1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auffahrunfall an Einmündung

Medieninformation: 550/2018
Verantwortlich: Jana Ulbricht
Stand: 06.11.2018, 15:49 Uhr

Landkreis Mittelsachsen

Auffahrunfall an Einmündung

Zeit:     06.11.2018, 08.00 Uhr
Ort:      Frankenberg

(4505) Die 58-jährige Fahrerin eines Pkw Kia war auf der Äußeren Hainichener Straße (B 169) in Richtung Chemnitz unterwegs. In Höhe der Einmündung Zur Rußbutte suchte sie nach dem derzeitigen Kenntnisstand nach dem richtigen Abzweig, weshalb sie links blinkte und ihre Geschwindigkeit verringerte. Der nachfolgende Fahrer (50) eines VW-Transporters (Fahrzeug der Bundespolizei) schaltete wegen der etwas unklaren Verkehrssituation die Warnblinkanlage an und verringerte ebenfalls die Geschwindigkeit. Die nun folgende Fahrerin (42) eines Pkw VW (Fahrzeug der Bundeswehr) fuhr auf den Transporter, der durch den Anstoß noch gegen den Kia geschoben wurde. Bei dem Unfall erlitten alle drei Fahrzeugführer leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand