1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahnder stellten Fahrer mit gestohlenem Auto

Medieninformation: 475/2018
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 27.09.2018, 12:30 Uhr

Chemnitz

 

OT Altchemnitz – Mutmaßliche Diebe auf frischer Tat gestellt

(3919) Am Mittwochmorgen, gegen 7 Uhr, konnten zwei mutmaßliche Diebe (m/28, m/40) nach einem Zeugenhinweis in der Altchemnitzer Straße auf frischer Tat gestellt werden. Die Täter waren gerade dabei Eisen- und Fallrohre aus einem leerstehenden Gebäude zu schaffen. Auch hatten sie Werkzeuge, unter anderem diverse Zangen, dabei. Beide wurden nach ersten polizeilichen Maßnahmen aus der Polizeidienststelle entlassen. Angaben zur Höhe des Gesamtschadens liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

OT Stelzendorf – Straßenbahn durch Stein beschädigt

(3920) Am Mittwochmorgen, kurz nach 7 Uhr, warfen Unbekannte in der Stollberger Straße/Markersdorfer Straße, von einer Brücke aus, einen Stein auf eine fahrende Straßenbahn und beschädigte dabei die Frontscheibe. Verletzt wurde niemand. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

OT Gablenz – Elektrogeräte und Kleidung entwendet/Tatverdächtige gestellt

(3921) Am Donnerstagmorgen, gegen 4.30 Uhr, konnten zwei mutmaßliche Diebe (m/39, w/21) während einer Tatortbereichsfahndung in der Fichtestraße gestellt werden. Ein Zeuge hatte in der Carl-von-Ossietzky-Straße beobachtet, wie sich zwei Personen an einem Elektrocontainer sowie Kleidungscontainer zu schaffen machten. Wie sich herausstellte, waren beide Container aufgebrochen worden. Die beiden Personen, die der Personenbeschreibung entsprachen, hatten mehrere Paar Schuhe sowie andere Bekleidungsgegenstände dabei und auch Elektrogeräte, wie ein Bügeleisen, einen DVD-Player und eine Sound-Box. Beide wurden nach ersten polizeilichen Maßnahmen aus der Polizeidienststelle entlassen. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls dauern an. Angaben zur Höhe des Stehl- und Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

OT Rotluff – Verkehrsrowdy?/Zeugengesuch

(3922) Ein 17-Jähriger war am Dienstag (25. September 2018), gegen 16 Uhr, zu Fuß in der Rottluffer Straße unterwegs, als ihm ein weißer Pkw Seat Ibiza wegen, seinen Angaben nach, überhöhter Geschwindigkeit und unkontrollierter Fahrweise aufgefallen sei. Daraufhin gab er dem Fahrer zu verstehen, dass er die Polizei darüber informieren werde, woraufhin zwei Personen aus dem Auto ausgestiegen und den 17-Jährigen körperlich angegriffen haben sollen. Dann fuhren sie in Richtung Rabenstein davon. Der junge Mann wurde nach bisherigen Erkenntnissen leicht verletzt und erstattete am Abend Anzeige bei der Polizei. Die unbekannten Täter sollen etwa 20 bis 25 Jahre alt sein. Einer sei etwas dicker gewesen, der andere eher von dünner Statur.

Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben, oder Angaben zu dem Seat und dessen Insassen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter der Rufnummer 0371 5263-0 entgegen. (gö)

OT Markersdorf – Hundebesitzer erstattete Anzeige

(3923) Ein Hundebesitzer erstatte am Mittwoch Anzeige bei der Polizei, weil sein Hund gegen 18 Uhr beim Gassi gehen in der Markersdorfer Straße, nahe der Max-Müller-Straße, eine Wurst aufgenommen hatte. Möglicherweise handelte es sich um einen Giftköder, den der Mann dem Hund umgehend wegnahm. Der Vierbeiner wurde vorsorglich von einem Tierarzt behandelt. Die Ermittlungen dauern an. (gö)

OT Ebersdorf – Buntmetall von Baustelle gestohlen

(3924) Zwischen Dienstag, gegen 17 Uhr, und Mittwoch, gegen 7 Uhr, stahlen Unbekannte von einer Baustelle in der Glösaer Straße ca. 50 Meter Baustromkabel und ein Rohr. Der Gesamtschaden liegt bei rund 1 400 Euro. (mg)

OT Zentrum – Fahrradteile gestohlen

(3925) In der Zeit von Dienstag, gegen 18 Uhr, bis Mittwoch, gegen 8.30 Uhr, brachen Unbekannte in den Abstellraum eines Mehrfamilienhauses in der Zöllnerstraße ein. Dabei entwendeten die Diebe die Felge mit Scheibenbremse, den Sattel und diverse andere Teile eines Fahrrads der Marke „Trek“ im Gesamtwert von ca. 1 800 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

OT Grüna (Bundesautobahn 4) - Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

(3926) Am Donnerstag, gegen 1.20 Uhr, befuhr ein 45-Jähriger mit seinem Pkw VW die Autobahn 4 in Richtung Chemnitz. In Höhe der Anschlussstelle Wüstenbrand kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr eine Grünflächeninsel der Anschlussstelle. Anschließend kollidierte er mit einer Buschgruppe sowie einem Zaun und kam auf der Seite zum Liegen. Durch den Unfall wurde der 45-Jährige leicht und seine 20-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der entstandene Gesamtschaden bei dem Unfall wurde auf rund 8 000 Euro geschätzt. (Wo)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Eppendorf/OT Großwaltersdorf – Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand

(3927) Feuerwehr und Polizei kamen am Mittwochvormittag, gegen 10.30 Uhr, in der Eppendorfer Straße zum Einsatz, weil es in einem Mehrfamilienhaus in einer Wohnung brannte. Nach bisherigen Erkenntnissen waren neben einem befeuerten Kaminofen abgestellte Gegenstände in Brand geraten. Bei Löschversuchen wurden zwei Bewohner (w/37, m/50) verletzt und schließlich in ein Krankenhaus gebracht. Nach bisherigen Ermittlungen wird von einer fahrlässigen Brandentstehung ausgegangen. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. (gö)

Freiberg – Führerschein sichergestellt

(3928) Eine Polizeistreife kontrollierte am Donnerstag, gegen 1 Uhr, auf der Berthelsdorfer Straße einen Pkw VW (Fahrer: 21). Aus dem Fahrzeug wehte den Polizisten eine Alkoholfahne entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 21-Jährigen einen Wert von 1,46 Promille. Für den Mann ging es im Streifenwagen zur Blutentnahme. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr folgte. (Wo)

Revierbereich Mittweida

Mittweida – VW kollidierte mit Moped

(3929) Eine 56-Jährige fuhr am Mittwoch, gegen 18.20 Uhr, mit ihrem Pkw aus einer Grundstücksausfahrt auf die Bahnhofstraße. Dabei kam es zur Kollision mit einem Kleinkraftrad Simson (Fahrerin: 16), das aus Richtung Frankenau in Richtung Zentrum fuhr. Durch den Unfall wurde die 16-Jährige verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wurde auf insgesamt rund 3 000 Euro geschätzt. (Wo)

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – Diebe waren auf Baumaschinen und Werkzeuge aus

(3930) In einem im Ausbau befindlichen Mehrfamilienhaus machten sich zwischen Dienstag, gegen 16 Uhr, und Mittwoch, gegen 7 Uhr, Diebe zu schaffen. Nachdem eine Tür aufgehebelt worden war, entwendeten die Einbrecher aus einem Lagerraum mehrere Werkzeuge, wie unter anderem eine Bohrmaschine, ein Bohrhammer, eine Zange, einen Hammer und einen Seitenschneider. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 2 000 Euro geschätzt. (gö)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Fahnder stellten Fahrer mit gestohlenem Auto
-Bildveröffentlichung-

(3931) Ein Kleintransporter Mercedes fiel Kollegen der Gemeinsamen Fahndungsgruppe in der Nacht zu Donnerstag, gegen Mitternacht, auf. Am Steuer saß ein 31-Jähriger. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, war das Auto vor wenigen Tagen in Riesa gestohlen worden. Ein Drogentest bei dem 31-Jährigen verlief zudem positiv. Außerdem besteht der Verdacht, dass er ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Er wurde vorläufig festgenommen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen. (gö)

Thum/OT Herold – Simson fuhr auf Citroën

(3932) Die Zschopauer Straße aus Richtung Thum in Richtung Drebach befuhr am Mittwoch, gegen 13.40 Uhr, ein 50-Jähriger mit seinem Pkw Citroën. In Höhe des Hausgrundstückes 13 musste er verkehrsbedingt bremsen. Dies bemerkte eine hinter ihm fahrende 16-Jährige mit ihrem Kleinkraftrad Simson offenbar zu spät und fuhr auf den Pkw. Durch den Unfall wurde die 16-Jährige leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt mehreren hundert Euro. (Wo)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Kleintransporter Mercedes

Download: Download-Icon20180927XMercedes.jpg
Dateigröße: 2163.23 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand