1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Berauscht unterwegs, vier Verletzte

Medieninformation: 457/2018
Verantwortlich: Cornelia Hilbig
Stand: 16.09.2018, 10:45 Uhr

Chemnitz

 

OT Furth – Getränkemarkt angegriffen

(3767) Unbekannte Täter brachen zwischen Freitagabend, 18.30 Uhr und Samstagmorgen 08.15 Uhr, in einen Getränkemarkt auf der Blankenauer Straße in Chemnitz ein. Die Schiebetür wurde aufgehebelt, so dass sie in das Gebäude gelangen konnten. In der Folge wurde das Büro gewaltsam geöffnet und durchwühlt. Ebenso wurde der Kassenbereich angegriffen. Es wurden Zigaretten, Bargeld und alkoholische Getränke in derzeit unbekanntem Wert gestohlen. Der Sachschaden wird mit 100 Euro beziffert. (Hi)

OT Altchemnitz – Geldbörse entwendet

(3768) Auf der Wilhelm-Raabe-Straße in Chemnitz war am Samstag in der Zeit von 9.55 Uhr bis 13.00 Uhr ein Citroen abgestellt. Unbekannte Täter entdeckten vermutlich die im Fahrzeug befindliche Handtasche. Aus diesem Grund schlugen sie die hintere Scheibe der Beifahrerseite ein und stahlen sie. In dieser war eine Geldbörse mit diversen persönlichen Dokumenten und 130 Euro Bargeld. Die Höhe des Sach- und Stehlschadens ist derzeit noch nicht bekannt. (Hi)

OT Sonnenberg – Geld gefordert

(3769) Ein 18-Jähriger war am Samstagabend, gegen 20.45 Uhr, in Chemnitz im Bereich der Forststraße unterwegs, als er von 2 männlichen Personen mit ausländischem Akzent angesprochen wurde. Sie forderten Geld von ihm, was er aber verneinte. In der Folge wurde er mit einem scharfen Gegenstand bedroht, bei Abwehrhandlungen zog er sich leichte Verletzungen zu und konnte flüchten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hi)

OT Adelsberg – Hartnäckig

(3770) Ein Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes hat am Samstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, in Chemnitz auf der Otto-Thörner-Straße einen Ladendieb aufhalten wollen. Ein junger Mann wollte mit einer Tasche das Geschäft verlassen, ohne die Ware bezahlt zu haben. Der Mitarbeiter konnte dies verhindern, indem er die Tasche festhielt. Obwohl der Täter hartnäckig versuchte die Tasche wegzureißen, konnte dies der Mitarbeiter verhindern. Der junge Mann aber musste den Laden ohne das Diebesgut verlassen, was er in der Folge auch zügig tat. Der Wert der Waren, welche entwendet werden sollten, beläuft sich auf 150 Euro. (Hi)

OT Yorckstraße – Radfahrer gestürzt

(3771) Am Samstagvormittag, gegen 10:55 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein Radfahrer im Bereich der Kleingartenanlage „Vogelweide“ auf der Fürstenstraße verletzte. Der 54-Jährige befuhr den Radweg entgegen der Fahrtrichtung von Fürstenstraße zur Kleingartenanlage. Als er dort auf den Hauptweg auffuhr, beachtete er den Peugeot (Fahrerin: 67) nicht und kollidierte mit diesem. Daraufhin stürzte der Radfahrer und verletzte sich leicht. Es entstanden an den beiden Fahrzeugen ca. 550 Euro Sachschaden.(Hi)

OT Markersdorf – Mehrere Brände …

(3772) … musste die Feuerwehr in der frühen Morgenstunden des Sonntag im Stadtgebiet Chemnitz bekämpfen. Gegen 03.22 Uhr meldete die Rettungsleistelle der Polizei den Brand eines LKW Mercedes Actros im Bereich der Max-Müller-Straße. Der Kipper war auf einem frei zugänglichen Parkplatz abgestellt. Im Bereich des vorderen Zwillingsreifens war der Brand ausgebrochen und wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Die Höhe des Sachschadens ist bisher nicht bezifferbar. Kurz darauf meldete sich ein Zeuge in der Notrufzentrale der Polizei  und teilte um 03.59 Uhr den Brand eines PKW in der Alfred-Neubert-Straße mit. Beim brennenden Fahrzeug handelt es sich um einen Skoda Citigo, welcher in einer Parkreihe abgestellt war. In der Folge wurden ein rechts und links daneben befindlicher Skoda ebenfalls durch das Feuer beschädigt. Auch hier löschte die Feuerwehr der Stadt Chemnitz den Brand. Die Höhe der Schäden ist derzeit nicht bekannt. Erneut, gegen 04.08 Uhr, meldete sich die Feuerwehr, um einen Brand mitzuteilen. Diesmal rückten alle Einsatzkräfte auf die Straße Am Harthwald aus, um ein brennendes Krad der Marke Kawasaki zu löschen. Auch ein daneben abgestellter Motorroller wurde beschädigt. Hier wird die Schadenshöhe bei der Kawasaki auf ca. 2 000 Euro geschätzt, beim Roller auf 300 Euro. Zur Brandursache an allen drei Brandorten hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und die Brandursachenermittler werden eingesetzt. (Hi) 

 

Erzgebirgskreis

Polizeirevier Aue

Aue – Fahrrad weg

(3773) Nur eine sehr kurze Zeit nutzten die Täter aus, um ein hochwertiges Fahrrad in Aue auf der Schwarzenberger Straße zu entwenden. Am Samstagnachmittag, zwischen 16.00 Uhr und 16.15 Uhr rissen sie das Mountainbike Cube kurzerhand vom Heckträger eines VW ab und verursachten so am Haltebügel einen Schaden von 30 Euro. Der Diebstahlschaden liegt bei 2 300 Euro (Hi)

Polizeirevier Marienberg

Pockau-Lengefeld – Drei Haushalte ohne Strom …

(3774) … waren die Folge eines Brandes in Pockau-Lengefeld auf der Straße Oberer Teil. Gegen 15.00 Uhr am Samstagnachmittag wurde der Polizei der Brand eines Schuppens gemeldet. Dieser geriet aus bisher unbekannter Ursache in Brand und griff in der Folge auf zwei weiteren Schuppen über. Die Feuerwehr konnte zum Glück ein weiteres Übergreifen auf ein in der Nähe befindliches Wohnhaus, weitere Schuppen und Garagen verhindern. Allerdings wurden zwei Schuppen komplett und der dritte erheblich beschädigt. Zu Schaden kam auch ein Freikabel der Energieversorgung, welches vom Versorger vom Netz getrennt werden musste, so dass drei Haushalte über 3 Stunden ohne Strom waren. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt. Die Spezialisten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen bezüglich der Brandursache aufgenommen.(Hi)

Seiffen – Teufel Alkohol

(3775) Am Samstagabend, gegen 22.00 Uhr, befuhr der 39- jährige Fahrer eines PKW Audi die Badstraße im Kurort Seiffen. Dabei kam der PKW nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Rasenfläche, gelangte zurück auf die Fahrbahn und prallte frontal gegen einen Baum. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt. Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,64 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Die Höhe des Sachschadens wurde mit 12.000 Euro angegeben. (GT)

Polizeirevier Stollberg

Lugau – Schwer verletzt …

(3776) … hat sich am Samstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, eine junge Frau in Lugau auf dem Rad- und Skaterweg, welcher entlang der Chemnitzer Straße verläuft. Die 36- Jährige war mit ihren Inlinern unterwegs, als sie auf Grund eines Fahrfehlers stürzte. Dabei verletzte sie sich so schwer, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. (Hi)

Leukersdorf – Berauscht unterwegs, vier Verletzte

(3777) Am Sonntag, gegen 03.10 Uhr, war ein 19 –Jähriger mit einem PKW Citroen auf der Jahnsdorfer Straße in Richtung Leukersdorf unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen das Ortseingangsschild, einen weiteren Verkehrszeichenträger, einen Holzzaun und einen Fernmeldemast, welcher auf die Fahrbahn stürzte. Durch die Wucht des Aufpralls wurden 3 Insassen des Pkw (w/51, m/46, m/21) leicht verletzt. Beim Fahrer wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,14 Promille festgestellt, ein durchgeführter Drogentest brachte auch ein vorläufig positives Ergebnis. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Am PKW entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe wird mit ca. 20.000 Euro beziffert. (GT)

 

Mittelsachsen

Polizeirevier Döbeln

Hartha – Fahrräder weg

(3778) Unbekannte Täter nutzten die Zeit zwischen Freitagabend, 22.00 Uhr und Samstagnachmittag, gegen 15.45 Uhr aus, um in Hartha auf der Franz- Mehring-Straße in einen Keller einzubrechen. Nachdem sie den Bügel des Vorhängeschlosses gewaltsam geöffnet hatten, entwendeten sie zwei Fahrräder im Wert von 1 550 Euro. (Hi)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand