1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unterschlagung und mehrfacher Computerbetrug in mehreren Städten

uTV
(© Polizei Sachsen)

In der Zeit vom 16. November 2020 bis zum 17. November 2020 entwendete ein Unbekannter eine EC-Karte zu einem Giro-Konto der Sparkasse und tätigte in der Folge mehrere unberechtigte Geldabhebungen an verschiedenen Geldautomaten.
Darüber hinaus wurde die EC-Karte mehrmals im Einzelhandel als Zahlungsmittel genutzt. Insgesamt sind 25 Fälle bekannt. Es entstand ein Vermögensschaden von über 20.000 Euro.

Die einzelnen Tatorte verteilen sich auf mehrere Städte in Sachsen, schwerpunktmäßig auf
  • Leipzig,
  • Torgau,
  • Eilenburg,
  • Riesa und
  • Dresden.

 


Abbildungen und Beschreibung des unbekannten Tatverdächtigen:

Beschreibung
Scheinbares Alter: ca. 20 - 30 Jahre
Geschlecht: männlich
Größe: ca. 175 cm - 185 cm
Körperbau: schlank
Sprache/Dialekt: sächsischer Dialekt
Bekleidung:
  • dunkler Parka mit Kapuze mit hellem Fellrand
  • dunkle Hose
  • schwarze Schuhe
  • schwarze Wollmütze mit dem Label „Lonsdale“ und goldfarbenem Löwen
     
  • Mundschutz oder Sturmhaube


 

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe:

 
  • Wer erkennt den unbekannten Mann?
  • Wer weiß, wo er sich regelmäßig aufhält?



Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der


Kriminalaußenstelle Torgau
Husarenpark 21 in 04860 Torgau
Telefon: +49 (0) 3421 756-325


oder bei der


Polizeidirektion Leipzig
Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig
Telefon: +49 (0) 341 966-46666


oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.