1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ermittlungen wegen des Verdachts des Mordes

Medieninformation: 492/2018
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 08.10.2018, 12:45 Uhr

Gemeinsame Medieninformation der Polizeidirektion Chemnitz und der Staatsanwaltschaft Chemnitz

             

Chemnitz


OT Bernsdorf – Ermittlungen wegen des Verdachts des Mordes

(4060) In der Nacht zu Montag, gegen 1 Uhr, kamen Polizei und Rettungsdienst nach einem Zeugenhinweis in der Wittenberger Straße zum Einsatz. In einer Wohnung wurde eine Frau leblos aufgefunden. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau (31, deutsch) feststellen. Zudem wurde ein Mann (32, deutsch) angetroffen, der im Verdacht steht, der Frau die schweren Verletzungen zugefügt zu haben, die offenbar zu ihrem Tod führten. Der 32-Jährige hatte sich auch selbst Verletzungen zugefügt, die medizinisch behandelt werden mussten. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Morduntersuchungskommission der Polizeidirektion Chemnitz hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Bisherigen Erkenntnissen nach handelt es sich um eine Beziehungstat.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz wurde der 32-Jährige heute einem Haftrichter am Amtsgericht Chemnitz vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (gö)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand