1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ermittlungen wegen Bränden − Polizei sucht wichtigen ZEUGEN

unbekannter Zeuge
(© Polizei Sachsen)

Im Zusammenhang mit einer Brandstiftung am Donnerstag, 16.07.2020 in Freiberg sucht die Chemnitzer Polizei einen wichtigen Zeugen.
Von April bis Juli 2020 kam es im Bereich der Agricolastraße in Freiberg zu insgesamt sechs Brandstiftungen. Unbekannte Täter hatten in zwei Fällen auf Wiesen abgelagerte Heuballen und in vier Fällen Bäume sowie Hecken an Grundstücksgrenzen angezündet. Größere Schäden konnten bei allen Brandgeschehen durch die Löscheinsätze der Feuerwehr verhindert werden, sodass sich die Sachschäden vergleichsweise gering hielten. Die Polizeidirektion Chemnitz hatte über einige Brände in ihren Medieninformationen berichtet.

Im Zusammenhang mit einer Brandstiftung am 16.07.2020 konnte durch eine Überwachungskamera gegen 00:32 Uhr eine Person auf der Agricolastraße aufgenommen werden, die womöglich ein wichtiger Zeuge sein könnte.

Denn kurz darauf, gegen 00:40 Uhr, entzündete ein unbekannter Täter eine 13 Meter hohe Fichte auf dem Gelände der Bergakademie Freiberg in der Agricolastraße. Der von der Überwachungskamera aufgenommene Zeuge könnte sachdienliche Hinweise zur Täterschaft geben.
 


 

Die Chemnitzer Polizei bittet um Ihre Mithilfe:

 
  • Wer erkennt die gesuchte Person (ZEUGE) und kann Angaben zu ihrer Identität machen?



Hinweisgeber oder die gesuchte Person selbst, werden gebeten, sich mit dem


Polizeirevier Freiberg
Hauptstraße 19 in 09618 Brand-Erbisdorf
Telefon: +49 (0) 03731 70-0


oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.