1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mazda gestohlen

Medieninformation: 505/2018
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 15.10.2018, 14:00 Uhr

Chemnitz


OT Kaßberg/OT Sonnenberg – Mazda gestohlen

(4162) In der Zeit von Sonntag, gegen 23 Uhr, bis Montag, gegen
7.15 Uhr, entwendeten Unbekannte in der Leonhardtstraße einen roten Mazda 6. Der Zeitwert des 2014 erstmals zugelassenen Wagens wurde auf rund 25.000 Euro beziffert. In derselben Nacht wurde auch ein in der Philippstraße abgestellter roter Mazda CX-5 gestohlen. Der Wert des etwa ein Jahr alten Fahrzeugs wird mit über 30.000 Euro angegeben. Die Ermittlungen in beiden Fällen übernimmt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen. (mg)

OT Altendorf – Einbruch in Wohnungen

(4163) Zwischen Freitag, gegen 17 Uhr, und Sonntag, gegen 18 Uhr, verschafften sich Unbekannte in der Alfons-Pech-Straße Zutritt in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. Im Anschluss wurden in der dritten Etage zwei Wohnungstüren aufgehebelt und die Räume durchsucht. Angaben zur Höhe des Stehl- und Sachschadens liegen noch nicht vor. (mg)

OT Rabenstein – Mülltonne in Brand

(4164) Am Sonntagnachmittag, gegen 15 Uhr, geriet in der Riedstraße eine Mülltonne in Brand. In der Folge griffen die Flammen auf einen Holzunterstand sowie auf ein benachbartes Garagendach und eine davor stehende Hecke über. Die eingesetzten Kameraden der Feuerwehr löschten den Brand. Der Holzunterstand brannte teilweise ab. Das Garagendach sowie die Hecke wurden ebenfalls beschädigt. Eine Gefahr durch Übergreifen der Flammen auf Wohngebäude habe nicht bestanden. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen dauern an. (mg)

OT Gablenz – Abfallcontainer in Flammen

(4165) Zu einem Containerbrand in die Carl-von-Ossietzky-Straße rückten am Sonntagabend, gegen 23 Uhr, Polizei und Feuerwehr aus. Drei Abfallcontainer sind durch das Feuer zerstört worden. Der Schaden wurde mit rund 2 500 Euro angegeben. (gö)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Motorrad aus Garage gestohlen

(4166) Zwischen Freitag, gegen 17 Uhr, und Sonntag, gegen 10 Uhr, brachen Unbekannte in der Bergstraße in eine Garage ein. In der Folge entwendeten die Eindringlinge ein Krad KTM. Der Zeitwert des 2008 erstmals zugelassenen Fahrzeugs wurde auf rund 4 000 Euro beziffert. Der Sachschaden wurde mit rund 150 Euro angegeben. (mg)

Leisnig – Einbrecher gestört?/Zeugen gesucht

(4167) In der Zeit von Samstag (13. Oktober 2018), gegen 21 Uhr, bis Sonntag (14. Oktober 2018), gegen 5.30 Uhr, drangen Unbekannte in der Chemnitzer Straße in ein Wohnhaus ein, nachdem ein Fenster aufgebrochen worden war. Die Eindringlinge sind scheinbar bei der Tat gestört worden und flüchteten unerkannt. Zurückgelassen wurde dabei eine Tasche, in der sich unter anderem Einbruchswerkzeug, Lebensmittel und Schmuck befanden. Woher der Inhalt der Tasche stammt, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Schadensangaben liegen noch nicht vor.
Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, oder die Hinweise zum unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Döbeln unter der Rufnummer 03431 659-0 zu melden. (mg)

Leisnig – Zeugen zu Unfall auf der S 31 gesucht

(4168)  Am Montag (15. Oktober 2018), gegen 6.30 Uhr, ereignete sich auf der S 31 zwischen Leisnig und Bockelwitz ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer (54) schwer verletzt wurde. Der 54-Jährige hatte mit seiner Yamaha etwa zwei Kilometer nach der Ortslage Polkenberg eine Fahrzeugkolonne überholt, als ein bislang unbekannter dunkler Pkw offenbar ebenfalls zum Überholen ausscherte. Dabei kam es zur Kollision, woraufhin der Pkw weiterfuhr. Es könnte sich dabei um einen Skoda handeln. Der Sachschaden am Motorrad wurde auf ca. 7 000 Euro geschätzt.
Die Polizei sucht Zeugen, die zum Unfallhergang sowie zum unbekannten Fahrzeug und dessen Fahrer/in Angaben machen können. Hinweise werden im Polizeirevier Döbeln unter der
Rufnummer 03431 659-0 entgegen genommen. (gö)

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Einbruch in Wohnhaus

(4169) Am Sonntagnachmittag, zwischen 16.45 Uhr und 17.30 Uhr, zerschlugen Unbekannte in der Nähe der Brander Straße eine Fensterscheibe im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses. In der Folge wurden die Räumlichkeiten durchsucht und mehrere Uhren entwendet. Der Gesamtschaden beziffert sich auf ca. 1 600 Euro. (mg)

Bobritzsch-Hilbersdorf – Mit Feuer spielt man nicht

(4170) Auf einer Wiese in der Ortslage Hilbersdorf, nahe der Bahnanlage am Ortsausgang in Richtung Bobritzsch, kamen am Sonntag, gegen 15 Uhr, Feuerwehr und Polizei zum Einsatz. In Brand geraten war dort ein Strohballenlager. Rund 400 Ballen im Wert von etwa 15.000 Euro sind durch das Feuer zerstört worden. Ein Spaziergänger (35) hatte den Brand bemerkt und auch drei Kinder festgestellt, die sich dort aufgehalten hatten. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte eines der Kinder gezündelt. Die Ermittlungen dauern an. (gö)

Freiberg – Überschlagen und schwer verletzt

(4171) Auf der B 173 kam am Sonntag, gegen 13.15 Uhr, zwischen Oberschöna und Freiberg ein Pkw VW in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich daraufhin mehrfach und kam schließlich im Straßengraben zum Stehen. Der 85-jährige Fahrer sowie eine 84-jährige Insassin wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Pkw wurde auf rund
10.000 Euro beziffert. (gö)

Revierbereich Mittweida

Hainichen – VW T5 entwendet

(4172) In der Zeit von Samstag, gegen 20 Uhr, bis Sonntag, gegen 10.30 Uhr, entwendeten Unbekannte in der Oederaner Straße einen bordeauxroten VW T5. Der Zeitwert des 2015 erstmals zugelassenen Wagens wurde auf rund 19.000 Euro beziffert. Die Ermittlungen übernimmt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen. (mg)

Rossau – Mopedfahrer verletzt/Zeugen gesucht

(4173) Am Sonntag (14. Oktober 2018), gegen 16.30 Uhr, war ein
16-Jähriger mit seiner Simson in der Hainichener Straße in Richtung Mittweida unterwegs. An der Kreuzung zur Hauptstraße bog offenbar ein aus Richtung Kriebstein kommendes Auto in die bevorrechtigte Hainichener Straße ein. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der Mopedfahrer und wich aus, woraufhin er zu Sturz kam. Er musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des unbekannten Pkw fuhr weiter. Es soll sich um einen braunen VW Passat handeln. Der Schaden am Moped wurde mit rund 500 Euro angegeben.
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Verkehrsunfall. Wer kann Angaben zum Unfallhergang oder zum unbekannten Fahrzeug und dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Verkehrspolizei Chemnitz unter der Rufnummer 0371 8740-0 entgegen. (gö)

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – Octavia gestohlen

(4174) In der Zeit von Sonntag, gegen 22 Uhr, bis Montag, gegen
7.30 Uhr, entwendeten Unbekannte in der Poststraße einen weißen Skoda Octavia. Der Zeitwert des 2016 erstmals zugelassenen Wagens wurde auf rund 15.000 Euro beziffert. Die Ermittlungen übernimmt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen. (mg)

Wechselburg – Honda kam von der Straße ab

(4175) In einer Linkskurve zwischen Corba und Obergräfenhain geriet am Sonntag, gegen 18.15 Uhr, ein Pkw Honda (Fahrerin: 21) auf Rollsplitt ins Schleudern. In der Folge kam das Auto von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Feld. Die 21-Jährige wurde leicht verletzt. Der Schaden am Honda wird auf rund 1 000 Euro geschätzt. (gö)

Penig – Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

(4176) Am Sonntag, gegen 14 Uhr, kam ein Pkw Mitsubishi von der Staatsstraße 51 bei Langenleuba-Oberhain ab. Sowohl der 19-jährige Fahrer als auch eine 20-jährige Insassin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der Schaden am Mitsubishi wurde auf rund 1 000 Euro beziffert. (gö)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Eibenstock – Kollision beim Überholen

(4177) Die S 274 aus Richtung Jägerhaus in Richtung Sosa befuhr am Sonntag, gegen 14 Uhr, der 46-jährige Fahrer eines Motorrades Honda und überholte nach einer Rechtskurve einen vorausfahrenden Pkw VW (Fahrer: 77). Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Motorradfahrer erlitt leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2 500 Euro. (gö)

Revierbereich Marienberg

Gornau – Fahrradfahrer touchiert?/Zeugen gesucht

(4178) Ein Fahrradfahrer (30) war am Sonntag (14. Oktober 2018), kurz nach 14 Uhr, in der Eisenstraße aus Richtung Amtsberg in Richtung der Chemnitzer Straße in Gornau unterwegs, als er nahe der Einmündung Gewerbegebiet offenbar von einem vorbeifahrenden, unbekannten Fahrzeug berührt wurde und in der Folge stürzte. Er wurde schwer verletzt und musste letztlich in ein Krankenhaus gebracht werden.
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall. Wer kann Angaben zum Unfallhergang oder zum unbekannten Fahrzeug machen? Insbesondere wird auch der Ersthelfer, der mit einem weißen Transporter unterwegs war, gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden im Polizeirevier Marienberg unter der Rufnummer 03735 606-0 entgegen genommen. (gö)

Revierbereich Stollberg

Zwönitz – Geschäfte beschmiert

(4179) Zwischen Samstag, gegen 12 Uhr, und Sonntag, gegen 17 Uhr, beschmierten Unbekannte im Bereich der Bahnhofstraße/Schillerstraße mehrere Geschäfte und einen Werbeträger mit Hakenkreuzen und SS-Runen. Angaben zur Höhe des Sachschadens sind derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. (mg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand