1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugen gesucht!

An dieser Stelle bittet die Polizei um Ihre Mithilfe.
Sollten Sie zur Aufklärung der folgenden Sachverhalte beitragen können, rufen Sie bitte an.

Unser Zeugentelefon (siehe rechte Spalte) steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

Die Einträge sind nach Tat- bzw. Feststellzeit sortiert.

Zeugenaufrufe

21.02.2020 | Coswig | Unfallflucht

Zeit:       21.02.20202, gegen 07.45 Uhr
Ort:        Coswig

Gestern Vormittag hat ein unbekannter Lkw-Fahrer bei einem Wendemanöver einen Stromverteilerkasten sowie einen Grundstückszaun an der Naundorfer Straße beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Hinweisen zufolge soll es sich um einen weißen Lkw gehandelt haben.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Lkw oder dessen Fahrer machen?

20.02.2020 | Dresden Altstadt | Frau angegriffen

Zeit:       20.02.2020, 12.15 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

Am Donnerstagmittag hat eine Frau (32) auf dem Pirnaischen Platz eine 17-Jährige angegriffen.

Die Frau zog der Jugendlichen unvermittelt an den Haaren und schlug sie. Passanten trennten die beiden und hielten die 32-Jährige bis zum Eintreffen der Polizeibeamten fest.

Im Verlaufe der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die 32-Jährige zuvor offenbar weitere Straftaten begangen hatte. Demnach hatte sie die Scheibe einer Hauseingangstür im Bereich der St.-Petersburger Straße beschädigt und Fahrgäste in einer Straßenbahn beleidigt.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Vorfällen gemacht?

19.02.2020 | Dresden Striesen | Fußgängerin angefahren

Zeit:     19.02.2020, 18.00 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Am Mittwochabend ist eine Fußgängerin (39) auf dem Stresemannplatz angefahren und leicht verletzt worden.

Die 39-Jährige wollte die Straße vom Stresemannplatz in Richtung Wallotstraße überqueren. Ein offenbar graue Pkw kam aus der Wallotstraße und wollte nach links abbiegen. Auf der Straße stieß er gegen die Fußgängerin, die dabei stürzte und sich verletzte. Nachdem die Fußgängerin aufgestanden war, fuhr der Wagen davon.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere dem Verursacher machen können.

28.10.2019 | Freital | Kunstvolle Türverkleidung gestohlen

Zeit:     28.10.2019 polizeibekannt
Ort:      Freital

Bereits Ende Oktober wurde der Polizei der Einbruch in ein Haus an der Burgwartstraße angezeigt.

Neben anderen Gegenständen stahlen die unbekannten Täter eine Türverkleidung aus Kupfer. Die Polizei sucht diese kunstvolle Arbeit aus den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts nun öffentlich.
  • Wer kann Angaben zum Verbleib der Türverkleidung machen? Wem ist diese Tür seit Ende Oktober aufgefallen?

19.02.2020 | Neustadt - Polenz | Hindernisse auf Fahrbahn gelegt

Zeit:     19.02.2020, 05.30 Uhr
Ort:      Neustadt in Sachsen, OT Polenz

Am frühen Mittwochmorgen haben Unbekannte auf dem Mittelweg mehrere Gullydeckel aus den Einlässen gehoben und auf die Straße gelegt.

Die Täter hoben auf einer Länge von rund zwei Kilometern die Deckel von den Schächten und legten diese am Fahrbahnrand sowie auf der Fahrbahn ab. Die Polizei ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.
  • Wer kann Angaben zum Geschehen insbesondere zu den Tätern machen?

17.02.2020 | Großenhain | Unfallflucht

Zeit:     17.02.2020, 14.15 Uhr bis 14.30 Uhr
Ort:      Großenhain

Am Montagmittag hat ein unbekanntes Fahrzeug einen Audi A6 auf einem Parkplatz an der Dresdner Straße beschädigt.

Der Audi stand auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes und wies Schäden an der hinteren Stoßstange auf. Ein Verursacher war nicht mehr am Ort. Der Schaden beträgt rund 500 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall, insbesondere zum Unfallverursacher, machen können.

16.02.2020 | Freital Kleinnaundorf | Unfall mit Quad

Zeit:     16.02.2020, 19.10 Uhr
Ort:      Freital, OT Kleinnaundorf

Am Sonntagabend ist der Fahrer eines Quad auf dem Weg Alter Bahndamm in einen Zaun gefahren und hat sich in der Folge unerlaubt entfernt.

Das Quad war mit Fahrer und Sozius auf dem Weg von Bannewitz in Richtung Kleinnaundorf unterwegs. Auf unbekannte Weise kam es nach links vom Weg ab, fuhr in einen Graben und beschädigte zwei Zaunsfelder. Es gelang dem Fahrer sich aus dem Graben zu befreien und unerkannt vom Unfallort zu entfernen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen insbesondere zum Quad und dessen Fahrer machen können.

15.02.2020 | Dresden Gorbitz | Exhibitionistische Handlung

Zeit:     15.02.2020, 15.20 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Am Samstagnachmittag hat ein Unbekannter ein Frau (57) am Merianplatz belästigt.

Der Mann hielt sich mit der Frau im Bereich der Haltestelle auf und zeigte ihr sein unbedecktes Geschlechtsteil. Alarmierte Polizisten konnten ihn nicht mehr feststellen. Die Zeugin beschrieb den Täter mit südländischem Aussehen, bekleidet mit Jeans und einem weißen T-Shirt.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Sachverhalt oder zur Identität des Unbekannten machen?

10.02.2020 | Radebeul | Unfallflucht

Zeit:     10.02.2020, 07.45 Uhr bis 15.00 Uhr
Ort:      Radebeul

Am Montag ist ein Peugeot auf der Dr.-Külz-Straße beschädigt worden.

Der Wagen war am rechten Fahrbahnrand geparkt und hatte bei Rückkehr der Fahrerin (35) einen Schaden am linken vorderen Kotflügel sowie der Tür. Die Schadenshöhe wurde mit ca. 2.000 Euro angegeben.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere zum Unfallverursacher machen können.

06.02.2020 | Dresden | Parteigeschäftsstelle mit Farbe beworfen

Zeit:     05.02.2020, 23.00 Uhr bis 06.02.2020, 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Radeberger Vorstadt

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte eine Parteigeschäftsstelle an der Radeberger Straße mit Farbe beworfen.

Ersten Ermittlungen zufolge warfen die Täter mehrere mit blauer Farbe gefüllte Christbaumkugeln gegen die Fassade des Gebäudes. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Der Staatschutz der Dresdner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei fragt:
  • Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?

05.02.2020 | Dresden Altstadt | Gedenktafel beschmiert

Zeit:     04.02.2020, 18.00 Uhr bis 05.02.2020, 17.30 Uhr
Ort:      Dresden-Altstadt

Unbekannte haben eine Gedenktafel am Altmarkt beschmiert.

Der Schriftzug der Tafel wurde mit schwarzer Farbe besprüht und damit unleserlich gemacht. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Der Staatschutz der Dresdner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei fragt:
  • Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?

04.02.2020 | Dresden Großzschachwitz | Autos beschädigt

Zeit:     04.02.2020, 01.00 Uhr
Ort:      Dresden-Großzschachwitz

In der Nacht zum Dienstag hat ein Unbekannter mehrere Autos auf der Bahnhofstraße zerkratzt.

Der Täter lief an mindestens vier Wagen vorbei und zerkratze mit einem unbekannten Gegenstand den Lack an den Seiten. Der Schaden ist noch nicht beziffert.

Eine Zeugin beobachtete dies und verständigte die Polizei. Der Mann floh in unbekannte Richtung. Er war ungefähr 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß und hatte dunkelblonde kurze Haare. Er trug eine beigefarbene Jacke.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt insbesondere zu dem unbekannten Mann machen können.

01.02.2020 | Dresden Plauen | 14-Jährigen beraubt

Zeit:     01.02.2020, 15.20 Uhr
Ort:      Dresden-Plauen

Unbekannte beraubten am Sonnabendnachmittag einen Jungen (14) auf dem Westendring.

Der 14-Jährige hatte eine Gasdruckwaffe seines Vaters dabei und zeigte diese einem Freund. Kurz darauf kam eine Gruppe von vier Jugendliche auf die beiden zu und entriss dem Jungen die Waffe. Der 14-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen. Anschließend flüchtete die Gruppe.

Zwei der Täter waren männlich und ca. 17 Jahre alt. Einer der beiden hatte blond-braune kurze Haare und war mit einem Pullover bekleidet. Der zweite hatte braune Haare und trug eine schwarze Adidas-Jacke sowie eine schwarze Hose. Außerdem befand sich eine etwa 17 Jahre alte Jugendliche in der Gruppe. Diese hatte braune schulterlange Haare und eine Zahnspange. Sie trug eine weiße Jacke mit goldfarbenen Streifen.
  • Wer kann Angaben zum Sachverhalt und insbesondere zu den Tätern machen?

01.02.2020 | Freital, OT Zauckerrode | Nach Parkplatzunfall geflüchtet

Zeit:     01.02.2020, 10.30 Uhr bis 11.40 Uhr
Ort:      Freital, OT Zauckerode

Am Samstagvormittag fuhr ein Unbekannter auf einem Parkplatz an der Wilsdruffer Straße gegen einen Skoda und verließ die Unfallstelle. Der Pkw war auf dem Parkplatz eines Supermarktes geparkt. Er wies hinten links augenscheinlich frische Schäden in Höhe von ca. 1.500 Euro auf.

Wer kann Angaben zum Unfallhergang, insbesondere zum Verursacher machen?

31.01.2020 | Hohnstein | Auffahrunfall - Zeuge gesucht

Zeit:     31.01.2020, 06.45 Uhr
Ort:      Hohnstein

Am Freitagmorgen fuhr ein Renault Transporter auf der Dresdner Straße auf einen Skoda Octavia auf, der scharf bremste um eine Kollision mit dem Gegenverkehr zu vermeiden.

Ein Sattelzug mit geladenen Autos fuhr von Rathewalde oder Hohburkersdorf in Richtung Hohnstein. In einer Linkskurve geriet der Auflieger auf die Gegenfahrbahn. Der Fahrer (44) des Skoda musste daraufhin bremsen und wich nach rechts aus. Der nachfolgende Fahrer (47) des Renault kam nicht mehr rechtszeitig zum Stehen und fuhr auf den Skoda auf. Dabei entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Der Lkw verließ den Unfallort.

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zum Unfall insbesondere dem Autotransporter machen können.

30.01.2020 | Großenhain | Fahrrad beschädigt

Zeit:     30.01.2020, 16.20 Uhr bis 21.10 Uhr
Ort:      Großenhain

Am Donnerstag haben Unbekannte ein Fahrrad am Cottbuser Bahnhof beschädigt. Die Täter hoben das angeschlossene Fahrrad aus dem Fahrradständer und ließen es offenbar neben diesem fallen. Dabei entstanden Schäden an der Beleuchtung, dem Schutzblech sowie dem Fahrradkorb. Eine Schadenssumme wurde nicht bekannt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat insbesondere zu den Tatverdächtigen machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Großenhain entgegen.

30.01.2020 | Dresden-Cotta | In Bahn gestürzt - Zeugen gesucht

Zeit:     30.01.2020, 18.35 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

Am Donnerstagabend verletzte sich eine Frau (62) in einer Straßenbahn auf der Warthaer Straße.

Die Bahn fuhr aus der Innenstadt in Richtung Leutewitz. An der Kreuzung der Roquettestraße beachtete ein unbekanntes Auto nicht die Vorfahrt der Straßenbahn. Der Fahrer (34) der Bahn bremste, woraufhin die 62-jährige Insassin stürzte und sich leicht verletzte. Der unbekannte helle Kleinwagen verließ die Unfallstelle.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere dem unbekannten Wagen oder dessen Fahrer machen können.

24.01.2020 | Schönfeld (B 98) | Unfallflucht mit erheblichem Sachschaden

Zeit:     24.01.2020, 21.10 Uhr
Ort:      Schönfeld, B98

Am Freitagabend ereignete auf der B98 in der Ortslage Schönfeld ein schwerer Verkehrsunfall.

Der Fahrer (23) eines Mercedes Vito war in Richtung Großenhain unterwegs, als er einem überholenden Fahrzeug im Gegenverkehr ausweichen musste. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Grundstückszaun. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges brach den Überholvorgang ab und verließ anschließend die Unfallstelle.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.
  • Wer kann Angaben zum Unfallhergang, insbesondere dem überholenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen?

22.01.2020 | Freital, OT Hainsberg | Unfall - Zeugen gesucht

Zeit:     22.01.2020, 13.30 Uhr bis 13.40 Uhr
Ort:      Freital, OT Hainsberg

Am Mittwoch hat ein unbekanntes Fahrzeug einen Peugeot auf dem Parkplatz des Weißeritzparks beschädigt und sich in der Folge unerkannt entfernt. Dabei entstand ein Schaden von rund 500 Euro am Heck des Peugeot 307.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere dem Unfallverursacher machen können.

22.01.2020 | Coswig | Fußgängerin angefahren

Zeit:     22.01.2020, 07.55 Uhr
Ort:      Coswig

Am Mittwochmorgen ist eine Frau (68) bei einem Unfall auf der Dresdner Straße verletzt worden.

Eine 32-Jährige fuhr mit ihrem Fiat von der Radebeuler Straße in Richtung Johann-Sebastian-Bach-Straße. Die 68-Jährige trat vom Fußweg auf die Fahrbahn und wurde von dem Auto erfasst. Sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Unfall machen? Wer hat Wahrnehmungen zum Fahrverhalten des Fiat oder zum Verhalten der Fußgängerin gemacht?

22.01.2020 | Königstein/Sächs. Schweiz | Achtung Betrug - Zeugen gesucht


Zeit:     22.01.2020, 12.30 Uhr
Ort:      Königstein

Am Mittwoch hat ein Unbekannter einen Mann (96) aus Königstein betrogen.

Der Täter stellte sich als Mitarbeiter einer Krankenkasse vor und behauptete, dass der Senior 1.000 Euro Schulden habe. Aus Angst vor Repressalien übergab der 96-Jährige 520 Euro. In der Folge vertraute er sich Familienangehörigen an, die sich an die Polizei wandten. Der unbekannte Mann war ca. 35 Jahre alt, ca. 170 cm groß und schlank. Er hatte dunkelblonde Haare und trug eine dunkle Jacke.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unbekannten gesehen? Bei wem hat der Mann eventuell auch vorgesprochen? Wer kann Angaben zu dessen Identität machen?
 

11.01.2020 | Bannewitz, OT Possendorf | Verkehrsunfall

Zeit:     11.01.2020, 18.00 Uhr
Ort:      Bannewitz, OT Possendorf

Am Samstagabend kam es auf der B 170 in Richtung Dresden am Beginn der zweispurigen Ausbaustrecke zu einem Verkehrsunfall.

Der Fahrer (20) eines Audi fuhr hinter einem weiteren Auto auf der linken Fahrspur. Beide waren im Überholvorgang, als den Audi ein unbekannter Gegenstand traf. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 300 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können.

11.12.2019 | Dresden-Klotzsche | Radfahrer tödlich verunglückt

Zeit:     11.12.2019, 20.40 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

Am Mittwochabend ist ein Fahrradfahrer (56) auf der Königsbrücker Straße verunglückt.

Der 56-Jährige war offenbar in Richtung Klotzsche unterwegs und fiel rund 200 Meter nach der Hermann-Mende-Straße auf die Straße. Er wurde durch Zeugen gefunden. Trotz sofortiger Reanimation verstarb er im Krankenhaus. Die Ursache des Sturzes ist noch nicht bekannt. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Sturz gemacht haben?

25.11.2019 | Dresden | Einbruch in Historisches Grünes Gewölbe

Zeit:     25.11.2019, 04.56 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Altstadt

Heute Morgen sind Unbekannte in das Historische Grüne Gewölbe an der Straße Taschenberg eingebrochen und haben aus einer Vitrine hochwertige Schmuckstücke gestohlen.

Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes alarmierten die Dresdner Polizei am frühen Morgen über den Einbruch. Diese leitete daraufhin umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein, an denen unter anderem 16 Funkstreifenwagen beteiligt waren. Gleichzeitig wurden die Bundespolizei sowie angrenzende Polizeidienststellen in die Maßnahmen mit einbezogen. Die Täter konnten bislang nicht ergriffen werden. Die Fahndung dauert an.

Nach einer Untersuchung der Tatortgruppe des Landeskriminalamtes Sachsen haben die Täter zunächst ein Fenstergitter des Gebäudes in Richtung Sophienstraße zerstört. Danach zerstörten sie das dahinterliegende Glaselement und drangen in die Räume ein. Im Anschluss zerstörten sie mit einer Axt eine Vitrine, die im sogenannten Juwelenzimmer stand. In der Folge stahlen sie aus dieser mehrere mit Edelsteinen besetzte Schmuckstücke. In Gänze dauerte die Tat nur wenige Minuten.

Hinweisen zufolge sind die Einbrecher mit einem Audi A6 vom Tatort geflüchtet. Ein baugleiches Fahrzeug wurde später in einer Tiefgarage an der Kötzschenbroder Straße in Brand gesetzt. Der Audi wurde von Kriminalisten untersucht und sichergestellt.

Gleichzeitig gehen die Kriminalisten davon aus, dass der Brand eines Verteilerkastens in der Nähe der Augustusbrücke im Zusammenhang mit dem Einbruch steht. Durch das Feuer fiel in der Umgebung des Tatortes die Straßenbeleuchtung aus.

Vor dem Hintergrund der Geschehnisse hat die Polizeidirektion Dresden eine Sonderkommission ins Leben gerufen. In der Kommission, die den Namen „Epaulette“ trägt, arbeiten aktuell 20 Kriminalisten an der Klärung des Falls.

Im Verlauf des Vormittages werteten Kriminalisten die Aufzeichnungen der Überwachungskameras des Historischen Grünen Gewölbes aus. Auf diesen ist einer der Einbrecher zu sehen. Die Kriminalpolizei geht jedoch davon aus, dass weitere Täter beteiligt waren.

Nach bisherigen Erkenntnissen sind verschiedene Schmuckstücke, unter anderem auch eine Epaulette, gestohlen worden.

Die Polizei fragt:
  • Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?
  • Wer hat verdächtige Personen am Tatort gesehen?
  • Wer kann Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Gegenstände geben?

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233