1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kompletträder entwendet

Medieninformation: 202/2018
Verantwortlich: Detlef Schönefuß
Stand: 28.04.2018, 12:00 Uhr

Verkehrsunfallgeschehen

 

(1511) Am  27.04.2018   ereigneten sich im Schutzbereich der Polizeidirektion Chemnitz 92  Verkehrsunfälle, 7  Personen wurden dabei verletzt. (Schö)

 

Chemnitz

 

OT Zentrum – PKW Mitsubishi  aufgebrochen

(1512) Am Freitagabend zwischen 18.20 Und 19 Uhr schlugen Unbekannte an einem PKW Mitsubishi, welcher in Chemnitz auf der Zschopauer Straße abgestellt war, eine Seitenscheibe ein und entwendeten aus dem Fahrzeug einen Rucksack mit persönlichen Gegenständen sowie 40 Euro Bargeld. Der Stehlschaden wurde mit etwa 120 Euro beziffert. Es entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro. (Schö)

 

OT Helbersdorf – In Keller eingebrochen und Werkzeuge entwendet

(1513) Durch Unbekannte  wurde in der Nacht vom Donnerstag, 16.30 Uhr und Freitag, 17.30 Uhr in Chemnitz auf der Wenzel-Verner-Straße in den Kellerraum eines Mehrfamilienhauses eingedrungen und ein Kellerverschlag gewaltsam geöffnet. Aus dem Keller wurden verschiedene Konserven, Bierbüchsen, Werkzeuge und Türschließer entwendet. Der Stehlschaden beträgt etwa 200 Euro, der Sachschaden etwa 20 Euro. (Schö)

 

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Freiberg

 

Freiberg – In Geschäft eingebrochen

(1514) Unbekannte drangen am Freitag, in der Zeit von 19 Uhr bis 22 Uhr, in Freiberg auf der Frauensteiner Straße durch Einschlagen der Fensterscheibe in den Verkaufsraum eines Geschäfts ein und durchwühlten den Kassenbereich. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit nicht bekannt.  Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (Schö)

 

Revierbereich Mittweida

 

Mittweida – Bedrohung Imbissbesitzer

(1515) Am Freitagabend, gegen 22 Uhr, bedrohte in Mittweida auf der Rochlitzer Straße eine zunächst unbekannte männliche  Person den Besitzer eines Imbisses sowie einen Gast mit einer Pistole. Vorausgegangen war eine verbale Auseinandersetzung zwischen dem Unbekannten und den zwei Personen. Der Unbekannte verließ anschließend den Imbiss fußläufig. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte durch die eingesetzten Beamten der tatverdächtige 40-Jährige, welcher erheblich unter Einfluss von Alkohol stand (der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,94 Promille), gestellt werden. Bei der Nachschau in der Wohnung des Tatverdächtigen konnten eine Softairwaffe und zwei Spielzeugpistolen sichergestellt werden. Der 40-Jährige wurde zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. (Schö)

 

Erzgebirgskreis

 

Polizeirevier Annaberg

 

Thum – Nach Körperverletzung im Krankenhaus

(1516) Am Freitagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, kam es in Thum auf der Zschopauer Straße am dortigen Einkaufsmarkt zu einer Körperverletzung. Ein 28-Jähriger schlug mit einem Schlagring auf einen 33-Jährigen ein. Der 33-Jährige wurde dadurch schwer verletzt und kam zur Behandlung der erlittenen Verletzungen ins Krankenhaus. Der Tatverdächtige wurde später in Drehbach-Venusberg von Polizeibeamten ausfindig gemacht und vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung wurden aufgenommen. (Schö)

 

Königswalde – Alkoholisiert …

(1517) … war der Fahrer (36) eines Simsonmopeds am Freitagabend gegen 19.15 Uhr in Königswalde auf der Neuen Gasse unterwegs. Die eingesetzten Beamten stellten bei einem Atemalkoholtest einen vorläufigen Wert von 1,48 Promille fest. Die weitere Überprüfung des Mopedfahrers ergab, dass dieser keine gültige Fahrerlaubnis besaß. Gegen den 36-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (Mü)

 

Revierbereich Aue

 

Aue – Erst geschlagen und dann noch das Fahrrad entwendet

(1518) Ein 43-jähriger Mann wurde am Freitagnachmittag gegen 16.15 Uhr in Aue auf dem Postplatz von einer unbekannten weiblichen Person geschlagen und durch einen zweiten männlichen Täter währenddessen sein Fahrrad der Marke Cube im Wert von etwa 800 Euro entwendet. Das Fahrrad konnte im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen an der Mulde aufgefunden werden. Die Täter sind unerkannt geflüchtet. (Schö)

 

Bad Schlema - Alkohol und Drogen …

(1519)… wurden bei dem Fahrer (26) eines Audi in Bad Schlema in der Gleesbergstraße/Ecke Hohe Straße festgestellt, als dieser in der Nacht zu Samstag gegen 0.12 Uhr durch Beamte einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 0,58 Promille. Des Weiteren besteht der Verdacht für den Konsum und den Besitz von Cannabis. Gegen den 36-Jährigen wurden die Ermittlungen wegen Fahrens unter Einfluss von Alkohol und Drogen sowie wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. (Mü)

 

Revierbereich Marienberg

 

Marienberg – Kompletträder entwendet …

(1520) haben Unbekannte am Freitagabend, zwischen 19.50 Uhr und 20 Uhr, aus einer Werkstatt in Marienberg, Am Abrahamschacht. Die Unbekannten schlugen ein Fenster ein, stiegen ein und entwendeten 4 Sätze Kompletträder im Wert von etwa 4.000 Euro, der Sachschaden beträgt etwa 100 Euro. (Schö)  

 

Revierbereich Stollberg

 

Burkhardtsdorf - Garageneinbruch

(1521) Unbekannte Täter suchten am Freitag in der Zeit von 8.30 Uhr bis 15:00 Uhr den Garagenkomplex in Burkhardtsdorf an der Canzlerstraße auf und brachen das Tor einer Garage auf. Aus der Garage wurden mehrere Teile eines Simsonmopeds im Wert von etwa 450 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 100 Euro. Die Ermittlungen wegen Diebstahls im besonders schweren Fall wurden aufgenommen. (Mü)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand