1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Motorradfahrer tödlich verunglückt

Medieninformation: 302/2018
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 15.06.2018, 11:30 Uhr

Chemnitz


OT Zentrum – Reifenstecher unterwegs

(2429) Am Donnerstagnachmittag wurde bei der Polizei angezeigt, dass auf der Zwickauer Straße an einem Pkw Seat und einem Pkw Renault je ein Reifen zerstochen wurden. Beide Autos waren entgegen der Straßenverkehrsordnung abgestellt.
Am Freitagmorgen wurde weiterhin bekannt, dass in der Nacht zu Freitag an sieben weiteren Fahrzeugen jeweils zwei Reifen zerstochen wurden. Zwei Pkw Mercedes waren auf der Weststraße in Hauseinfahrten abgestellt und drei Pkw VW, ein Pkw Mazda sowie einen Pkw Subaru traf es auf der Annenstraße. Diese Fahrzeuge parkten in einem Baustellenbereich. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt mehrere hundert Euro geschätzt. (Wo)

OT Hilbersdorf – Rüttelplatte gestohlen

(2430) In der Nacht zu Donnerstag ist von einer Baustelle in der Ludwig-Richter-Straße eine Rüttelplatte verschwunden. Die Rüttelplatte der Marke Ammann war unter einer Baggerschaufel eingeklemmt. Die etwa 270 Kilogramm schwere Maschine hat einen Wert von ca. 4 000 Euro. (Wo)

OT Kaßberg – Beim Vorbeifahren gestreift

(2431) Auf der Uhlichstraße aus Richtung Reichsstraße in Richtung Kanzlerstraße unterwegs war am Donnerstag, gegen 19.45 Uhr, eine 17-jährige Radfahrerin. Dabei streifte sie einen am rechten Fahrbahnrand parkenden Pkw Ford, wonach sie stürzte. Die 17-Jährige erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 500 Euro. (Kg)

OT Sonnenberg – Radfahrer bei Zusammenstoß verletzt

(2432) Auf der Kreuzung Fürstenstraße/Hainstraße kam es am Donnerstag, gegen 12.30 Uhr, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer (17) und einem Pkw Skoda (Fahrer: 32), wobei Sachschaden in Höhe von etwa 1 000 Euro entstand. Der 17-Jährige erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

OT Kappel – Mit Roller aufgefahren

(2433) Die Neefestraße stadteinwärts befuhr am Donnerstag, gegen 15.25 Uhr, die 59-jährige Fahrerin eines Motorrollers. Aus bisher unbekannter Ursache fuhr sie an der Kreuzung Lützowstraße auf einen vorausfahrenden Pkw Skoda (Fahrerin: 84) und stürzte. Dabei erlitt die 59-Jährige nach dem derzeitigen Erkenntnisstand leichte Verletzungen. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 600 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Hartha – Alkoholisiert unterwegs

(2434) In der Mittweidaer Straße kontrollierten am Donnerstag, gegen 23.25 Uhr, Polizeibeamte einen Pkw Skoda. Dabei stellten sie fest, dass der 39-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Für den Mann folgte eine Blutentnahme. Seinen Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, da er nicht im Besitz solch eines gültigen Dokumentes ist. (Kg)

Roßwein – Mopedfahrer nicht beachtet?

(2435) Die Talstraße in Richtung Roßwein befuhr am Freitag früh, gegen 7.20 Uhr, der 58-jährige Fahrer eines Pkw VW mit Anhänger. Als er auf die bevorrechtigte S 34 auffuhr, kam es zum Zusammenstoß mit einem dort ebenfalls in Richtung Roßwein fahrenden Moped Simson Schwalbe. Der Schwalbe-Fahrer (29) wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die S 34 war zwischen Roßwein und Mahlitzsch für ungefähr zweieinhalb Stunden voll gesperrt. (Kg)

Döbeln – Biker kam von Fahrbahn ab

(2436) Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand war am Freitag, gegen 6.45 Uhr, ein 40-jähriger Mann mit seinem Krad Suzuki aus Richtung Naußlitz in Richtung Choren unterwegs, kam dabei, in Höhe des Abzweigs Theeschütz/Lüttewitz, nach links von der Fahrbahn ab und verunglückte. Er erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro. (Kg)

Revierbereich Mittweida

Mittweida – T4 gestohlen

(2437) Von der Viersener Straße haben Unbekannte zwischen Mittwoch, gegen 20.15 Uhr, und Donnerstag, gegen 16 Uhr, einen VW T4 gestohlen. Das 17 Jahre alte Fahrzeug ist rot und hat einen Wert von ca. 15.000 Euro. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen übernommen. (Wo)

Frankenberg/OT Dittersbach – Nissan und VW kollidierten an Kreuzung

(2438) Vom Neudörfchener Weg aus Richtung Irbersdorf fuhr am Donnerstagmittag, gegen 12 Uhr, der 79-jährige Fahrer eines Pkw Nissan an der Kreuzung Dittersbacher Weg nach links. Dabei kollidierte der Nissan mit einem bevorrechtigten, in Richtung Sachsenburg fahrenden Pkw VW (Fahrer: 23). Beide Fahrer sowie die Beifahrerin (65) des Nissan wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 19.000 Euro. (Kg)

Hainichen – Alkoholisiert gegen Zaun und Tor

(2439) Der 27-jährige Fahrer eines Pkw Volvo befuhr am Donnerstagabend, gegen 21.30 Uhr, die Mittweidaer Straße in Richtung B 169. Dabei kam der Volvo zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Bordsteinkante, geriet dann nach links über die Fahrbahn und prallte gegen einen Zaun sowie ein Tor. Auch das hinter dem Tor befindliche Carport sowie der darunter parkende Pkw Opel wurden dabei in Mitleidenschaft gezogen. Danach entfernte sich der Volvo-Fahrer zunächst vom Unfallort, konnte jedoch im Rahmen der Unfallaufnahme und nach Zeugenhinweisen von den Beamten gestellt werden. Der 27-Jährige stand zum Unfallzeitpunkt offenbar unter Alkoholeinfluss, wie ein durchgeführter Atemalkoholtest mit einem Wert von 1,3 Promille ergab. Für den Mann, der bei dem Unfall offensichtlich unverletzt blieb, folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 14.000 Euro. (Kg)

Revierbereich Rochlitz

Zettlitz – Entgegenkommende stießen frontal zusammen

(2440) Gegen 15.30 Uhr befuhr am Donnerstagnachmittag die 60-jährige Fahrerin eines Pkw VW die K 8272 aus Richtung Neuzschaagwitz in Richtung Zettlitz. In einer leichten Rechtskurve fuhr der VW aus bisher unbekannter Ursache geradeaus in den Gegenverkehr und prallte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw VW (Fahrer: 30) zusammen. Danach schleuderten beide VW von der Fahrbahn. Die VW-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der VW-Fahrer und ein bei ihm mitfahrendes, vierjähriges Mädchen erlitten leichte Verletzungen. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro. (Kg)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Elterlein – Motorradfahrer tödlich verunglückt

(2441) Der 77-jährige Fahrer eines Citroën-Kleinbusses befuhr am Donnerstag, gegen 17.05 Uhr, die Geyersche Straße aus Richtung Elterlein in Richtung Geyer. Auf der Kreuzung Geyersche Straße/S 258 kollidierte der Kleinbus mit einem Krad Suzuki, dessen Fahrer (33) die bevorrechtigte S 258 aus Richtung Zwönitz in Richtung Scheibenberg befuhr. Der Motorradfahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, wo er am selben Abend seinen Verletzungen erlag. Die Beifahrerin (76) des Citroën wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 13.000 Euro. Die Kreuzung war für gut drei Stunden voll gesperrt. (Kg)

Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Auffahrunfall unter Zweirädern

(2442) Den Pappelweg in Richtung Bermsgrün befuhren am Donnerstag, gegen 18.10 Uhr, der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades Yamaha und der 15-jährige Fahrer eines Mopeds Simson. Als der Mopedfahrer nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen wollte, blinkte er und verlangsamte seine Fahrt. Der Yamaha-Fahrer fuhr auf das Moped, wonach beide stürzten. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Die Sozia (16) der Yamaha wurde schwer verletzt. An den Zweirädern entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 600 Euro. (Kg)

Lauter-Bernsbach – Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

(2443) In Höhe einer Tankstelle in Lauter auf der Sachsenstraße fuhr am Donnerstag, gegen 8.35 Uhr, die 50-jährige Fahrerin eines Lkw Ford auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw VW (Fahrer: 31). Dabei wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 000 Euro. (Kg)

Revierbereich Stollberg

Jahnsdorf (Bundesautobahn 72) – Zwei Unfälle innerhalb fünf Minuten

(2444) Die A 72 in Richtung Leipzig befuhr am Donnerstag, gegen
14.50 Uhr, der 78-jährige Fahrer eines Pkw Audi. In Höhe des Parkplatzes „Am Neukirchener Wald“ fuhr er auf einen verkehrsbedingt bremsenden Pkw VW (Fahrer: 63). Danach schleuderte der Audi in die Mittelschutzplanke. Bei dem Unfall wurden der Audi-Fahrer und seine Mitfahrerin (79) schwer verletzt. Ein Mitfahrer (66) des VW erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt
ca. 6 000 Euro.
Etwa fünf Minuten später fuhr auf der Richtungsfahrbahn Leipzig, auf gleicher Höhe, ein Opel Corsa auf einen verkehrsbedingt stehenden VW Touran und danach ein VW Passat auf den bereits verunglückten Opel. Durch diesen Anstoß wurde der Opel erneut gegen den Touran geschoben. Bei diesem Unfall wurde niemand verletzt. Der an den drei Fahrzeugen entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 19.000 (Kg)

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand