1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Vorbereitungen zum Polizeieinsatz am 30.08.2018 in Chemnitz

Medieninformation: 424/2018
Verantwortlich: Jana Ulbricht
Stand: 29.08.2018, 17:20 Uhr

Chemnitz

Vorbereitungen zum Polizeieinsatz am 30.08.2018

(3514) Die Polizeidirektion Chemnitz führt am morgigen Donnerstag einen Polizeieinsatz zu Absicherung des „Sachsengespräches“ sowie des Versammlungsgeschehens im Sachzusammenhang durch.

Die Chemnitzer Polizei wird dabei von Einsatzkräften der sächsischen Bereitschaftspolizei sowie aus Bayern, Berlin, Hessen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und der Bundespolizei unterstützt.

Im Zuge des Einsatzes beginnend ab Donnerstagnachmittag ist mit Einschränkungen und Behinderungen im Bereich Gellertstraße/Zietenstraßen (Stadionumfeld) zu rechnen. Die Gellertstraße selbst wird im Zuge des Versammlungsgeschehens gesperrt werden.

Als Ansprechpartner für Medien steht Ihnen vor Ort PHKin Jana Ulbricht zur Verfügung. Zur Kontaktaufnahme nutzen Sie bitte die Rufnummer
 

0173 96 17 484


Das Social-Media-Team der sächsischen Polizei wird den Einsatz auf Twitter sowie abschließend auf Facebook begleiten. Zudem können Sie die Informationen zum Einsatztag auch auf der Internetseite der Polizei Sachsen/Polizeidirektion Chemnitz abrufen. (ju)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand