1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brückenbrand

Medieninformation: 503/2018
Verantwortlich: Thomas Hahn
Stand: 13.10.2018, 12:30 Uhr

Chemnitz

OT Altendorf – Zwei verletzte Personen nach Verkehrsunfall

(4138) Eine 35-Jährige fuhr am Freitag, gegen 16 Uhr, aus einem Grundstück mit einem Pkw Suzuki auf die Schiersandstraße auf und kollidierte dabei mit einem Pkw Seat (Fahrer: 21 Jahre). Beide Fahrzeugführer verletzten sich leicht, es entstand ein Sachschaden von etwa 11.000 Euro.

OT Zentrum – Versuchter Wohnungseinbruch

(4139) Am Freitag, zwischen 18 Uhr und 18.15 Uhr, vernahm der Mieter einer Wohnung auf der Theaterstraße zunächst Geräusche an seiner Wohnungstür und stellte kurze Zeit später geringe Schäden an der Schlossblende sowie der Türdichtung fest. Ein Eindringen in die Wohnung gelang nicht. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

OT Röhrsdorf – Fahrräder entwendet

(4140) Im Tatzeitraum 11. bis 12. Oktober 2018, entwendeten unbekannte Täter aus dem Fahrradkeller eines Mehrfamilienhauses zwei gesichert abgestellte Mountainbikes im Gesamtwert von etwa 1.500 Euro.

OT Kapellenberg – Tür einer unbewohnten Wohnung aufgehebelt

(4141) Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Stollberger Straße vernahm am Freitagabend, gegen 21 Uhr, Geräusche und bemerkte zwei ihm unbekannte männliche Personen beim Verlassen des Gebäudes. In der Folge stellte der Zeuge in obersten Etage eine aufgehebelte Tür einer unbewohnten und leer stehenden Wohnung fest und verständigte die Polizei. Nach den Angaben eines Zeugens waren die Unbekannten etwa 30 bis 40 Jahre alt und er beschrieb sie als „südländisch“. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.   

Altchemnitz – Frauen sexuell belästigt

(4142) Am Freitag, gegen 22.15 Uhr, verfolgte ein Unbekannter auf der Annaberger Straße die beiden späteren Geschädigten (weiblich: 17 und 19 Jahre), begrabschte und berührte sie unsittlich am Po. Polizeibeamte konnten einen 19-jährigen Tatverdächtigen ergreifen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, der Tatverdächtige wurde nach den ersten polizeilichen Maßnahmen entlassen.

OT Altendorf – Zwei Fahrräder aus Keller gestohlen

(4143) In der Nacht vom Freitag zum Samstag drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Kellerraum eines Mehrfamilienhauses auf der Bodelschwinghstraße ein und entwendeten ein Rennrad sowie ein Mountainbike im Gesamtwert von etwa 3.400 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.  

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Crottendorf – Überschlagen und leicht verletzt

(4144) Am frühen Freitagvormittag kam der 20-jährige Fahrer eines Pkw VW beim Befahren der Straße Wolfner Mühle nach links von der Fahrbahn und das Fahrzeug überschlug sich im angrenzenden Straßengraben. Der Fahrzeugführer verletzte sich leicht, es entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Revierbereich Marienberg

Olbernhau – Alkoholisiert unterwegs …

(4145) … war am Freitag, kurz vor 20 Uhr, der Fahrer eines Pkw Honda auf der Rothenthaler Straße. Ein Atemalkoholtest während einer Verkehrskontrolle ergab bei ihm einen Wert von 1,22 Promille. Eine Blutentnahme erfolgte und der Führerschein wurde sichergestellt. Der 31-Jährige kassierte eine Anzeige wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Tasche und Rucksack aus Pkw entwendet

(4146) Am Freitag, zwischen 13.15 Uhr und 13.45 Uhr, schlugen unbekannte Täter auf der Grenzstraße an einem Pkw Mitsubishi eine Seitenscheibe ein und entwendeten aus dem Fahrzeug eine Tasche sowie einen Rucksack. In den Behältnissen befanden sich u.a. ein Mobilfunktelefon, persönliche Dokumente sowie Bargeld. Der Stehlschaden wurde mit etwa 400 Euro beziffert. Am Pkw entstand ein geschätzter Sachschaden von 500 Euro.

Oberschöna – Scheibe eingeschlagen

(4147) Unbekannte Täter schlugen offensichtlich in der Nacht vom Freitag zum Samstag an einem Pkw Ford die Scheibe der Beifahrertür ein und verursachten einen geschätzten Sachschaden von 400 Euro. Aus dem Fahrzeug, welches auf der Straße Am Bahnhof abgestellt war, wurde nach gegenwärtigem Ermittlungsstand nichts entwendet.

Revierbereich Mittweida

Flöha – Brückenbrand

(4148) Am Freitag, gegen 15 Uhr, kamen Kameraden mehrerer Freiwilliger Feuerwehren und Polizeibeamte infolge des Brandes einer Fußgängerbrücke über die Flöha an der Augustusburger Straße zum Einsatz. Personen wurden nach vorliegendem Ermittlungsstand nicht verletzt, es entstand erheblicher Sachschaden. Die Brandortuntersuchung dauert zurzeit noch an, eine technische Ursache ist nach gegenwärtigem Ermittlungsstand nicht auszuschließen.  

Hainichen – Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen – Zeugen gesucht

(4149) Ein Zeuge vernahm am frühen Samstagmorgen, kurz nach 0 Uhr, aus einer Parkanlage an der Oederaner Straße Lärm, wobei er auch Rufe feststellte, die den Tatbestand des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen erfüllten. Tatverdächtige konnten durch eingesetzte Polizeibeamte nicht festgestellt werden. Zudem beschädigten der bzw. die Täter vier Zaunsfelder. Der Sachschaden wurde auf etwa 250 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 0371-387-3448 entgegen.

Hainichen/Bundesautobahn A 4 – Reifenschaden mit Folgen

(4150) Am Samstag, gegen 6.20 Uhr, wurden nach gegenwärtigem Ermittlungsstand 20 Pkw nahe dem Parkplatz Rossauer Wald in Richtung Dresden durch das Überfahren von auf der Fahrbahn liegenden Reifenteilen beschädigt. Personen verletzten sich nicht. Das Verursacherfahrzeug, eine Zugmaschine Daimler mit Auflieger (Fahrer: 49 Jahre) konnte festgestellt werden.   

Revierbereich Rochlitz

Burgstädt – Fahrradfahrer schwer verletzt

(4151) Am Freitagnachmittag beachtete der 43-jährige Fahrer eines Pkw Ford an der Kreuzung Diethensdorfer Straße/Schweizerthalstraße einen vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer offensichtlich ungenügend und es kam zum Zusammenstoß. Hierbei erlitt der 60-jährige Fahrradfahrer schwere Verletzungen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von zirka 1.500 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand