1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Soko Hauptallee

Lennestraße

Zur Aufarbeitung der gewalttätigen Auschreitungen am Rande des Heimspiels von Dynamo Dresden am 16. Mai 2021 hat die Polizeidirektion Dresden die SOKO "Hauptallee" eingerichtet.
Lennéstraße in Dresden
Einsatzort Lennéstraße in Dresden

Zur Aufarbeitung der gewalttätigen Auschreitungen am Rande des Heimspiels von Dynamo Dresden am 16. Mai 2021 hat die Polizeidirektion Dresden die SOKO "Hauptallee" eingerichtet.

Am 16. Mai 2021 kam es am Rande des letzten Heimspiels von Dynamo Dresden gegen Türkgücü München, dem vorletzten Spieltag der Saison, vor dem Rudolf-Harbig-Stadion zu gewalttätigen Ausschreitungen von Dynamo-Fans gegen die Einsatzkräfte der Polizei.

Im Verlauf der zweiten Halbzeit griffen etwa 500 Gewaltbereite die eingesetzten Polizeibeamten massiv an. Sie attackierten die Einsatzkräfte mit  Pyrotechnik, Flaschen, Baumstämmen und Eisenstangen. In der Folge wurden 185 Polizeibeamte verletzt.

Für die Bearbeitung des Sachverhaltes gründete die Polizeidirektion am 17. Mai 2021 die SOKO "Hauptallee".

Die Polizei sucht im Rahmen der Öffentlichkeitsfahnung nach Tatverdächtigen und bittet um Hinweise, auch über das Hinweisportal im Internet.