1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Keine relevanten Gegenstände nach Telefondrohung festgestellt – Konzert fortgesetzt

Medieninformation: 570/2018
Verantwortlich: Jana Ulbricht
Stand: 15.11.2018, 22:05 Uhr

Chemnitz

Keine relevanten Gegenstände nach Telefondrohung festgestellt – Konzert fortgesetzt

Zeit:     15.11.2018, gegen 19.55 Uhr
Ort:      OT Furth

(4671) Am Abend ging im Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Chemnitz ein Anruf ein, in dem eine Drohung gegen ein Konzert im Jugendzentrum in der Chemnitztalstraße ausgesprochen wurde.

Nach der Bewertung der Drohung und einem Gespräch mit den Konzertorganisatoren, welche die Drohung ernst nahmen, wurden die Besucher aufgefordert die Räumlichkeiten zu verlassen. Anschließend erfolgte eine Überprüfung des Hauses durch die Polizei. Dabei wurden keine relevanten Gegenstände festgestellt. Die Einsatzmaßnahmen wurden gegen 21.50 Uhr beendet.

Das Konzert wurde nach der Überprüfung wie geplant fortgesetzt. (ju)

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand