1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Alkoholisiert geflüchtet

Medieninformation: 258/2018
Verantwortlich: Thomas Hahn
Stand: 26.05.2018, 11:00 Uhr

Chemnitz


OT Schönau – Aufgefahren

Am Freitag, gegen 18.30 Uhr, fuhr der 53-jährige Fahrer eines Pkw VW auf der Zwickauer Straße auf einen vorausfahrenden Pkw Peugeot (Fahrer: 69 Jahre) auf. Der Fahrzeugführer des Peugeot erlitt leichte Verletzungen, es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

OT Kaßberg – Kind verletzt

Ein 7-jähriges Mädchen betrat am Freitag, gegen 18.45 Uhr, plötzlich zwischen zwei parkenden Fahrzeugen die Fahrbahn der Ulmenstraße und wurde von einem Pkw BMW (Fahrer: 42 Jahre) erfasst. Das Kind verletzte sich schwer, am Fahrzeug entstand Sachschaden.

OT Schloßchemnitz – Alkoholisiert geflüchtet

Der zunächst unbekannte Fahrer eines Pkw BMW kam beim Abbiegen von der Leipziger Straße in die Bürgerstraße nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem verkehrsbedingt haltenden Pkw Peugeot (Fahrer: 66 Jahre). In der Folge verließ der Unfallverursacher mit dem BMW unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen erkannten das Kennzeichen. Das Fahrzeug sowie der Halter konnten nahe seiner Wohnanschrift festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest beim 45-Jährigen ergab einen Wert von 2,26 Promille. Eine Blutentnahme erfolgte und der Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den 45-Jährigen wird wegen des Verdachtes der Gefährdung des Straßenverkehrs sowie des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Verletzt wurde bei diesem Verkehrsunfall niemand, es entstand ein geschätzter Sachschaden von 4.500 Euro.

OT Schloßchemnitz – Autoradio entwendet

Am Freitag, zwischen 13.30 und 21 Uhr, schlugen unbekannte Täter an einem Kleintransporter VW eine Scheibe ein und entwendeten aus dem Fahrzeug das Autoradio im Wert von etwa 100 Euro. Der verursachte Sachschaden wurde auf zirka 200 Euro geschätzt. Das Fahrzeug war auf der Christian-Wehner-Straße abgestellt.

OT Altendorf – Sonnenbrille aus Pkw entwendet

In der Nacht vom 25. zum  26. Mai 2018 entwendeten unbekannte Täter aus einem Pkw Suzuki nach Einschlagen einer Scheibe eine Sonnenbrille im Wert von etwa 20 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. Abgestellt war der Pkw auf der Straße Am Heim.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg – Gestürzt und schwer verletzt

Ein 47-Jähriger befuhr am Freitag, kurz vor 20.30 Uhr, mit einem Krad KTM die Bundesstraße 101 aus Richtung Annaberg in Richtung Schlettau. Vor einer Rechtskurve auf der Gefällestrecke bremste er das Krad stark ab, verlor die Kontrolle und kam zu Sturz. Der Kradfahrer verletzte sich schwer. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von
500 Euro.

Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Mehrere Pkw beschädigt

Am Freitag, gegen 19.15 Uhr, war ein Unbekannter mit einem BMX-Rad auf einem Anwohnerparkplatz auf der Sachsenfelder Straße unterwegs und trat gegen mehrere abgestellte Fahrzeuge. Kurze Zeit später wurden drei weitere beschädigte Fahrzeuge auf der Clara-Zetkin-Straße bekannt. Auch hier soll ein unbekannter Fahrradfahrer die Beschädigungen begangen haben. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor, die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Bad Schlema – Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen

Am Samstag, kurz nach 0 Uhr, befuhr ein 25-Jähriger mit einem Pkw BMW die Silberbachstraße, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Fahrzeugführer sowie sein 50-jähriger Beifahrer, der im Fahrzeug eingeklemmt wurde, verletzten sich schwer. Es entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro. Unfallursächlich waren offensichtlich Alkoholeinfluss sowie eine unangepasste Geschwindigkeit. Ein Atemalkoholtest beim 25-Jährigen ergab einen Wert von 2,38 Promille. Die Sicherstellung des Führerscheins erfolgte und eine Blutentnahme wurde veranlasst. Gegen den Fahrzeugführer wird wegen des Verdachtes der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Revierbereich Marienberg

Olbernhau – Geschlagen und randaliert

Am Freitag kamen Polizeibeamte kurz nach 18.30 Uhr in einem Einkaufsmarkt auf der Blumenauer Straße zum Einsatz. Ein 23-Jähriger war dort vom Verkaufspersonal zunächst aufgefordert worden, seinen Rucksack außerhalb des Marktes zu belassen. In der Folge stieß der Tatverdächtige einen Aufsteller mit Flaschen um und beschädigte weitere Waren. Zudem schubste und schlug er drei Kunden (37, 54 und 60 Jahre), eine medizinische Behandlung der Geschädigten wurde erforderlich. Anschließend flüchtete der Täter und konnte im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen nicht festgestellt werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Rochlitz

Hartmannsdorf – Alkoholisiert unterwegs …

.. war am frühen Samstagmorgen, kurz vor 1 Uhr, der 42-jährige Fahrer eines Pkw Honda auf der Chemnitzer Straße. Ein durchgeführter Atemalkoholvortest ergab bei dem Fahrzeugführer einen Wert von
1,14 Promille. Eine Blutentnahme erfolgte und der Führerschein wurde sichergestellt. Er kassierte eine Anzeige wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr.

Geringswalde – Eingebrochen

In der Nacht vom Freitag zum Samstag hebelten unbekannte Täter auf der Rochlitzer Straße die Zugangstür eines Getränkemarktes auf und entwendeten eine unbekannte Menge an Tabakwaren. Schadensangaben liegen noch nicht, die Ermittlungen wurden aufgenommen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand