Opel gestohlen

Zeit:     25.11.2018, 01.00 Uhr bis 09.45 Uhr
Ort:      OT Borna-Heinersdorf

(4808) Unbekannte brachen am Sonntag in ein Gebäude in der Louis-Otto-Straße ein. In der Folge wurde ein Büro durchsucht und Pkw-Schlüssel entwendet. Im Anschluss stahlen die Eindringlinge einen auf dem Gelände abgestellten Opel Vectra. Der Zeitwert des 15 Jahre alten Fahrzeuges beträgt ca. 3 000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. (mg)

Erbeutetes Mobiltelefon an Besitzer zurückgegeben

Zeit:     25.11.2018, 20.45 Uhr
Ort:      OT Kaßberg

(4809) In der Borssendorfstraße kam es am Sonntagabend zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen (m/14, m/17). In der Folge verlangte der 17-Jährige von dem 14-Jährigen die Herausgabe seines Mobiltelefons. Dabei soll er dem Jüngeren mit einem Messer gedroht haben. Im Zuge erster Ermittlungen konnte der Tatverdächtige gestellt werden. Das gesuchte Handy hatte er dabei. Es wurde sichergestellt und später dem 14-Jährigen übergeben.
Beide Jugendlichen kannten sich. Die Polizei führt nun auch Ermittlungen zu den Hintergründen des Vorfalls. (mg)

Pkw-Einbrüche

Zeit:     23.11.2018, 19.30 Uhr, bis 25.11.2018, 14.30 Uhr
Ort:      OT Kappel, OT Altendorf

(4810) Am Wochenende schlugen Unbekannte in der Irkutsker Straße die Scheibe eines Pkw Opel ein und entwendeten aus dem Inneren des Fahrzeuges einen Aktenkoffer. Angaben zur Höhe des Stehl- und Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor.
Auch in der Paul-Jäkel-Straße gelangten Unbekannte über die eingeschlagene Seitenscheibe in einen Pkw Audi. In der Folge wurden ein Mobiltelefon sowie ein dazugehöriges Ladekabel gestohlen. Der Stehlschaden beziffert sich auf rund 500 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

Auto fuhr ins Gleisbett

Zeit:     26.11.2018, 07.55 Uhr
Ort:      OT Altchemnitz

(4811) Von der Heinrich-Lorenz-Straße nach links in die Annaberger Straße fuhr am Montag der 74-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem kreuzenden Radfahrer (51), der durch den Anstoß stürzte, nach derzeitigem Kenntnisstand jedoch unverletzt blieb. Der Pkw geriet nach dem Anstoß in das Gleisbett der Straßenbahn. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5 000 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Polizei sucht Zeugen zu Einbrüchen in Wohnhäuser

Zeit:     25.11.2018 und 26.11.2018
Ort:      Döbeln

(4812) Am Sonntagnachmittag, zwischen 14.45 Uhr und 17.45 Uhr, ist ein Einfamilienhaus in der Leipziger Straße heimgesucht worden. Einbrecher hatten eine Terrassentür gewaltsam geöffnet und sich so Zutritt verschafft. Gestohlen wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Ein eingesetzter Fährtensuchhund der Polizei verfolgte offenbar die Spur der Täter bis zu einem Parkplatz am Kreisverkehr der Sankt-Georgen-Straße. Möglicherweise sind die Unbekannten dort in ein Fahrzeug gestiegen.
In der Nacht zu Montag waren Einbrecher in einem Einfamilienhaus in der Nordstraße zugange. Verschwunden sind in dem Fall unter anderem zwei Laptops und eine Geldbörse.
Der Gesamtschaden summiert sich auf mehrere tausend Euro.
Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten? Wem sind fremde Fahrzeuge oder Personen aufgefallen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Döbeln unter der Rufnummer 03431 659-0 entgegen. (gö)

Mädchen belästigt

Zeit:     24.11.2018, 22.45 Uhr
Ort:      Bobritzsch-Hilbersdorf

(4813) Am Bahnhof sind offenbar zwei Mädchen (14, 16) von einem Mann (42) belästigt worden. Sie hatten sich dort aufgehalten und sind durch den 42-Jährigen angesprochen worden. Dabei soll er die 16-Jährige am Bein berührt haben. Die 14-Jährige informierte dann die Polizei. Die Beamten nahmen den Mann aufgrund mehrerer bestehender Haftbefehle fest. Er wurde schließlich in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (gö)

Gartenlaube abgebrannt

Zeit:     25.11.2018, 09.15 Uhr polizeibekannt
Ort:      Freiberg

(4814) Feuerwehr und Polizei kamen am Sonntagvormittag in einer Gartenanlage an der Leipziger Straße zum Einsatz. Dort stand eine Laube in Flammen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Schaden wird mit rund 12.000 Euro angegeben. Die Ermittlungen, auch zur Brandursache, dauern an. (gö)

In Kontrolle geraten

Zeit:     25.11.2018, 12.35 Uhr
Ort:      Freiberg

(4815) In der Olbernhauer Straße kontrollierten Polizisten am Sonntagmittag einen Pkw Opel und dessen Fahrer (44). Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch bei dem 44-Jährigen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Für den Mann folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines. (Kg)

Beim Abbiegen kollidiert

Zeit:     25.11.2018, 13.40 Uhr
Ort:      Freiberg

(4816) Am Abzweig Häuersteig bog am Sonntag der 82-jährige Fahrer eines Pkw Mitsubishi von der Brander Straße nach links ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw Ford (Fahrer: 75). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)

Reichlich Beute im Keller gemacht

Zeit:     22.11.2018, 20.00 Uhr, bis 25.11.2018, 19.20 Uhr
Ort:      Frankenberg

(4817) Wie am Sonntagabend der Polizei angezeigt wurde, sind bei einem Kellereinbruch am Wochenende in der Straße Am Sachsenpark zwei Fahrräder und mehrere Langlaufski mit Zubehör gestohlen worden. Unter anderem wurden ein Rennrad der Marke „Haibike“ und ein Mountainbike „Cube“ entwendet. Der Gesamtschaden summiert sich auf mindestens 5 000 Euro. Ein Zusammenhang mit den vergangenen Einbrüchen am Wochenende wird im Rahmen der Ermittlungen geprüft. (gö)

Erzgebirgskreis

Auto kam von Fahrbahn ab

Zeit:     25.11.2018, 17.50 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz

(4818) Die Gefällestrecke der Schneeberger Straße (B 101) aus Richtung Schlettau befuhr am Sonntag der 19-jährige Fahrer eines Pkw VW. Kurz vor der Waldstraße kam der VW ausgangs einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und im Straßengraben zum Stehen. Dabei erlitt der VW-Fahrer leichte Verletzungen, seine Beifahrerin (15) wurde schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 500 Euro. (Kg)

Gartenlaube beschädigt

Zeit:     23.11.2018, 20.00 Uhr, bis 24.11.2018, 14.30 Uhr
Ort:      Olbernhau

(4819) In einer Kleingartenanlage nahe der Brandauer Straße ist eine Gartenlaube sowie ein Gewächshaus beschädigt worden. Zudem sind aus der Laube Gerätschaften, wie unter anderem ein Wasserboiler und ein Stromzähler, verschwunden. Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.
Im Zuge erster Ermittlungen richtet sich der Tatverdacht gegen einen 54-Jährigen, bei dem die fehlenden Gerätschaften schließlich sichergestellt werden konnten. Die Ermittlungen, auch zu den Hintergründen der Tat, dauern an. (gö)

Alkoholisiert unterwegs

Zeit:     25.11.2018, 22.35 Uhr
Ort:      Olbernhau

(4820) In der Gerbergasse kontrollierten Polizisten am Sonntagabend einen Radfahrer (32). Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch bei dem 32-Jährigen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von
1,72 Promille, was eine Blutentnahme für den Mann nach sich zog. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand