1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Insassin in Straßenbahn gestürzt/Zeugen gesucht

Medieninformation: 325/2018
Verantwortlich: Steve Berger
Stand: 01.07.2018, 12:00 Uhr

Chemnitz

 

OT Lutherviertel – In Büro eingebrochen

(2650) Unbekannte drangen zwischen Freitag, gegen 12 Uhr, und Samstag, gegen 8 Uhr, gewaltsam in ein Büro in der Clausstraße ein. Dort entwendeten die Täter mehrere Schlüssel zu Wohnobjekten. Wie hoch der Stehlschaden ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. (sb)

OT Yorckgebiet – Unbekannte brachen in Geschäft ein

(2651) Zwischen Samstag, gegen 16 Uhr, und Sonntag, gegen 8.20 Uhr, verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Geschäft in der Fürstenstraße. Entwendet haben die Täter einen Laptop, ein Radio und Bargeld. Die Höhe des Sach- und Stehlschadens, sind derzeit noch nicht bekannt. (sb)

OT Zentrum – Insassin in Straßenbahn gestürzt/Zeugen gesucht

(2652) Am Samstag (30. Juni 2018), gegen 16.25 Uhr, stürzte eine 90-jährige Frau auf noch unbekannte Art und Weise in der Straßenbahn der Linie C 14, die sich gerade auf Höhe der Haltestelle Bernsbachplatz befand. Bei dem Sturz verletzte sich die Frau schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei sucht nun Zeugen die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz unter Telefon 0371 8740-0 entgegen. (sb)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Reinsberg/OT Bieberstein – Lagerhalle in Brand geraten

(2653) Am Sonntag, gegen 1 Uhr, kam es auf noch ungeklärte Weise zu einem Brand einer Lagerhalle in der Meißner Straße. Die Halle brannte in voller Ausdehnung. Die Löscharbeiten werden voraussichtlich bis Sonntagmittag andauern. Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Der Sachschaden wird zum jetzigen Zeitpunkt mit mehreren hunderttauenden Euro beziffert. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (sb)

Revierbereich Mittweida

Striegistal (Bundesautobahn 4) – Fahrzeug überschlagen/Drei Leichtverletzte

(2654) Am Sonntag, gegen 2.40 Uhr, befuhr ein 39-jähriger Fahrer mit seinem Pkw Audi die A 4 in Richtung Dresden. Kurz vor der Anschlussstelle Berbersdorf kam das Fahrzeug aus noch ungeklärte Ursache in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Im Anschluss prallte der Pkw rechts von der Fahrbahn gegen eine Böschung, überschlug sich und kam auf einem Feld zum Stehen. Daraufhin begann das Fahrzeug an zu brennen. Der Fahrer sowie die zwei Insassen (w/40, m/10) konnten sich zuvor ins Freie retten und kamen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 12.000 Euro geschätzt. (sb)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Stollberg

Jahnsdorf – Einbrecher nahmen Werkzeuge mit

(2655) In der Nacht zu Samstag brachen Unbekannte auf noch ungeklärte Weise in eine Scheune in der Straße Grüner Winkel ein und entwendeten mehrere Werkzeuge. Unteranderem waren unter diesen ein Akkuschrauber der Marke Makita, eine Motorsense von Ursus sowie ein Baulaser der Marke Bosch. Angaben zu den Schadenssummen liegen derzeit noch nicht vor. (sb)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand