1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Duo mit gestohlenen Fahrrädern ertappt

Medieninformation: 481/2018
Verantwortlich: Jana Ulbricht
Stand: 30.09.2018, 10:40 Uhr

Chemnitz

OT Röhrsdorf – Haftbefehle für Diebesquartett erlassen

(3951) In der Medieninformation 480, Meldung 3943, berichtete die Polizeidirektion Chemnitz über die Festnahme von einem Quartett, dass in einem Elektronikfachmarkt im Chemnitz-Center zwei Uhren gestohlen hatten. Zudem befand sich in deren Fahrzeug mutmaßliches weiteres Diebesgut.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz wurden die 23-jährige Frau sowie die drei Männer (23/25/31) gestern einem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Chemnitz vorgeführt. Dieser erließ gegen alle vier Haftbefehle und setzte sie in Vollzug. Alle vier wurden in Justizvollzugsanstalten gebracht. (ju)

OT Kaßberg – Skoda Octavia gestohlen

(3952) In der Nacht zum Samstag stahlen Unbekannte einen grünen Skoda Octavia von der Limbacher Straße. Der Zeitwert des 2012 erstmals zugelassenen Kombis wurde auf rund 15.000 Euro beziffert. (ju)

OT Zentrum – Papiercontainer niedergebrannt/Zeugengesuch

(3953) Samstagabend, gegen 18.45 Uhr, wurde der Polizei bekannt, dass in einem Innenhof in der Carolastraße zwei Papiercontainer niedergebrannt waren. Ein Zeuge hatte die beiden erheblich beschädigten Container festgestellt. Er hatte am Vormittag, gegen 10 Uhr, Brandgeruch im Bereich bemerkt, konnte jedoch kein Feuer feststellen. Der Schaden an den Containern beläuft sich auf rund 2 000 Euro. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben im Sachzusammenhang machen können, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter der Rufnummer 0371 387-102 entgegen. (ju)

OT Adelsberg – Mehrere Schmierereien…

(3954) …brachten Unbekannte in der der Nacht zum Samstag in der Adelsbergstraße an. Vier Grundstücken sowie an einer Bushaltestelle wurden ein Schriftzug sowie verschiedene Abkürzungen und Zahlen beschmiert. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. (ju)

Landkreis Mittelsachen

Revierbereich Döbeln

Roßwein – Jeep Grand Cherokee gestohlen

(3955) In der Zeit von Freitagabend, 21.30 Uhr bis Samstagmorgen, 06.30 Uhr stahlen Unbekannte von der Straße der Einheit einen schwarzen Jeep Grand Cherokee. Der Zeitwert des fünf Jahre alten Fahrzeuges wurde auf rund 28.000 Euro beziffert. (ju)

Revierbereich Freiberg

Großschirma – Tief ins Glas geschaut…

(3956)…hatte offensichtlich der 57-jährige Fahrer eines Pkw BMW am späten Samstagvormittag. Der BMW war bereits kurze Zeit vorher einem Zeugen auf der Bundesautobahn A 4 auf Grund seiner unsicheren Fahrweise sowie wegen unmotivierten Fahrspurwechsels aufgefallen. An der Anschlussstelle Siebenlehn fuhr der BMW von der Autobahn ab und auf der Bundesstraße 101 in Richtung Freiberg weiter. Dort konnte der Fahrzeugführer durch Zeugen zum Anhalten bewegt werden. Zwischenzeitlich eingesetzte Polizeibeamte führten in der Folge einen Atemalkoholtest durch, der ergab einen Wert von 2,32 Promille. Der 57-Jährige wurde wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt, sein Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme veranlasst. (Ha)

Revierbereich Mittweida

Hainichen – Zwei E-Bikes und Sekt…

(3957) …stahlen Unbekannte aus zwei Kellern eines Mehrfamilinehauses in der Frankenberger Straße. Die Diebe hatten die Haus- als auch die Kellertür aufgehebelt und anschließend die Türen zu den Mieterkellern aufgebrochen. Aus einem stahlen sie zwei E-Bikes der Marke Diamant im Gesamtwert von etwa 3 000 Euro. Aus einem zweiten Keller verschwanden drei Flaschen Sekt. Angaben zur Sachschadenshöhe liegen noch nicht vor. Der Diebstahl ereignete sich im Zeitraum von Freitag, 16.45 Uhr, bis Samstag, 6.30 Uhr. (ju)

Frankenberg – Scheinwerfer gestohlen

(3958) Auf die Frontscheinwerfer eines Lkw Mercedes hatten es Diebe in der Straße An der Autobahn abgesehen. Die Unbekannte bauten im Zeitraum von Freitag,
18.30 Uhr, bis Samstag, 8 Uhr, an dem Mercedes Actros beide Frontscheinwerfer im Wert von rund 1 000 Euro aus. Beim unsachgemäßen Ausbau war zudem ein Sachschaden von etwa 2 000 Euro entstanden. (ju)

Mittweida – Parteibüro beschmiert

(3959) Im Zeitraum von Donnerstag, 16 Uhr, bis Samstag, 9 Uhr, brachten Unbekannte an den Fensterscheiben eines Parteibüros in der Rochlitzer Straße mit weißer Farbe einen Schriftzug an. Ein gleichlautender Schriftzug befand sich zudem auf dem Gehweg vor dem Büro. Sachschadensangaben stehen noch aus. (ju)

Lichtenau – Aufgefallen

(3960) Der Fahrer (53) eines Pkw Audi befuhr am Samstag, gegen 22.45 Uhr die Sachsenstraße in Schlangenlinie sowie mit eingeschalteter Warnblinkanlage und machte dadurch Polizeibeamte auf sich aufmerksam. Ein Atemalkoholtest bei der sich anschließenden Verkehrskontrolle ergab einen Wert von 2,18 Promille. Gegen den
53-Jährigen wird nunmehr wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Eine Blutentnahme erfolgte und der Führerschein wurde sichergestellt. (Ha)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Lauter-Bernsbach – Fünf Jugendliche bei Auseinandersetzung leicht verletzt

(3961) Samstagabend, gegen 22.15 Uhr, wurde die Polizei zu einem Fest auf den Markt gerufen. Dort war es unter Besuchern nach einem Streit zu einer Auseinandersetzung gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein Mann dabei mehrere Personen geschlagen. Die Beamten stellten vor Ort fünf Jugendliche (w/17, m/15, m/15, m/16, m/16) fest, die leichte Verletzungen aufwiesen. Sie wurden vor Ort medizinisch versorgt. Der Angreifer hatte sich bereits vom Ort entfernt.
Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen. (ju)

Aue – Alkoholisiert unterwegs …

(3962)… war am Sonntag, kurz nach 2 Uhr, der 44-jährige Fahrer eines Pkw VW auf dem Wettinerplatz. Ein Atemalkoholtest während einer Verkehrskontrolle ergab bei ihm einen Wert von 2,06 Promille. Eine Blutentnahme wurde fällig und er durfte sich von seinem Führerschein verabschieden. Zudem folgte für den Fahrzeugführer eine Anzeige wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr. (Ha)

Revierbereich Marienberg

Gelenau – Duo mit gestohlenen Fahrrädern ertappt

(3963) Ein 32-Jähriger hatte am Samstagabend, gegen 19.30 Uhr, sein Fahrrad vor einem Supermarkt in der Ernst-Grohmann-Straße abgestellt. Als er nach einem kurzen Einkauf zurückkam, war das Rad verschwunden. Ein Junge berichtete dem
32-Jährigen, dass ein Mann sich das Rad genommen und mit einem Begleiter davon gefahren wäre. Der Geschädigte suchte nun selbst nach dem Fahrraddieb. Als er sich daraufhin in Drehbach in der Talstraße befand, kamen zwei Männer angeradelt. Einer davon fuhr das Rad des 32-Jährigen, woraufhin dieser die Polizei verständigte. Die Überprüfung vor Ort ergab, dass sich der 24-Jähriger vor dem Geschäft das Rad genommen hatte. Die Beamten prüften auch das Rad seines Begleiters (28). Dabei stellte sich heraus, dass dieses nach einem Diebstahl in Fahndung stand. Es war Mitte August in Thum gestohlen worden. Die Beamten stellten dieses Rad sicher. Der
32-Jährige erhielt vor Ort sein Fahrrad zurück. Der 24-Jährige als auch der 28-Jährige müssen sich nunmehr wegen Diebstahls verantworten. Da der Älter mit dem Rad fuhr, obwohl er unter Einfluss von Alkohol stand, wurde eine Blutentnahme veranlasst und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet. Ein Atemalkoholtest hatte bei dem 28-Jährigen einen Wert von 1,6 Promille ergeben. (ju)

Großolbersdorf – Fahrzeugbrand

(3964) Am Samstag, gegen 21.30 Uhr, kamen Kameraden der Feuerwehr und Polizeibeamte auf der Bundesstraße 174 auf Grund eines Fahrzeugbrandes zum Einsatz. Dort war ein Pkw Nissan infolge eines technischen Defektes im Bereich des Motorraums in Brand geraten. Personen wurden hierbei nicht verletzt, Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen nicht vor. Durch eine Firma mussten Fahrbahnverschmutzungen beseitigt werden. Eine Vollsperrung der Bundesstraße war bis gegen 22.50 Uhr erforderlich. (Ha)

Sorgau – Gegen einen Baum gerollt

(3965) Am Samstag, gegen 18.30 Uhr, fuhr eine 83-Jährige mit ihrem Pkw Chevrolet auf der Kreisstraße von Nennigmühle nach Sorgau. Am Sorgauer Maiberg blieb der Pkw in einer Rechtskurve aufgrund eines Bedienfehlers stehen. Anschließend rollte der Wagen am steilen Berg zurück etwa 50 Meter, kam von der Straße ab und kollidierte mit einen Baum. Dadurch wurde die 83-Jährige schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beträgt ca. 2.500 Euro. (Se)

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz OT Cunersdorf – Beim Abbiegen Gegenverkehr nicht beachtet

(3966) Am Samstagmittag, gegen 11.45 Uhr, befuhr ein 71-jähriger Renaultfahrer die Bärensteiner Straße aus Richtung Annaberg-Buchholz in Richtung Bärenstein. In Höhe der Einmündung Alte Karlsbader Straße wollte er nach links abbiegen, beachtete allerdings nicht den entgegenkommenden Pkw der 78-jährigen Hondafahrerin. Durch den Zusammenstoß wurde der Renaultfahrer leicht verletzt und musste ambulant behandelt. Der Gesamtsachschaden wird auf 10 000 Euro geschätzt. (TS)

Tannenberg OT Siebenhöfen – Motorradfahrer kam von der Fahrbahn ab

(3967) Am Samstag, gegen 11.10 Uhr befuhr ein 16-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad die S 260 aus Geyer kommend in Richtung Tannenberg. Circa 150 Meter nach dem Ortsausgang Siebenhöfen kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in den Straßengraben. Der 16-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde vor Ort medizinisch behandelt. Der Gesamtsachschaden wird auf 1 000 Euro geschätzt. (TS)

Revierbereich Stollberg

Thalheim – Supermarktbesuch zog mehrere Anzeigen nach sich

(3968) Trotz eines bestehenden Hausverbotes betrat am Samstagnachmittag, gegen 16.55 Uhr, ein 43-Jähriger einen Supermarkt in der Chemnitzer Straße. Als ihn daraufhin der Marktleiter (36) ansprach und aufforderte das Geschäft zu verlassen, reagierte der 43-Jährige ungehalten und warf mehrere Bierflaschen umher. Mit Hilfe eines Kunden konnte der 36-Jährige den renitenten Mann aus dem Geschäft drängen. Dieser wehrte sich jedoch und verletzte den Kunden leicht am Arm. Zudem wurde die Bekleidung des Marktleiters als auch des Kunden beschädigt. Der 43-Jährige hatte sich an den zerschlagenen Flaschen im Markt selbst verletzt. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,3 Promille. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung sowie Hausfriedensbruch aufgenommen. (ju)

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand