1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahndung nach gestohlenem Flugzeugtriebwerk

Vergleichsbild entw. Triebwerk
(© Wikimedia Commons - J JMesserl )

1.000 Euro Belohnung ausgesetzt
Unbekannte entwendeten in der Zeit von Samstag, 1. August 2020 bis Dienstag, 20. Oktober 2020 aus einer Garage an der Lorenzstraße im Görlitzer Ortsteil Tauchritz eine historische Flugzeugturbine.
Die Flugzeugturbine hat einen Wert von circa 5.000 Euro. Der geschädigte Verein wollte das MIG-Flugzeugtriebwerk aus DDR-Zeiten als Ausstellungsstück aufbereiten.

Die Täter entwendeten das Flugzeugteil ohne Gestell und ohne ursprüngliche Rohrverlängerung.

Die Turbine hatte ein Gewicht von rund einer Tonne, was auf einen aufwendigen Transport schließen lässt.
 

Abbildungen und Vergleichsbild der entwendeten Flugzeugturbine:

Flugzeugtriebwerk
Flugzeugtriebwerk
Vergleichsbild Triebwerk


 

Die Soko Argus bittet um Ihre Mithilfe:

  • Wem sind vom 1. August bis 20. Oktober 2020 verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe der Lorenzstraße in Tauchritz aufgefallen?
  • Wer kann sonstige Hinweise zur Tat oder den Tätern geben?
  • Wer kann Angaben zum Verbleib des Diebesgutes machen?

 

Nach umfangreichen Ermittlungen lobt die Soko Argus der Polizeidirektion Görlitz 1.000 Euro Belohnung* für Hinweise, die zur Überführung der Täter und zum Auffinden des Diebesgutes beitragen, aus.


Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich an die Soko Argus bei der


Polizeidirektion Görlitz
Conrad-Schiedt-Straße 2 in 02826 Görlitz
Telefon: +49 (0) 3581 468-100
E-Mail: soko.argus@polizei.sachsen.de


oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.


________________________________________

*Die Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und verteilt. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Personen, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, bestimmt. Sollten mehrere Hinweise zur Täterermittlung beitragen, wird der Betrag unter den Hinweisgebern nach Maßgabe der Bedeutung des Hinweises aufgeteilt.

 


Fahndungsplakat der Soko Argus

Plakat
(© Polizei Sachsen)