1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei sucht Zeugen zu Überfall auf Geschäft

Medieninformation: 568/2018
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 15.11.2018, 12:50 Uhr

Chemnitz

 

Audi und Skoda entwendet

Zeit:     14.11.2018 bis 15.11.2018
Ort:      OT Röhrsdorf, OT Kappel

(4654) Vergeblich suchte der Besitzer eines Audi RS 6 am Mittwochabend, gegen 19.55 Uhr, sein Fahrzeug, welches er in der Ringstraße knapp zwei Stunden zuvor abgestellt hatte. Unbekannte Täter hatten den schwarzen Audi, dessen Zeitwert sich auf rund 100.000 Euro beziffert, von einem der dortigen Parkplätze unbemerkt gestohlen.
Überdies brachten sich unbekannte Täter zwischen Mittwochmittag, gegen 12.30 Uhr, und Donnerstag, gegen 01.10 Uhr, in der Irkutsker Straße in den Besitz eines Skoda Octavia, dessen Wert auf rund 3 500 Euro geschätzt wurde. In beiden Fällen ermittelt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen zum Verbleib der Autos. (Ry)

 

Unfall am Fußgängerüberweg

Zeit:     14.11.2018, 12.25 Uhr
Ort:      OT Hutholz

(4655) Die Chemnitzer Straße in Richtung Wolgograder Allee befuhren am Mittwoch der 55-jährige Fahrer eines Pkw Opel und der 74-jährige Fahrer eines Pkw Nissan. An einem Fußgängerüberweg hielt der Nissan-Fahrer verkehrsbedingt an. Der Opel-Fahrer fuhr auf den haltenden Nissan, der durch den Anstoß nach vorn auf den Überweg geschoben wurde und einen dort laufenden Mann (65) erfasste. Durch den Anstoß stürzte der Fußgänger und dabei noch gegen eine Frau (67), die zur selben Zeit die Straße über den Fußgängerüberweg querte. Die beiden Fußgänger erlitten leichte Verletzungen. An den Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro. (Kg)

 

Radfahrer nicht beachtet?

Zeit:     14.11.2018, 11.55 Uhr
Ort:      OT Helbersdorf

(4656) Von der Helbersdorfer Straße nach rechts auf die Scheffelstraße fuhr am Mittwoch die 76-jährige Fahrerin eines Pkw VW, wobei der Pkw mit einem auf der Scheffelstraße in Richtung Annaberger Straße vorbeifahrenden Pedelec zusammenstieß. Der Pedelec-Fahrer (76) erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 300 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Polizei sucht Zeugen zu Überfall auf Geschäft

Zeit:     14.11.2018, 21.45 Uhr
Ort:      Hartha

(4657) In einem Supermarkt in der Straße des Friedens ist kurz vor Ladenschluss eine Angestellte (23) von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und in das Büro gedrängt worden. Der Täter forderte dort die Öffnung des Tresors und entnahm Bargeld. Weiterhin forderte er die Öffnung einer Kasse im Verkaufsraum und bedrohte dabei auch einen dort hinzugekommenen 26-jährigen Angestellten. Mit einer bislang unbekannten Summe Bargeld verschwand der Unbekannte in Richtung Nordstraße. Die beiden Mitarbeiter blieben unverletzt.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Er ist etwa 35 bis 40 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß und kräftig. Aufgefallen war der Angestellten ein blonder Oberlippenbart. Er trug schwarze Kleidung und hatte einen schwarzen Rucksack dabei. Über den Kopf hatte er offenbar eine Kapuze gezogen und das Gesicht zum Teil mit einem Tuch verdeckt. Er sprach deutsch.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wem sind am Mittwochabend in der Straße des Friedens und den umliegenden Straßen Personen zu Fuß, auf einem Fahrrad oder in anderen Fahrzeugen aufgefallen, die möglicherweise im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten? Wer kann Hinweise zur Identität und zum Aufenthaltsort des unbekannten Täters geben? Zeugen wenden sich bitte an die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Chemnitz unter der Rufnummer 0371 387-3448. (gö)

 

Senioren machten alles richtig

Zeit:     14.11.2018, 12.45 Uhr und 13.30 Uhr und 14.30 Uhr
Ort:      Oederan, Flöha

(4658) Drei Senioren aus dem Landkreis Mittelsachsen ließen sich von mutmaßlichen Betrügern am Telefon nicht über das Ohr hauen. Ein unbekannter Anrufer hatte sich als ein Angehöriger ausgegeben und bat um eine Leihgabe von Bargeld im fünfstelligen Bereich. Die Angerufenen ließen sich darauf nicht ein und legten auf. Eine Seniorin aus Flöha kontaktierte in der Folge ihren richtigen Enkel und informierte später, wie auch die anderen beiden Angerufenen aus Oederan, die Polizei. (gö)

 

Mountainbike aus Hausflur gestohlen

Zeit:     14.11.2018, 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Ort:      Freiberg

(4659) Ein Mountainbike der Marke „Specialized“ ist in der Schmiedestraße gestohlen worden. Das schwarz-rote Fahrrad im Wert von rund 1 500 Euro stand mit einem Kettenschloss gesichert im Hausflur eines Mehrfamilienhauses. (gö)

 

Abgekommen und in Graben geschleudert

Zeit:     14.11.2018, 21.30 Uhr
Ort:      Oberschöna, OT Wegefarth

(4660) Der 32-jährige Fahrer eines Pkw Audi befuhr am Mittwochabend die Talstraße (K 7771) aus Richtung Wegefarth. Ungefähr 300 Meter vor der Hainichener Straße (S 205) kam der Audi ausgangs einer Linkskurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, wobei ein Leitpfosten sowie zwei Bäume beschädigt wurden. Anschließend schleuderte der Pkw nach links und kam im linken Straßengraben auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Der 32-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Ein im Audi mitfahrender Hund überlebte den Unfall nicht. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 6 500 Euro. Die Talstraße war für ungefähr vier Stunden voll gesperrt. Zum Einsatz kam neben Polizei, Rettungskräften und Feuerwehr auch ein Rettungshubschrauber. (Kg)

 

Radfahrer nach Zusammenstoß schwer verletzt

Zeit:     14.11.2018, 15.00 Uhr
Ort:      Freiberg

(4661) In Höhe des Helmertplatzes fuhr am Mittwoch ein Radfahrer (63) auf der Hornstraße zwischen zwei haltenden Fahrzeugen hindurch und stieß dabei gegen die herausragende Ladung des einen Fahrzeugs (Kleinbus, Fahrer: 46). Infolgedessen stürzte der Radfahrer und erlitt schwere Verletzungen. (Kg)

 

Pkw kollidierten an Einmündung

Zeit:     14.11.2018, 06.45 Uhr
Ort:      Frankenberg

(4662) Von der Straße Frankenberg/Eder-Straße aus Richtung Mühlbach nach links auf die bevorrechtigte Altenhainer Straße in Richtung Altenhain fuhr am Mittwoch früh die 24-jährige Fahrerin eines Pkw Seat. Gleichzeitig bog die 38-jährige Fahrerin eines

Pkw Opel von der Altenhainer Straße nach links in die Straße Frankenberg/Eder-Straße ab. Beide Pkw kollidierten miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 9 000 Euro entstand. Die beiden Fahrerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. (Kg)

 

Kollision beim Wenden

Zeit:     14.11.2018, 11.15 Uhr
Ort:      Rossau

(4663) Auf der Hauptstraße in Höhe der Einmündung Querweg kollidierten am Mittwoch zwei Autos miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5 000 Euro entstand. Eines der Autos wendete auf der Hauptstraße, wobei es zur Kollision mit dem anderen Auto kam, welches entgegenkam. Beide Fahrzeugführer sowie eine Mitfahrerin des entgegenkommenden Autos wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Nähere Angaben zum Alter der Beteiligten bzw. den Fahrzeugtypen liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. (Kg)

 

Auto prallte gegen Mast

Zeit:     14.11.2018, 17.20 Uhr
Ort:      Rossau, OT Seifersbach

(4664) Ein 40-jähriger Autofahrer war am Mittwoch auf der Hinteren Dorfstraße aus Richtung S 201 unterwegs. Ungefähr 100 Meter vor dem Ortseingang Seifersbach kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Leitpfosten und prallte gegen einen Telefonmast, der durch den Anstoß umstürzte. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 9 500 Euro. Verletzt wurde der Autofahrer bei dem Unfall nicht, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor – zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,12 Promille. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sicher. (Kg)

 

Autos kollidierten an Grundstücksausfahrt

Zeit:     14.11.2018, 11.00 Uhr
Ort:      Hartmannsdorf

(4665) Von einem Grundstück auf die Leipziger Straße fuhr am Mittwoch der 81-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai, wobei der Hyundai mit einem in Richtung Chemnitz vorbeifahrenden Pkw Skoda (Fahrer: 67) kollidierte. Der Hyundai-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. An den Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)

 

Kollision auf Kreuzung

Zeit:     14.11.2018, 21.15 Uhr
Ort:      Hartmannsdorf

(4666) Von der Unteren Hauptstraße in Richtung Obere Hauptstraße fuhr am Mittwochabend der 21-jährige Fahrer eines Pkw Wartburg. Als er dabei die bevorrechtigte Chemnitzer Straße kreuzte, kam es zur Kollision mit einem dort fahrenden Pkw Suzuki (Fahrerin: 22). Durch den Anstoß geriet der Suzuki ins Schleudern, drehte sich und prallte noch gegen ein Brückengeländer. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

 

Alkoholisierten Radfahrer gestellt

Zeit:     14.11.2018, 21.00 Uhr festgestellt
Ort:      Gelenau

(4667) Zum Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Ernst-Grohmann-Straße wurde am Mittwochabend die Polizei gerufen, weil sich dort ein Mann ungebührlich verhalten sollte. Die Beamten stellten dann in der Ernst-Grohmann-Straße einen Radfahrer mit unsicherer Fahrweise fest, der aus Richtung des Parkplatzes kam. In der Straße der Einheit fuhr der Radler (47) auf dem Gehweg und die Beamten hielten ihn an, um ihn zu kontrollieren. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch bei dem 47-Jährigen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,16 Promille. Zur Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen sollte der Mann auf ein Polizeirevier verbracht werden. Er leistete dabei zum Teil erheblich Widerstand, konnte jedoch letztendlich auf das Revier gebracht werden. Dort wurde auch eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen den 47-Jährigen wurden Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen. (Kg)

 

Fußgängerin im verkehrsberuhigten Bereich erfasst

Zeit:     14.11.2018, 12.35 Uhr
Ort:      Aue

(4668) Am Mittwochmittag fuhr der 48-jährige Fahrer eines Lkw MAN in einer verkehrsberuhigten Zone der Kirchstraße rückwärts und erfasste dabei eine hinter dem Lkw befindliche Frau (51). Die 51-Jährige wurde bei dem Anstoß leicht verletzt. Sachschaden entstand bei dem Unfall keiner. (Kg)

 

Waldboden brannte

Zeit:     14.11.2018, 12.50 Uhr
Ort:      Burkhardtsdorf, OT Kemtau

(4669) In einem Waldgebiet nahe der Gelenauer Straße kamen gestern Mittag Polizei und Feuerwehr zum Einsatz. Unbekannte hatten offenbar eine Feuerstelle entzündet, wodurch in der Folge ein Schwelbrand entstand. Die Kameraden der Feuerwehr löschten den Brand, jedoch wurden fünf Bäume sowie etwa 20 Quadratmeter Waldboden beschädigt. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung dauern an. (mg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand