1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Betrunken vom Rad gekippt

Medieninformation: 469/2018
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 23.09.2018, 09:50 Uhr

Chemnitz

 

Zentrum – Einbruch in Geschäfte

(3861) In der Zeit zwischen Freitag, gegen 21.15 Uhr, und Samstag, gegen 7.30 Uhr, hebelten Unbekannte an den Eingangstüren von drei Geschäften in der Inneren Klosterstraße. In zwei Fällen hielten die Türen Stand. In ein Geschäft drangen die Einbrecher ein und durchsuchten das Innere. Zum Stehlschaden liegen noch keine Angaben vor. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. (gö)

Klaffenbach – Auseinandersetzung in Buswendeschleife

(3862) In der Buswendeschleife in der Chemnitzer Straße wurde am Samstag, gegen 21.15 Uhr, ein Bus (Fahrer: 48) durch einen dort abgestellten Pkw, neben dem zwei Männer standen, behindert. Als der Busfahrer daraufhin einen großen Bogen um das Fahrzeug fuhr, hörte er einen lauten Knall. Er stieg aus und wurde in der Folge durch einen der Männer mehrfach geschlagen. Der 48-Jährige musste schließlich verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden unbekannten Männer sind in dem Pkw, der offenbar durch eine Frau gelenkt wurde, weggefahren. Sachschaden am Bus entstand nach bisherigen Erkenntnissen nicht. (gö)

OT Altchemnitz – Rennrad gestohlen

(3863) In der Schulstraße sind in der Zeit zwischen Freitag, gegen 15 Uhr, und Samstag, gegen 11 Uhr, Unbekannte auf bislang nicht bekannte Weise in einen abgestellten Pkw Citroën eingedrungen. Aus dem Fahrzeug wurde ein grau-grün-schwarzes Rennrad „ROSE“ im Wert von rund 1 200 Euro entwendet. Sachschaden entstand offenbar keiner. (gö)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Einbrecher kamen am Tage

(3864) Zwischen 14.30 Uhr und 18 Uhr haben Einbrecher am Samstag ein Einfamilienhaus in der Claußallee heimgesucht. Nachdem die Terrassentür gewaltsam geöffnet wurde, durchsuchten die Eindringlinge die Wohnräume und das Mobiliar. Nach einem ersten Überblick fehlen ein Handy, Getränke sowie Bargeld. Der Gesamtschaden beläuft sich nach bisherigen Schätzungen auf rund 1 000 Euro. (gö)

Freiberg – 52-Jähriger bei Brand leicht verletzt

(3865) Gegen 2.20 Uhr rückten in der Nacht zu Sonntag Polizei und Feuerwehr zu einer Unterkunft in die Chemnitzer Straße aus. In Brand geraten waren zwei im Keller abgestellte Kinderwagen. Beim Löschen des Feuers wurde ein Wachmann (52) leicht verletzt. Das Gebäude musste nicht evakuiert werden. Die Ermittlungen dauern an. (gö)

Freiberg – Betrunken vom Rad gekippt

(3866) In Schlangenlinie fuhr am Samstag, gegen 23.20 Uhr, ein Radfahrer über den Untermarkt und kippte dann mitten auf der Straße vom Fahrrad. Eine Polizeistreife, die das beobachtet hatte, kontrollierte den Mann (44). Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Für den 44-Jährigen ging es im Streifenwagen zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Ermittelt wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr. (gö)

Revierbereich Döbeln

Leisnig – Betrunken unterwegs

(3867) In der Friedrich-Naumann-Straße kontrollierten Polizisten in der Nacht zu Sonntag, kurz nach Mitternacht, den Fahrer (33) eines Pkw Skoda. Ein dabei durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,24 Promille. Für den 33-Jährigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheins und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (gö)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Schlettau – Bei Auseinandersetzung schwer verletzt

(3868) Am Rande eines Festes im Schlosspark gerieten in der Nacht zu Sonntag, kurz nach 3 Uhr, zwei junge Männer (30, 32) mit einem 69-Jährigen in Streit, in deren Folge die beiden offenbar mit einem spitzen Gegenstand schwer verletzt wurden. Der alkoholisierte 69-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern gegenwärtig an. (gö)

Revierbereich Marienberg

Marienberg/OT Lauterbach – Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall

(3869) Die bevorrechtigte Straße An den Kirchen befuhr am Samstag der Fahrer (41) eines Kleinbusses Opel. An der Einmündung zur Niederlautersteiner Straße kam es kurz nach 17 Uhr zur Kollision mit einem Kleinkraftrad Simson. In der Folge fuhr der Kleinbus eine Böschung hinauf, kollidierte mit einem Verkehrszeichenträger und einem Lichtmast, kam auf die Fahrbahn zurück und kippte auf die Beifahrerseite. Der Lichtmast fiel daraufhin auf einen Grundstückszaun. Der Mopedfahrer (17) sowie sein Sozius (20) wurden schwer verletzt. Eine Insassin (37) des Kleinbusses sowie vier mitfahrende Kinder wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Offenbar blieben drei Kinder unverletzt. Die 37-Jährige und ein 12-jähriges Mädchen erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden wurde insgesamt auf rund 10.000 Euro geschätzt. (gö)

Wolkenstein – Aufgefahren

(3870) Die B 171 aus Richtung Marienberg kommend in Richtung Gehringswalde befuhren am Samstag, gegen 18 Uhr, zwei Pkw VW. Der vorausfahrende VW (Fahrer: 47) beabsichtige an der Einmündung zur Marienberger Straße nach links in Richtung Zentrum Wolkenstein abzubiegen und musste auf Grund von Gegenverkehr verkehrsbedingt halten. Die nachfolgende VW-Fahrerin (21) fuhr in der Folge auf. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Zwei Insassen (w/35, m/9) des vorausfahrenden VW wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 8 000 Euro. (gö)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand