1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt 'Ablenkung'

Medieninformation: 464/2018
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 21.09.2018, 08:00 Uhr

Polizeidirektion Chemnitz
 


(3842) Im Rahmen der TISPOL-Kontrollwoche und der länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion unter dem Motto „sicher.mobil.leben“ führte die Polizeidirektion Chemnitz am Donnerstag Verkehrskontrollen in ihrem Bereich der Stadt Chemnitz, dem Landkreis Mittelsachsen und dem Erzgebirgskreis mit dem Schwerpunkt „Ablenkung“ durch.

Insgesamt wurden dabei rund 1 000 Verkehrsteilnehmer kontrolliert.

327 Fahrzeugführer begingen einen Verkehrsverstoß. 81 davon benutzten verbotswidrig elektronische Geräte, insbesondere Handys. Dies kann bei Kraftfahrzeugführern mit 100 Euro Bußgeld sowie einem Punkt und bei Radfahrern mit 55 Euro Verwarngeld geahndet werden. Gerade das Telefonieren am Steuer oder ein vermeintlich kurzer Blick auf das Handy verringern die Aufmerksamkeit auf das Verkehrsgeschehen und verlängern die Reaktionszeiten. Damit erhöht sich das Unfallrisiko deutlich. Mit der Aktion soll auf diese Gefahren aufmerksam gemacht und die Verkehrsteilnehmer sensibilisiert werden. (gö)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand