1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auf der Suche nach Brauchbarem in Kellern und Lagerräumen

Medieninformation: 582/2018
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 22.11.2018, 14:18 Uhr

Chemnitz

 

26-Jähriger entblößte sich

Zeit:     21.11.2018, 05.25 Uhr
Ort:      OT Hilbersdorf

(4747) Am Mittwochmorgen traf eine 20-Jährige an einer Bushaltestelle in der Dresdner Straße auf einen zunächst unbekannten Mann, der sie ansprach und nach einer Zigarette fragte. Die Frau verneinte. Der Unbekannte folgte ihr dann bis in den Fahrstuhl ihrer Arbeitsstelle. Dort entblößte er sich vor ihr. Die 20-Jährige suchte daraufhin Hilfe bei einer Kollegin, die die Polizei verständigte. Der 26-jährige Mann wurde in Polizeigewahrsam genommen und schließlich in eine Fachklinik gebracht. (gö)

 

Auf der Suche nach Brauchbarem in Kellern und Lagerräumen

Zeit:     21.11.2018 und 22.11.2018 polizeibekannt
Ort:      Stadtgebiet

(4748) Mehrere Einbrüche in Keller und Lagerräume sind bei der Polizei am Mittwoch sowie Donnerstag angezeigt worden. In einigen Fällen, wie in der Hauboldstraße und der Elisenstraße, verschwanden die Eindringlinge ohne Beute bzw. ist bislang noch kein Stehlschaden bekannt.

In der Theaterstraße machten sich Unbekannte in einem Fahrradkeller zu schaffen und entwendeten ein violett-schwarzes Mountainbike „Giant“. Aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Bayreuther Straße sind eine Angelausrüstung und Werkzeuge gestohlen worden. Unter anderem ein Satz Sommerreifen und ein Fondueset nahmen Einbrecher in der Limbacher Straße mit. Und auf alkoholische Getränke hatte man es bei einem Kellereinbruch in der Bergstraße abgesehen.

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstag früh machten sich Unbekannte in Abstellräumen und Kellerabteilen in der Straße der Nationen sowie der Josephinenstraße zu schaffen. Dabei sind unter anderem eine Musikanlage, Elektrogeräte, Schlitten und Weihnachtsdekoration verschwunden.

Der Stehlschaden summiert sich nach bisherigen Erkenntnissen mindestens auf 2 000 Euro. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. (gö)

 

Schneller Fahndungserfolg

Zeit:     21.11.2018, 23.00 Uhr
Ort:      OT Altendorf

(4749) Mit einem gestohlenen Rad geriet in der vergangenen Nacht ein 27-jähriger Fahrradfahrer in der Flemmingstraße in eine Polizeikontrolle. Bei der Überprüfung hatte sich herausgestellt, dass das Mountainbike „Carver“ im Wert von mehreren hundert Euro in Fahndung stand. Es war in der vorhergehenden Nacht von einem Fahrradständer in der Brückenstraße gestohlen worden. Es wurde sichergestellt, um es dem rechtmäßigen Eigentümer zu übergeben. Die Ermittlungen gegen den 27-Jährigen dauern an. (gö)

 

Octavia verschwunden

Zeit:     21.11.2018, 13.10 Uhr, bis 22.11.2018, 09.30 Uhr
Ort:      OT Schloßchemnitz

(4750) Ein in der Eckstraße abgestellter blauer Skoda Octavia ist gestohlen worden. Der Wert des etwa neun Jahre alten Fahrzeugs wird mit rund 8 000 Euro angegeben. Die Ermittlungen übernimmt nun die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen. (gö)

 

Nicht in der Spur geblieben

Zeit:     21.11.2018, 21.35 Uhr
Ort:      OT Borna-Heinersdorf, BAB 4

(4751) Ein auf der A 4 in Richtung Eisenach fahrender Sattelzug Mercedes hatte ganz offensichtlich Schwierigkeiten, die Fahrspur zu halten. Er fuhr mehrfach auf den Seitenstreifen und kam dann wieder nach links in den rechten Fahrstreifen. Dies beobachteten Polizeibeamte, die dem Fahrzeug folgten und im Bereich der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte den Sattelzug zum Zweck einer Kontrolle anhielten. Dabei bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch bei dem 49-jährigen Lkw-Fahrer. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Für den Mann folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines. (Kg)

 

Anstoß beim Einparken

Zeit:     22.11.2018, 09.45 Uhr
Ort:      OT Gablenz

(4752) Beim Einparken in einer Grundstückseinfahrt in der Clausstraße stieß am Donnerstag ein Pkw Skoda (Fahrer: 54) mit einer hinter dem Auto mit einem Rollator vorbeilaufenden Fußgängerin (78) zusammen. Dabei wurde die Frau leicht verletzt. Sachschaden entstand keiner. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

In Einkaufsmarkt eingebrochen

Zeit:     22.11.2018, 02.00 Uhr bis 02.20 Uhr
Ort:      Freiberg

(4753) Über ein Fenster brachen Unbekannte in einen Markt in der Karl-Kegel-Straße ein. Anschließend wurden mehrere Räume durchsucht und Bargeld entwendet. Konkrete Schadensmeldungen liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

 

Firma war Ziel von Einbrechern

Zeit:     20.11.2018, 18.00 Uhr, bis 21.11.2018, 10.30 Uhr
Ort:      Waldheim

(4754) Unbekannte verschafften sich über ein aufgehebeltes Fenster Zugang ins Innere einer Firma in der Hauptstraße. In der Folge durchwühlten die Eindringlinge die Räumlichkeiten und entwendeten Bargeld. Der Stehl- und Sachschaden beziffert sich insgesamt auf mehrere tausend Euro. (mg)

 

Bargeld bei Firmeneinbruch gestohlen

Zeit:     22.11.2018, 00.30 Uhr
Ort:      Erlau

(4755) Einbrecher machten sich in der Nacht in einer Firma im Ortsteil Schweikershain zu schaffen. Zeugen hatten Geräusche gehört und die Polizei verständigt. Wie sich herausstellte, war ein Fenster eingeschlagen und aus den Räumen einige hundert Euro Bargeld gestohlen worden. Der Sachschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt. (gö)

 

Kollision an Grundstücksausfahrt

Zeit:     22.11.2018, 07.10 Uhr
Ort:      Lichtenau, OT Ottendorf

(4756) Von einem Grundstück nach links auf die Garnsdorfer Straße in Richtung Ottendorf fuhr am Donnerstag die 39-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda und stieß dabei mit einem von links kommenden Moped Simson zusammen. Der Mopedfahrer (15) erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4 000 Euro. (Kg)

 

Beim Abbiegen gestürzt

Zeit:     22.11.2018, 09.25 Uhr
Ort:      Mittweida

(4757) Beim Abbiegen von der Bahnhofstraße in die Schillerstraße stürzte am Donnerstagmorgen ein 16-jähriger Mopedfahrer, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog. Am Moped Simson entstand Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Firmeneinbrüche und Pkw-Diebstahl

Zeit:     21.11.2018, 20.00 Uhr, bis 22.11.2018, 05.00 Uhr
Ort:      Schwarzenberg

(4758) In der Schneeberger Straße ist eine Firma das Ziel von unbekannten Einbrechern geworden. Die Täter verschafften sich Zutritt zum Firmengelände und brachen anschließend in ein Firmengebäude ein. In der Folge durchwühlten die Eindringlinge mehrere Büroräume und stahlen Fahrzeugschlüssel. Anschließend entwendeten sie einen weißen Mercedes Sprinter. Der Zeitwert des 2017 erstmals zugelassenen Fahrzeuges wurde mit ca. 40.000 Euro angegeben. Der eingetretene Sachschaden beläuft sich auf rund 1 000 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Ein weiterer Firmeneinbruch ereignete sich in der Nähe der Straße der Einheit. Auch hier drangen Unbekannte auf ein Betriebsgelände vor und brachen erst in einen Container ein und anschließend in ein Lager der Firma. Entwendet wurden hierbei mehrere Baumaschinen sowie Werkzeug. Laut einem Zeugen sollen die Täter dabei mit einem weißen Mercedes Sprinter vorgefahren sein. Ob ein Zusammenhang zu dem entwendeten Fahrzeug aus dem anderen Einbruch besteht, wird derzeit im Rahmen der Ermittlungen geprüft. Die Höhe des Gesamtschadens beziffert sich auf rund  5 500 Euro. (mg)

 

Diebstahl von Baustelle

Zeit:     20.11.2018, 16.00 Uhr, bis 22.11.2018, 06.30 Uhr
Ort:      Breitenbrunn

(4759) Am Sauberg entwendeten Unbekannte von einer Baustelle ein Notstromaggregat. Das 250 Kilogramm schwere Gerät hat einen Wert von ca. 3 500 Euro. (mg)

 

Gespanntes Seil brachte Junge zu Sturz/Zeugen gesucht

Zeit:     21.11.2018, 14.00 Uhr
Ort:      Schwarzenberg

(4760) Ein 12-jähriger Junge war am Mittwoch mit einem Freund in der Gartenstraße unterwegs. Die Kinder befuhren die Straße mit ihren Fahrrädern. In Höhe des Hausgrundstücks 5 standen zwei Warnbaken auf der Straße, weswegen der 12-Jährige bremste. Er rollte jedoch weiter in Richtung der Baken und stürzte dann, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog. An seinem Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Bei der näheren Betrachtung der Baken bemerkten die Jungen, dass diese mit einem dünnen Seil verbunden waren und der 12-Jährige sich vor seinem Sturz offensichtlich in diesem verfing. Die Polizei ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit den Baken gemacht? Wer hat diese aufgestellt? Wer hat die Baken mit dem Seil verbunden? Hinweise werden unter Telefon 03771 12-0 im Polizeirevier Aue entgegengenommen. (Kg)

 

Auto fuhr gegen Buswartehaus

Zeit:     21.11.2018, 21.30 Uhr
Ort:      Olbernhau

(4761) Am Mittwochabend war die 18-jährige Fahrerin eines Pkw Isuzu auf der S 211 in Richtung Heidersdorf unterwegs. In Höhe der Bushaltestelle Oberneuschönberg-Bahnhof kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen das Buswartehaus. Dabei erlitt die 18-Jährige leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 16.000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Zwickau

Zeit:     22.11.2018, 08.55 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal, BAB 4

(4762) Offenbar wegen eines Reifenschadens kam heute Morgen ein Pkw VW ungefähr fünf Kilometer vor der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal der Richtungsfahrbahn Eisenach nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Danach schleuderte der VW nach rechts und stieß noch gegen einen im rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw Volvo (Fahrer: 47). Bei dem Unfall wurden die VW-Fahrerin (67) und ihr Beifahrer (59) leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand