Polizei Sachsen - Polizei Sachsen - Tankstelleneinbruch in Gelenau
  1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tankstelleneinbruch in Gelenau

Unbekannte Tatverdächtige
(© Polizei Sachsen)

Nach dem Einbruch in eine Tankstelle in Gelenau im Dezember 2017 fahndet die Chemnitzer Polizei öffentlich nach den Tätern.
Zwei unbekannte Täter  drangen am 7. Dezember 2017, gegen 01:45 Uhr, in die Tankstelle in der Fritz-Reuter-Straße in Gelenau ein und entwendeten Tabakwaren im Wert von über 4.200,- Euro. Zudem verursachten die Diebe einen Sachschaden von rund 2.300,- Euro.

Die Täter waren maskiert und mit einem Pkw Audi zum Tatort gelangt. In derselben Nacht hatten Unbekannte auch versucht, in den Shop einer Tankstelle in Thalheim einzubrechen. Dies misslang, zurück blieb jedoch ein erheblicher Sachschaden von rund 7.500,- Euro.

Auf der Flucht von der Tankstelle in Gelenau wurden die mutmaßlichen Täter in Chemnitz in der Annaberger Straße, gegen 2 Uhr, mit ihrem Pkw von einer Geschwindigkeitsmessanlage erfasst. Nach Abgleich der Überwachungsaufnahmen der Tankstelle sowie der Bilder der Messanlage gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um die Einbrecher handelt. Die an dem Pkw Audi angebrachten Kennzeichen waren bereits im Mai 2017 in Penig gestohlen worden.

Da die bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung der Täter führten, fahndet die Polizei nun öffentlich mit den Bildern der Geschwindigkeitsmessanlage nach den Tätern.

 



 

Die Chemnitzer Polizei bittet um Ihre Mithilfe:

 
  1. Wer erkennt trotz der Maskierung die Täter?
  2. Wer kann weitere Angaben zur ihrem Aufenthaltsort machen?
  3. Wer kann weitere Angaben zu dem von ihnen genutzten dunklen Audi A6 machen?



Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizei der
 

Polizeidirektion Chemnitz
Hainstraße 142 in 09130 Chemnitz
Telefon: +49 (0) 371 387-3448
 

oder an jede andere Polizeidienststelle.