1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizei sichert 'Sachsenderby' ab/Einschränkungen für Fans zu erwarten

Medieninformation: 216/2018
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 03.05.2018, 13:10 Uhr

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Aue

Aue – Polizei sichert „Sachsenderby“ ab/Einschränkungen für Fans zu erwarten

(1588) Anlässlich des am Sonntag stattfindenden Fußballspiels zwischen dem FC Erzgebirge Aue und der SG Dynamo Dresden in der 2. Bundesliga werden die Polizeidirektion Chemnitz und die Bundespolizei mit Unterstützungskräften der sächsischen Bereitschaftspolizei einen Großeinsatz durchführen. Erwartungsgemäß ist das „Sachsenderby“ mit 16.000 verkauften Eintrittskarten restlos ausverkauft. Das Einsatzkonzept für diesen Tag sieht eine strikte Trennung beider Fanlager vor. Die Umsetzung dessen wird allerdings nicht ohne Einschränkungen für die Anhänger beider Mannschaften möglich sein. Eine frühzeitige Anreise aufgrund des zu erwartenden hohen Verkehrsaufkommens wird empfohlen. Zur Verkehrsüberwachung sowie zur Verkehrslenkung wird ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Anreise und Parkmöglichkeiten für Auer Fans:

Auswärtigen Anhängern des FCE wird empfohlen, die A 72 an der Anschlussstelle Hartenstein zu verlassen, über die S 255 in Richtung Stadion zu fahren und sich an die ausgewiesenen Parkmöglichkeiten in stadtwärtiger Richtung zu halten. Fans aus der Stadt Aue wird die Anreise zu Fuß oder mit dem ÖPNV nahegelegt. Aue-Fans, welche aus dem Erzgebirge anreisen, wird empfohlen, in Aue die Parkplätze am Anton-Günther-Platz anzusteuern. Ein Zugang/eine Zufahrt über die B 169 aus Richtung Lößnitz zum Erzgebirgsstadion wird an diesem Tag nicht möglich sein. Inhaber von Parkkarten für den Parkplatz P 10 können ihre Fahrzeuge an der TOTAL-Tankstelle an der S 255 oder auf dem LIDL-Parkplatz in der Dr.-Otto-Nuschke-Straße abstellen.

Erstmals steht ein kostenloser Shuttle-Service zur Verfügung. Die Shuttle-Busse verkehren am Spieltag ab 13 Uhr und unmittelbar nach Spielende. Startpunkt für die Shuttle ist der Anton-Günther-Platz, von wo aus auch Haltepunkte am Postplatz, in der Bahnhofstraße sowie auf dem Bahnhofsvorplatz angefahren werden.

Anreise und Parken für Dresdner Fans:

Den Dynamo-Fans wird empfohlen, die A 72 an der Anschlussstelle Stollberg-West zu verlassen und der Beschilderung über die B 169 nach Aue zu folgen. Im Nahbereich des Stadions stehen für die Dresdner Anhänger vier ausgewiesene Parkplätze zur Verfügung.

Straßensperrungen:

Die B 169 wird am Sonntag vor, während und nach dem Fußballspiel zwischen der Lößnitzer Lessingstraße und der Auer Dr.-Otto-Nuschke-Straße temporär voll gesperrt.

Tickets:

Von einer Anreise ohne gültige Eintrittskarte wird dringend abgeraten. Am Spieltag bleiben nahezu alle Kassen geschlossen. Lediglich hinter der Westtribüne wird eine sogenannte Hinterlegungskasse geöffnet sein.

Ein Vertreter der Pressestelle der Polizeidirektion Chemnitz wird am Spieltag im Einsatz sein und ist unter Telefon 0173-9617484 erreichbar. Nochmals wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Fans beider Lager die ausgewiesenen Parkplätze nutzen. (Ry)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand