1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Junge Frau bedroht/Zeugen gesucht

Medieninformation: 506/2018
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 16.10.2018, 13:00 Uhr

Chemnitz


OT Ebersdorf – Unbekannte legten Feuer

(4180) Über eine starke Rauchentwicklung auf dem ehemaligen Kasernengelände in der Irmtraud-Morgner-Straße informierten Anwohner am Montag, gegen 17.45 Uhr, die Chemnitzer Rettungsleitstelle sowie die Polizei. Vor Ort bestätigte sich für die Feuerwehr ein Brand im Dachstuhl eines leerstehenden Gebäudes, welchen die Einsatzkräfte rasch löschen konnten. Unbekannte hatten auf einer Fläche von etwa fünf Quadratmetern in dem Gebäude gezündelt. Schadensangaben liegen bislang noch nicht vor. (Ry)

OT Ebersdorf – Kita großflächig beschmiert

(4181) Verantwortliche einer Kindertagesstätte in der Herweghstraße informierten am Dienstagmorgen die Polizei, nachdem sie am Gebäude zwei großflächige Graffiti festgestellt hatten. Vor Ort stellten eingesetzte Polizisten einen acht Meter langen und 1,20 Meter hohen grünen, undefinierbaren Schriftzug sowie lila Schriftzeichen in der Größe
1,80 Meter mal 1,80 Meter an der Fassade fest. Die Sachbeschädigungen ereigneten sich in der Nacht zu Dienstag. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor. Nach ersten Schätzungen wird die Beseitigung der Graffiti allerdings mit mehreren hundert Euro zu Buche schlagen. (Ry)

OT Helbersdorf – Einbrecher machten in Geschäft Beute

(4182) In der Nacht zu Dienstag verschafften sich unbekannte Täter durch die aufgehebelte Eingangstür gewaltsam Zutritt in ein Geschäft in der Helbersdorfer Straße. Anschließend sahen sich die Täter in den Räumen um, durchwühlten Schränke und weiteres Inventar. Mit aufgefundenem Bargeld sowie einem Laptop konnten die Einbrecher letztlich unerkannt flüchten. Der Stehlschaden beläuft sich auf mindestens 1 000 Euro. Zur Höhe des einbruchsbedingten Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. (Ry)

OT Zentrum – Zeugen zu Unfall am Schloßteich gesucht

(4183) Ein unbekannter Radfahrer war am Montag (15. Oktober 2018), kurz vor 17 Uhr, auf dem Fußweg der Erich-Schmidt-Straße in Richtung Promenadenstraße unterwegs, als er plötzlich zwischen parkenden Autos hindurch auf die Fahrbahn fuhr. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem anderen Radfahrer (18), der dort in Richtung Leipziger Straße fuhr. Der 18-Jährige stürzte und musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Der unbekannte Radfahrer fuhr schließlich in Richtung Promenadenstraße weg. Er wurde als etwa
30 Jahre alt beschrieben und soll hellen Teint sowie eine Glatze haben.
Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen oder zum unbekannten Radfahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Chemnitz unter der Rufnummer 0371 8740-0 zu melden. (gö)

OT Mittelbach – Zwei Verletzte und erheblicher Sachschaden bei Verkehrsunfall

(4184) Am Montag, gegen 11 Uhr, fuhr der Fahrer (71) eines Pkw VW aus Richtung Wüstenbrand von der Straße Landgraben in die Hofer Straße. Dabei kam es zur Kollision mit dem Sattelauflieger eines Lkw Volvo (Fahrer: 60), der in Richtung Oberlungwitz unterwegs war. Der 71-Jährige sowie eine 69-jährige Insassin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der Schaden am VW wird auf rund 15.000 Euro geschätzt, der am Anhänger auf etwa 10.000 Euro. (gö)

OT Ebersdorf – Radfahrer beim Abbiegen touchiert

(4185) Von der Frankenberger Straße nach rechts in die Glösaer Straße fuhr am Montag, kurz vor 7 Uhr, der 64-jährige Fahrer eines Pkw VW. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem geradeaus weiterfahrenden Radfahrer (55), der durch den Unfall leicht verletzt wurde. Der Sachschaden am Pkw und Fahrrad wurde insgesamt auf ca. 1 000 Euro beziffert. (gö)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Baugerät gestohlen

(4186) In der Zeit von Montag, gegen 16 Uhr, bis Dienstag, gegen
6.35 Uhr, entwendeten Unbekannte in der Käthe-Kollwitz-Straße von einer Baustelle eine Rüttelplatte. Der Stehlschaden beziffert sich auf mehrere tausend Euro. (mg)

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Buntmetall von Firmengelände entwendet

(4187) In der Zeit von Freitag (12. Oktober 2018), gegen 19.30 Uhr, bis zum gestrigen Montag, gegen 8.15 Uhr, brachen Unbekannte in der Ortslage Obersteinbach in ein Firmengelände an der B 175 ein. Anschließend entwendeten die Täter etwa 600 Meter Kupferkabel. Der Stehlschaden liegt bei ca. 4 500 Euro. Der Sachschaden beziffert sich auf etwa 300 Euro. (mg)

Revierbereich Mittweida

Lichtenau – Zwei Unfälle auf der S 200

(4188) Auf der S 200 fuhr am Montag, gegen 6 Uhr, der Fahrer (48) eines Pkw Nissan, offenbar um einem abbremsenden Fahrzeug auszuweichen, in den Straßengraben. Der 48-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Der Sachschaden am Nissan wird mit rund 1 000 Euro angegeben.
Das verunfallte Fahrzeug im Straßengraben bemerkte daraufhin offenbar ein im Gegenverkehr befindlicher Autofahrer und hielt an. Dabei kam es zwischen dem Pkw und einem weiteren Pkw zu einem Auffahrunfall, bei dem ein Autofahrer leicht verletzt wurde. Nähere Angaben zu den beteiligten Fahrzeugen und Fahrern liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. (gö)

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – Autoteile von Fahrzeug gestohlen

(4189) Zwischen vergangenem Samstag, gegen 9 Uhr, und dem gestrigen Montag, gegen 5.45 Uhr, verschafften sich Unbekannte in der Colditzer Straße Zutritt auf ein Betriebsgelände. In der Folge entwendeten die Eindringlinge diverse Fahrzeugteile von einem Mercedes Vito, unter anderem einen Stoßfänger, die Scheinwerfer und den Grill. Das Fahrzeug sowie drei weitere Mercedes Vito waren auf einem Sattelzug abgestellt und wurden zudem an den Schlössern beschädigt. Der Stehlschaden beträgt ca. 4 000 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen dauern an. (mg)

Zettlitz – Traktoranhänger kippte um

(4190) Die Ortsverbindungsstraße zwischen Hermsdorf und Rinnmühle befuhr am Montag, gegen 8.15 Uhr, ein 17-jähriger Traktorfahrer mit zwei Anhängern. Ausgangs einer Rechtskurve kam der zweite Anhänger nach rechts von der Fahrbahn ab, kippte um und rutschte schließlich über die Schutzplanke. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 11.000 Euro. (gö)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schwarzenberg/Erzgeb. – Junge Frau bedroht/Zeugen gesucht

(4191) Am Montagabend (15. Oktober 2018) war eine junge Frau (19) vom Bahnhof über die Fußgängerbrücke in Richtung Feuerwehrdepot nahe der Straße der Einheit gelaufen. Nach der Fußgängerbrücke kamen ihr gegen 21 Uhr zwei junge Männer entgegen. Nach ihren Angaben haben die beiden die 19-Jährige in der weiteren Folge mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. Sie habe den Unbekannten aus ihrem Portemonnaie eine zweistellige Summe Münzgeld übergeben, woraufhin das Duo in Richtung des Kreisverkehrs flüchtete. Die 19-Jährige wurde nach bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt. Gemeinsam mit einer Angehörigen verständigte sie gegen 22.45 Uhr die Polizei.
Die beiden unbekannten Männer waren ihren Angaben zufolge mit etwa 1,80 Meter ungefähr gleich groß und sollen dunklen Teint gehabt haben. Einer sei schlank, der andere etwas kräftiger. Beide waren dunkel bekleidet und trugen dunkle Mützen. Auf dem Rücken einer Jacke sei ein Bild oder eine Schrift aufgedruckt gewesen.
Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Hinweise zu Identität oder Aufenthaltsort der beschriebenen Personen geben? Zeugen wenden sich bitte an die Polizei in Aue unter der Rufnummer 03771 12-0. (gö)

Lößnitz – Bargeld aus Transporter gestohlen/Zeugen gesucht

(4192) Aus einem in der Heinestraße abgestellten Transporter Fiat entwendeten Unbekannte am Montag (15. Oktober 2018), gegen
7.30 Uhr, innerhalb weniger Minuten zwei Taschen mit mehreren hundert Euro Bargeld. Es handelt sich dabei um eine rote sowie eine blaue Kunstledertasche, jeweils etwa 30 mal 15 Zentimeter groß.
Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Hinweise zur Identität des unbekannten Täters oder zum Verbleib der Taschen geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Aue unter der Rufnummer 03771 12-0 zu melden. (gö)

Schneeberg – Einbruch in Einkaufsmarkt

(4193) In der Zeit von Samstag, gegen 12.15 Uhr, und Montag, gegen 8.30 Uhr, brachen Unbekannte in der Gottlieb-Heinrich-Dietz-Straße in einen Einkaufsmarkt ein. In der Folge entwendeten die Diebe diverse Spirituosen und Zigaretten. Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit noch nicht bekannt. (mg)

Revierbereich Marienberg

Zschopau – Einbrecher hinterließen großen Schaden/Zeugen gesucht

(4194) Rund 12.500 Euro Sachschaden sind die Bilanz von mehreren versuchten Einbrüchen in Zschopau.
Wie am Montag bekannt wurde, ist in der Zeit zwischen Samstagmittag (13. Oktober 2018) und Montagmorgen (15. Oktober 2018) versucht worden, in der Rudolf-Breitscheid-Straße in zwei Geschäfte einzubrechen. Der Sachschaden an den Türen wird ersten Angaben zufolge jeweils mit etwa 1 500 Euro angegeben.
Weiterhin hatten Einbrecher über das Wochenende versucht, in ein Geschäft in der Ludwig-Würkert-Straße einzudringen. Die Eingangstür hielt auch in diesem Fall stand. Der Sachschaden wurde auf etwa
500 Euro geschätzt.
Bereits am Sonntag hatte ein Hauseigentümer in der Seminarstraße Anzeige wegen versuchten Einbruchs in ein Geschäft erstattet. Unbekannte hatten zwischen Samstagmittag und Sonntagabend versucht in das Innere zu gelangen, indem versucht worden war, sowohl die Geschäftstür als auch die Hauseingangstür aufzuhebeln. Der Sachschaden an den Türen wurde insgesamt mit rund 6 000 Euro angegeben.
Weiterhin ist am Sonntag versucht worden, die Haustür eines Wohnhauses in der Straße An den Anlagen aufzubrechen. Der Sachschaden wird in diesem Fall mit rund 3 000 Euro beziffert.
Die Polizei sucht Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit den versuchten Einbrüchen am Wochenende in Zusammenhang stehen könnten. Wem sind in dem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise werden im Polizeirevier Marienberg unter der Rufnummer 03735 606-0 entgegen genommen. (gö)

Wolkenstein – Hauswand beschmiert

(4195) Am Wochenende beschmierten Unbekannte in der Turnerstraße eine Grundstücksmauer auf einer Fläche von etwa drei Metern mal einem Meter mit Buchstabenkombinationen und Schriftzügen. Der Sachschaden liegt bei ca. 1 000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung aufgenommen. (mg)

Revierbereich Stollberg

Oelsnitz/Erzgeb. – Papiercontainer in Brand

(4196) Am Dienstag, gegen 3 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Pflockenstraße gerufen. Aus bisher nicht geklärter Ursache war ein Papiercontainer in Brand geraten. Durch das zügige Löschen der Feuerwehr wurde der Container letztlich nur leicht beschädigt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen dauern an. (mg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand