1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Scheiben bei AfD-Büro eingeschlagen/Zeugen gesucht

Medieninformation: 407/2018
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 19.08.2018, 12:30 Uhr

Chemnitz

 

OT Zentrum – Ladendieb wurde bereits per Haftbefehl gesucht

(3373) Ein Mitarbeiter des Sicherheitspersonal stellten am Samstag, gegen 15.30 Uhr, in einem Geschäft in der Straße Rathaus einen vermeintlichen Ladendieb (39). Der 39-Jähriger hatte Spirituosen im Wert von fast 200 Euro gestohlen. Als die alarmierten Polizisten seine Personalien überprüften, wurde bekannt, dass er bereits per Haftbefehl gesucht wurde. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (Wo)

OT Schönau – Polizei sucht Zeugen

(3374) Am Samstagmittag wurde bei der Polizei bekannt, dass ein Jugendlicher (16) am Samstag, kurz nach 1 Uhr, Opfer einer Straftat geworden war. Der 16-Jährige lief den Harthweg entlang, als er plötzlich einen Schlag verspürte und besinnungslos zu Boden ging. Als er wieder zu sich kam, bemerkte er, dass aus seinem Rucksack unter anderem seine Geldkarte, etwas Bargeld und sein I-Phone fehlten. Das Diebesgut hat einen Wert von etwa 500 Euro. Der Jugendliche wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Angaben zu den möglichen Tätern machen können. Hinweise werden unter Telefon 0371 387-495808 entgegengenommen. (Wo)

OT Kapellenberg – Radler mit über 2 Promille gestoppt

(3375) Eine Polizeistreife kontrollierte am Sonntag, gegen 1.20 Uhr, auf der Neefestraße einen Radfahrer (36). Bei dem Mann stellten die Polizisten eine Alkoholfahne fest. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,17 Promille. Für den Radler ging es im Streifenwagen zur Blutentnahme. Eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr folgte. (Wo)

OT Kappel – Durch Sonne ausgebremst?

(3376) Am Samstagabend, gegen 17.40 Uhr, ereignete sich auf der Neefestraße in stadtauswärtiger Richtung ein Verkehrsunfall. Der 58-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes hielt am Abzweig Jaenickestraße verkehrsbedingt an einer roten Ampel. Aufgrund der Sonneneinstrahlung erkannte die nachfolgende 54-jährige Fahrerin eines Pkw Renault den Mercedes offenbar zu spät und fuhr auf. Durch den Unfall wurden beide Beteiligte leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5 000 Euro. (Se)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Scheiben bei AfD-Büro eingeschlagen/Zeugen gesucht

(3377) Am Sonntag, gegen 5 Uhr, hörte ein Zeuge in der Kesselgasse laute Geräusche und sah wie drei Unbekannte mit einem unbekannten Gegenstand drei Scheiben des Büro der Partei Alternative für Deutschland einschlugen.
Danach flüchteten die Täter. Ein Fährtenhund der Polizeidirektion Chemnitz kam zum Einsatz und folgte der Spur mehrere hundert Meter in Richtung Eherne Schlange, bevor er sie verlor. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 4 000 Euro geschätzt.
Einer der Täter wurde wie folgt beschrieben: Er soll etwa 1,85 Meter groß sein und eine kräftige Statur haben. Bekleidet war er mit einem braunen T-Shirt und einer verwaschenen Jeans.
Bei der Tat hat sich offensichtlich mindestens einer der Täter verletzt, vom Tatort aus führte eine Blutspur in Richtung Eherne Schlange weg.
Die Polizei in Freiberg sucht Zeugen, die Angaben zu den Täter oder deren Identität machen können. Wem ist am Sonntagmorgen eine blutende Person aufgefallen, die die Kesselgasse in Richtung Eherne Schlange entlang gelaufen ist? Hinweise werden unter Telefon 037322 15-100 entgegengenommen. (Wo)

Freiberg – Führerschein sichergestellt

(3378) Ein 56-Jähriger befuhr am Samstag, gegen 14.10 Uhr, mit seinem Pkw Opel die  Frauensteiner Straße. Dort wurde er von einer Polizeistreife kontrolliert. Den Polizisten wehte eine Alkoholfahne entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm 1,7 Promille. Für den 56-Jährigen ging es im Streifenwagen zur Blutentnahme. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. (Wo)

Sayda – Polizei sucht Zeugen zum Unfallhergang

(3379) Ein 61-Jähriger befuhr am Freitag, gegen 10.20 Uhr, mit seinem Pkw VW die Staatstraße 207 in Richtung Neuhausen aus Richtung Sayda. Zirka einen Kilometer nach dem Ortsausgang Sayda kam er nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Durch den Unfall wurde der 61-Jährige schwer verletzt. Der entstandene Sachschaden bei dem Unfall wurde auf insgesamt rund 10.500 Euro geschätzt.
Die Chemnitzer Verkehrspolizei sucht unter Telefon 0371 8740-100 Zeugen, die Hinweise zum Hergang des Unfalls machen können. (Wo)

Revierbereich Mittweida

Mittweida – 3,17 Promille und mit dem Rad unterwegs

(3380) Ein 58-jähriger Radfahrer wurde am Samstag, gegen 18 Uhr, auf der Chemnitzer Straße durch Polzisten kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei ihm 3,17 Promille. Es folgte eine Blutentnahme für den Radfahrer und er erhielt eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr. (Wo)

Mittweida – Mercedes kollidierte mit Nissan

(3381) Ein 51-Jähriger befuhr am Samstag, gegen 21.45 Uhr, mit seinem Pkw Mercedes die Straße Am Sportplatz und bog auf die Heinrich-Heine-Straße ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem Pkw Nissan (Fahrer: 59), der die Heinrich-Heine-Straße befuhr. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden am Mercedes wurde auf etwa 4 000 Euro der am Nissan auf rund 5 000 Euro geschätzt. (Wo)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand