1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugen gesucht!

An dieser Stelle bittet die Polizei um Ihre Mithilfe.
Sollten Sie zur Aufklärung der folgenden Sachverhalte beitragen können, rufen Sie bitte an.

Unser Zeugentelefon (siehe rechte Spalte) steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

Die Einträge sind nach Tat- bzw. Feststellzeit sortiert.

Zeugenaufrufe

19.07.2019 | Dresden-Äußere Neustadt | Bestohlen und schwer verletzt

Zeit:     19.07.2019, 01.30 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

In der vergangenen Nacht ist ein 37-jähriger Deutscher von Unbekannten bestohlen und schwer verletzt worden.

Der 37-Jährige war auf der Louisenstraße unterwegs, als ihm Unbekannte in einem unbeobachteten Moment das Portmonee sowie das Handy aus seinem Rucksack stahlen. Kurz darauf ist der Mann auf der Katharinenstraße von einem weiteren Täter unvermittelt ins Gesicht geschlagen worden.

Der 37-Jährige erlitt schwere Verletzungen und kam umgehend in ein Krankenhaus. Die Tatverdächtigen wurden als Südländer beschrieben.
 

Die Polizei fragt:

  • Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Straftaten gemacht?
  • Wer kann weitere Angaben zu den Tätern machen?

18.07.2019 | Wilsdruff OT Kesselsdorf | Unfallflucht

Zeit:     18.07.2019, 06.30 Uhr bis 12.15 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Am Donnerstag beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug auf dem Parkplatz des Diska-Marktes an der Grumbacher Straße einen weißen Seat Ibiza. Dabei entstand an dessen vorderer Fahrzeugseite ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Der Schadensverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.
 
  • Wer hat den Zusammenstoß beobachtet und kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug machen?

16.07.2019 | Dresden-Albertstadt | Verkehrsunfall

Zeit:     16.07.2019, 16.20 Uhr
Ort:      Dresden-Albertstadt

Am Dienstagnachmittag stießen auf der Königsbrücker Straße/Tannenstraße ein roter Ford Transit (Fahrer 43) und eine Fahrradfahrerin (34) zusammen. Die 34-Jährige erlitt schwere Verletzungen und kam in eine Klinik.
 
  • Wer hat den Unfall beobachtet?
  • Wer kann Angaben zum Fahrverhalten der beiden Beteiligten machen?

15.07.2019 | Dresden-Plauen | Seniorinnen attackiert

Zeit:     15.07.2019, 14.25 Uhr
Ort:      Dresden-Plauen

Gestern Nachmittag hat ein Fahrradfahrer zwei Seniorinnen (81, 92) an der Straße Altplauen attackiert. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Der Unbekannte näherte sich den Frauen, die an der Haltestelle Rathaus warteten. Dort stellte er sein Rad ab, packte unvermittelt die beiden und stieß ihre Köpfe aneinander. Danach fuhr er davon.

Es soll sich um einen etwa 30 Jahre alten Mann gehandelt haben. Er wirkte ungepflegt, hatte kurze helle Haare, einen Dreitagebart und trug einen roten Pullover sowie eine lange dunkle Hose. Unterwegs war er mit einem gelben Fahrrad.
 
  • Wer hat den Vorfall beobachtet?
  • Wem ist der Mann aufgefallen und wer kann Angaben zu ihm machen?

13.07.2019 | Coswig | Kindereinkaufswagen gestohlen

Zeit:     13.07.2019, 13.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Ort:      Coswig

Unbekannte haben am vergangenen Samstag von einem Supermarkt an der Dresdner Straße einen Kindereinkaufswagen gestohlen. Der blau-gelbe Einkaufswagen ist im vorderen Teil als Auto gestaltet. Der Wert des Wagens beträgt ca. 300 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Diebstahl oder zum Verbleib des Wagens machen können.

12.07.2019 | Weinböhla | Verkehrsunfall

Zeit:     12.07.2019, 07.50 Uhr
Ort:      Weinböhla

Am Freitagmorgen kam es auf der Dresdner Straße in Höhe des Netto-Einkaufsmarktes zu einem gefährlichen Überholmanöver.

Die Fahrerin (58) eines Peugeot 108 wollte ein Müllauto überholen. Gleichzeitig überholte ein dunkler Dacia Logan (Fahrer 47). Während dieses Fahrmanövers wurde die Felge des Dacia beschädigt. Der Sachschaden wurde auf ca. 200 Euro geschätzt.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Unfallhergang sowie zur Fahrweise der Beteiligten machen?

12.07.2019 | Dresden-Blasewitz | Zusammenstoß mit Straßenbahn

Zeit:     12.07.2019, 23.20 Uhr
Ort:      Dresden-Blasewitz

Freitagnacht stieß ein roter VW Multivan (Fahrerin 36) auf der Loschwitzer Straße in Höhe Haltestelle Prellerstraße mit einer entgegenkommenden Straßenbahn zusammen. Dabei wurden im VW zwei Kinder im Alter von drei und vier Jahren schwer verletzt. Die 36-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf rund 60.000 Euro.
 
  • Wer hat den Unfall beobachtet?
  • Wer kann Angaben zur Fahrweise des VW machen?

12.07.2019 | Dresden-Friedrichstadt | Verkehrsunfall

Zeit:     12.07.2019, 08.05 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Am Freitagmorgen kam es auf der Kreuzung Löbtauer Straße/Hirschfelder Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Mercedes und einem VW-Multivan.

Der Fahrer (19) des Mercedes fuhr auf der Löbtauer Straße und wollte nach links in die Hirschfelder Straße abbiegen. Ihm kam ein 57-Jähriger mit dem VW entgegen gefahren und es kam zum Zusammenstoß. Die elfjährige Beifahrerin im VW wurde leicht verletzt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall, insbesondere zur Ampelschaltung machen können.

10.07.2019 | Coswig | Unfallflucht

Zeit:     10.07.2019, 08.00 Uhr bis 09.15 Uhr
Ort:      Coswig

In der vergangenen Woche stieß ein unbekanntes Fahrzeug auf der Bergstraße in Höhe Robert-Koch-Straße gegen einen schwarzen Renault Megane. Dabei wurde dessen linke Front beschädigt. Der Schaden summiert sich auf über 2.000 Euro.
 
  • Wer hat den Unfall beobachtet?
  • Wer kann Angaben zu dem unbekannten Schadensverursacher machen?

10.07.2019 | Großenhain | Unfallflucht

Zeit:     10.07.2019, 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Ort:      Großenhain

Am Mittwochvormittag beschädigter ein unbekannter Autofahrer einen parkenden grünen Skoda auf der Gabelsberger Straße. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort. Am Skoda entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallfahrzeug oder dessen Fahrer machen können.

09.07.2019 | Dresden-Innere Altstadt | Einbruch

Zeit:     09.07.2019, 02.15 Uhr bis 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag einen Kaffeevollautomaten aus einer Bar an der Ringstraße gestohlen.

Die Täter hebelten eine Seitentür auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Neben dem Kaffeeautomaten im Wert von rund 17.000 Euro stahlen sie unter anderem einen Induktionsherd und einen Laptop. Außerdem brachen die Unbekannten einen Zigarettenautomaten auf und entwendeten Tabakwaren und Bargeld. Der Gesamtwert des Diebesgutes wurde mit rund 25.000 Euro beziffert. Angaben zum Sachschaden liegen bislang nicht vor.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können. Wer hat zur Tatzeit ein größeres Auto am Tatort gesehen, mit dem die Täter das Diebesgut abtransportiert haben?

08.07.2019 | Dresden-Stadt Neudorf | Körperverletzung

Zeit:     08.07.2019, 17.30 Uhr
Ort:      Dresden-Stadt Neudorf

Am Montag ist ein Mann (39) auf dem Konkordienplatz bedrängt und geschlagen worden.

Bisherigen Ermittlungen zufolge wurde der 39-Jährige von etwa 20 jungen Leuten umringt und bedroht. In der Folge schlug ein 14-Jähriger aus der Gruppe auf den Mann ein und trat nach ihm.

Als die alarmierten Polizeibeamten am Ort des Geschehens eintrafen, war die Gruppe bereits geflüchtet. Zwischenzeitlich konnte die Polizei den Tatverdächtigen bekannt machen. Die Ermittlungen dauern an.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?

07.07.2019 | Radebeul | Skulptur gestohlen

Zeit:     05.07.2019, 10.00 Uhr bis 07.07.2019, 19.00 Uhr
Ort:      Radebeul

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen aus einer Ausstellung am Knohllweg eine Skulptur gestohlen.

Die Täter entnahmen die Figur offenbar während der Öffnungszeiten. Es handelt sich dabei um eine Keramikskulptur „Dame mit Fächer in der Oper“. Diese ist ca. 20x35x15 cm groß. Der Wert beträgt rund 280 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Beobachtungen in Verbindung mit dem Diebstahl gemacht haben, bzw. Angaben zum Verbleib der Skulptur machen können.

07.07.2019 | Dresden-Loschwitz | Busfahrerin sexuell belästigt

Zeit:     07.07.2019, 18.30 Uhr
Ort:      Dresden-Loschwitz

Gestern Abend haben Dresdner Polizeibeamte einen 45-jährigen Deutschen festgenommen, der zuvor eine Busfahrerin (30) der Linie 61 sexuell belästigt hatte.

Der Mann hatte die 30-Jährige während der Fahrt zwischen dem Pohlandplatz und dem Körnerplatz angesprochen und legte diverse Erotikutensilien auf ihren Arbeitsplatz. Kurz darauf manipulierte er an seinem bedeckten Geschlechtsteil.

Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen noch am Körnerplatz vorläufig fest. Gegen den Mann wird wegen sexueller Belästigung ermittelt.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Fahrgäste, welche die Straftat beobachtet haben, sich zu melden.

 

06.07.2019 | Dresden-Pirnaische Vorstadt | Verkehrsunfall


Zeit:     06.07.2019, 14.30 Uhr
Ort:      Dresden-Pirnaische Vorstadt

Am frühen Samstagnachmittag stießen auf dem Elberadweg unterhalb des Terrassenufer ein Radfahrer (31) und eine unbekannte Radfahrerin zusammen.

Die Radfahrerin war zwischen der Albertbrücke und der Carolabrücke unterwegs. Der 31-Jährige kam ihr entgegen. Offenbar machte die unbekannte Radfahrerin plötzlich einen Schlenker, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der Mann stürzte und verletzte sich dabei. Die Frau fuhr ohne anzuhalten davon.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall, insbesondere zur flüchtigen Radfahrerin machen können.

06.07.2019 | Meißen | Verkehrsunfall

Zeit:     06.07.2019, 13.00 Uhr
Ort:      Meißen

Samstagnachmittag ist ein Radfahrer (37) bei einem Verkehrsunfall auf der Niederauer Straße verletzt worden.

Der 37-Jährige war auf dem kombinierten Fuß-/Radweg in Richtung Niederau unterwegs. In Höhe des Elbcenters wollte er die Straße auf einem Fußgängerüberweg überqueren. Dabei wurde er von einem Dacia Sandero (Fahrer 30) erfasst, der in gleicher Richtung unterwegs war. Der 37-Jährige stürzte und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Er stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von rund 1,9 Promille. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.500 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und dem Fahrverhalten der Beteiligten machen können.

05.07.2019 | Heidenau | Verkehrsunfall

Zeit:     05.07.2019, 12.50 Uhr
Ort:      Heidenau

Am Freitagmittag stießen auf der Kreuzung Hauptstraße (S 172) /Güterbahnhofstraße ein Mercedes-Taxi und ein Ford Kuga zusammen.

Die Fahrerin (76) des Taxi fuhr auf der Hauptstraße und wollte die Güterbahnhofstraße queren. Dort kam eine 37-Jährige mit dem Ford gefahren. Die Autos stießen auf der Kreuzung zusammen. Der Ford wurde durch den Aufprall gegen einen Mitsubishi (Fahrer 55) geschleudert und kippte auf die Seite. Beide Fahrerinnen verletzten sich leicht. An den Autos entstanden Schäden in Höhe von rund 30.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zum Unfall, insbesondere zur Ampelschaltung machen können.

05.07.2019 | Dresden-Leuben | Verkehrsunfall

Zeit:     05.07.2019, 11.45 Uhr
Ort:      Dresden-Leuben

Am vergangenen Freitag stießen der Fahrer (60) eines VW Golf und ein Fahrradfahrer auf der Straße Moränenende zusammen. Der Radfahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am Golf entstand ein Schaden von rund 100 Euro.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum unbekannten Radfahrer machen?

04.07.2019 | Freital, OT Potschappel | Verkehrsunfall

Zeit:     04.07.2019, 07.50 Uhr
Ort:      Freital, OT Potschappel

Ein unbekannter Autofahrer hat am Donnerstag auf der Straße Am Jochhöh beim Vorbeifahren einen Audi A1 (Fahrerin 27) touchiert. Die 27-Jährige hatte ein einer Engstelle am rechten Fahrbahnrand angehalten um den Unbekannten passieren zu lassen. An dem Audi entstand ein Sachschaden von rund 800 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zur Identität des Unbekannten machen können.

04.07.2019 | Radebeul | Verkehrsunfall

Zeit:     04.07.2019, 08.45 Uhr
Ort:      Radebeul

Gestern Vormittag beschädigte ein unbekannter Lkw-Fahrer das Zufahrtstor einer Firma an der Niederwarthaer Straße in Höhe der Gauernitzer Straße. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der entstandene Schaden beträgt etwa 400 Euro.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Lkw oder dessen Fahrer machen?

03.07.2019 | Drsden-Neugruna | Verkehrsunfall

Zeit:     03.07.2019, 16.30 Uhr
Ort:      Dresden-Neugruna

Am Mittwochnachmittag ist ein Junge (8) bei einem Verkehrsunfall auf der Schandauer Straße schwer verletzt worden.

Die Fahrerin (41) eines Seat Alhambra fuhr auf der Altenberger Straße aus Richtung Niederwaldplatz. Als sie nach links in die Schandauer Straße einbog, stieß sie mit dem Achtjährigen auf einem Fahrrad zusammen. Dieser wollte die Schandauer Straße im Bereich der Haltestelle in Richtung Altenberger Platz überquert. Der Junge wurde zur medizinischen Betreuung in ein Krankhaus gebracht.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und insbesondere zur Ampelschaltung und dem Fahrverhalten des Jungen machen können.

02.07.2019 | Dresden-Seevorstadt | Sexuelle Belästigung

Zeit:     02.07.2019, 12.00 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Die Dresdner Polizei ermittelt aktuell im Fall einer sexuellen Belästigung und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen.

Am Dienstag war eine Frau (22) mit einem Kinderwagen auf der Prager Straße unterwegs. Als sie sich in den Wagen bückte um ihrem Sohn die Windeln zu wechseln, fotografierte ihr ein Mann offenbar unter das Kleid. Ein Passant machte die Frau auf den Vorfall aufmerksam. Der Mann entkam jedoch unerkannt.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Sachverhalt gemacht? Insbesondere wird der Hinweisgeber gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden.

1.7.2019 | Neustadt i.Sa., OT Rugiswalde | Verkehrsunfall

Zeit:     01.07.2019, 10.45 Uhr
Ort:      Neustadt i.Sa., OT Rugiswalde

Am Montagvormittag kam es auf der Verbindungsstraße zwischen Sebnitz und Neustadt i.Sa. zu einem Verkehrsunfall sowie zur Gefährdung weiterer Autofahrer.

Kurz vor Rugiswalde überholte eine Fahrerin mit einem Opel Corsa einen Ford Fiesta (Fahrerin 73). Aufgrund von Gegenverkehr, scherte die Opelfahrerin vorzeitig wieder ein. Dabei stieß sie seitlich mit dem Ford zusammen, setzte ihre Fahrt trotzdem fort.

Die Autos im Gegenverkehr mussten auf den Randstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Am Ford entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können. Insbesondere die Autofahrer des Gegenverkehrs werden gebeten, sich zu melden.

01.07.2019 | Dresden, BAB 4 | Verkehrsunfall

Zeit:     01.07.2019, 05.25 Uhr
Ort:      Dresden, BAB 4

Heute Morgen ist es auf der BAB 4 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzug und zwei VW Passat gekommen.

In der Zusammenführung der BAB 13 und der BAB 4 in Richtung Eisenach kam es offenbar beim Fahrstreifenwechsel zu einer seitlichen Berührung zwischen dem Sattelzug und dem Passat einer 48-Jährigen. Der VW wurde nach links in die Mittelleitplanke geschleudert und stieß in der Folge mit einem weiteren VW Passat (Fahrer 48) zusammen. Die 48-Jährige wurde schwer verletzt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor.

Der Sattelzug entfernte sich vor Eintreffen der Polizei vom Unfallort. Es handelte sich um eine rote Zugmaschine Mercedes Actros. Der Auflieger hatte eine graue Plane.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zu dem beteiligten Sattelzug machen können.


 

29.06.2019 | Dresden-Seidnitz | Apotheke überfallen

Zeit:     29.06.2019, 11.10 Uhr
Ort:      Dresden-Seidnitz

Ein Unbekannter hat am Samstagmittag eine Apotheke an der Winterbergstraße überfallen.

Der Mann betrat den Verkaufsraum, bedrohte zwei Mitarbeiterinnen mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er eine niedrige dreistellige Summe erhalten hatte, flüchtete er in unbekannte Richtung. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der Mann nicht gestellt werden.

Der Unbekannte war etwa 1,60 m groß und von schmächtiger Statur. Er sprach gebrochenes Deutsch. Der Mann trug eine Sonnenbrille und dunkle Bekleidung. Darüber hinaus hatte er ein dunkles Tuch als Maske in sein Gesicht gezogen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu Identität des Unbekannten machen können.

28.06.2019 | Königstein | Sachbeschädigungen


Zeit:     28.06.2019 bis 30.06.2019, 05.00 Uhr
Ort:      Königstein

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende im Innenstadtbereich randaliert. Unter anderem rissen sie Mülleimer aus ihren Verankerungen und beschädigten Wegweiser, Werbebanner sowie Container. Der Sachschaden beläuft sich bisherigen Angaben zufolge auf rund 1.500 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Taten beobachtet haben und die Angaben zur Identität der Unbekannten machen können.
 

25.06.2019 | Dresden-Trachau | Verkehrsunfall

Zeit:     25.06.2019, 16.25 Uhr
Ort:      Dresden-Trachau

Am Dienstagnachmittag stießen auf der Kreuzung Großenhainer Straße/Autobahnauffahrt Wilder Mann ein Mercedes (Fahrer 50) und ein Suzuki (Fahrer 70) zusammen.

Der Mercedes war in Richtung Boxdorf unterwegs, der Suzuki kam ihm entgegen und wollte nach links in Richtung Autobahn abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß.  Der 70-Jährige verletzte sich leicht. Es entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache und sucht nach Zeugen die Angaben zum Unfall, insbesondere zur Ampelschaltung machen können.

25.06.2019 | Dresden-Äußere Neustadt | Verkehrsunfall

Zeit:     25.06.2019, 16.20 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am Dienstagnachmittag kam es zu einem Unfall auf der Marienbrücke, an dem zwei Radfahrer beteiligt waren.

Beide fuhren auf dem Radweg in Richtung Altstadt. Als einer der Männer (54) den anderen Fahrer überholte, kam es zur seitlichen Berührung und beide stürzten auf die Fahrbahn. Ein Autofahrer musste stark bremsen, um die Männer nicht zu erfassen. Der überholte Radfahrer fuhr davon, ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen. Der 54-Jährige wurde leicht verletzt in einem Krankenhaus behandelt.

Der flüchtige Radfahrer war etwa 35 Jahre alt, hatte lange Haare, eine normale Statur und war oberkörperfrei unterwegs.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder zu dem flüchtigen Radfahrer machen können.

25.06.2019 | Sebnitz | Verkehrsunfall

Zeit:     25.06.2019, gegen 16.15 Uhr
Ort:      Sebnitz

Der Fahrer (62) eines Kippers stieß auf der Kirnitzschtalstraße mit einer Straßenbahn (Fahrer 35) zusammen.

Der Lkw-Fahrer war nach Hinterhermsdorf unterwegs, als ihm die Straßenbahn in Höhe Beuthenfall entgegen kam. Er fuhr auf die Gegenfahrbahn, um der Bahn die Durchfahrt zu gewähren. Dem Kipper-Fahrer kam zeitgleich ein unbekannter, schwarzer Pkw mit hoher Geschwindigkeit entgegen, der nicht bremste. Wegen eines Ausweichmanövers stieß der 62-jährige mit der Bahn zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von etwa 200 Euro. Der unbekannte Fahrer des schwarzen Autos verließ unerlaubt die Unfallstelle.

Die Polizei fragt, wer kann Angaben zum Unfall bzw. zum unbekannten Pkw machen?

24.06.2019 | Dresden-Leipziger Vorstadt | Nadeln in Straßenbahn verteilt

Zeit:     24.06.2019, 19.00 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Unbekannte haben am Montagabend mehrere Nadeln in Sitzkissen einer Straßenbahn gesteckt und dadurch eine Frau (25) verletzt.

Die 25-Jährige war am Bischofsplatz in eine Straßenbahn der Linie 13 mit Fahrtrichtung Mickten eingestiegen. Als sie sich setzte, wurde sie von mehreren Nadeln gestochen. Im Sitzkissen steckten fünf oder sechs Nähnadeln. In der Straßenbahn waren weitere Sitzplätze auf gleiche Weise präpariert.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Die Polizei sucht Zeugen, die beobachten haben, wer die Nadeln zurückgelassen hat.

22.06.2019 | Dresden-Äußere Neustadt | Fahrzeugbrand

Zeit:     22.06.2019, 04.00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am frühen Samstagmorgen gerieten in einem Innenhof zwischen der Bautzner Straße und Rothenburger Straße ein Mercedes-Transporter, ein Audi und ein Motorroller in Brand (siehe Medieninformation Nr. 360/19 der Polizeidirektion Dresden vom 23.06 2019). Die Polizei geht bislang davon aus, dass der Mercedes in Brand gesteckt wurde. Das Feuer griff dann auf den Audi und den Motorroller sowie einen Baum über.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung und sucht nach Zeugen, die Wahrnehmungen in Bezug zum Brand machen können.

21.06.2019 | Altenberg, OT Geising | Verkehrsunfall


Zeit:     21.06.2019, 09.30 Uhr bis 09.45 Uhr
Ort:      Altenberg, OT Geising

Am Freitagvormittag wurde ein VW Caddy auf der Hauptstraße durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Offenbar war ein weißer Skoda für die Schäden verantwortlich. Dieser verließ den Unfallort und hinterließ einen Schaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Die Polizei sucht nach Zeugen die Angaben zum Unfall und dem weißen Pkw machen können.

Mai 2019 | Nünchritz | Brandserie

Die Beamten der Kriminalaußenstelle Meißen (Kast Meißen) ermitteln aktuell zu einer Brandserie in Nünchritz. Derzeit ordnen die Kriminalisten mindestens vier Brände der Serie zu.

Alle Brände ereigneten sich auf der Karl-Marx-Straße - vorwiegend in den Nachtstunden.

So brannte am 3. Mai eine Kellertür in einem Mehrfamilienhaus. Am 10. Mai gingen zwei Müllbehälter in Flammen auf. Am 18. Mai geriet ein Stuhl im Keller eines Mehrfamilienhauses in Brand.

Zuletzt brannten in einem Wohnhaus zwei Kellerboxen, wobei erheblicher Schaden entstand (siehe Medieninformation Nr. 326/19 der Polizeidirektion Dresden vom 7. Mai 2019).

Der entstandene Schaden liegt insgesamt bei mehr als 10.000 Euro.
Die Brände in den Kellern hatten durchaus das Potential, die Mieter der Häuser zu gefährden oder größere Schäden an den Wohnungen zu verursachen.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei wurden alle vier Brände vorsätzlich gelegt.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Straftaten gemacht? Wer hat verdächtige Personen im Umfeld der Brände gesehen?

22.06.2019 | Dresden-Löbtau | Verkehrsunfall

Zeit:     22.06.2019, 02.00 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

In der Nacht zum Samstag fuhr ein Auto in die Baustelle im Bereich der Kesselsdorfer Straße/Freiberger Straße/Ebertplatz.

Ein schwarzer Pkw, mutmaßlich ein BMW, kam von der Freiberger Straße, fuhr erst die Baustellenabsperrungen zur Kesselsdorfer Straße um, wendete und stieß gegen die Absperrungen am Ebertplatz. Schließlich fuhr er in Richtung Nossener Brücke davon, wobei er weitere Absperrzäune und Warnbaken beschädigte. Es entstand Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Auto und dessen Fahrer machen können.

20.06.2019 | Coswig | Kuh verletzt

Zeit:     20.06.2019, 12.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort:      Coswig

Unbekannte verletzten Ende Juni ein Kuh mit einem scharfen Gegenstand auf einer Weide nahe des Fährweges. Die Kuh erlitt eine Schnittwunde und wurde vom Besitzer versorgt. Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht.

Mai bis Juni 2019 | Coswig | Brandserie

Die Beamten der Kriminalaußenstelle Meißen (Kast Meißen) ermitteln aktuell zu einer Brandserie in Coswig. Derzeit ordnen die Kriminalisten mindesten drei Brände der Serie zu.

So brannte am 8. Mai eine Gartenlaube an der Eugen-d’Albert-Straße. Das Feuer ging von einem Holzstapel aus und griff auf die Laube, mehrere Mülltonnen sowie einen Zaun über (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 261/19 vom 09.05.2019).

Am Morgen des 8. Juni brannten fünf Mülltonen auf einem Betriebsgelände an der Straße Am Güterbahnhof. Durch das Feuer wurde die Fassade einer Werkhalle in Mitleidenschaft gezogen. Am selben Tag brannte einer Lagerhalle an der Emil-Herrman-Nacke-Straße (siehe Medieninformation Nr. 327/19 vom 09.06.2019).

Der entstandene Schaden liegt insgesamt bei mehr als 20.000 Euro. Zudem hatten alle drei Brände durchaus das Potential, auf unmittelbar angrenzende Wohn- bzw. Firmengebäude überzugreifen.

Nach den Ermittlungen der Kriminalpolizei wurden alle drei Brände vorsätzlich gelegt. Auf Grund der örtlichen Nähe gehen die Ermittler weiterhin davon aus, dass der oder die Täter zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs waren.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Straftaten gemacht? Wer hat verdächtige Personen im Umfeld der Brände gesehen?

19.06.2019 | Dresden-Johannstadt | Verkehrsunfall

Zeit:     19.06.2019, 17.15 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Am Mittwochnachmittag sind auf dem Elberadweg eine Radfahrerin (22) und ein Fahrradfahrer (40) zusammengestoßen

Die 22-Jährige kam aus Richtung Blaues Wunder und kollidierte in Höhe des Fährgartens mit dem entgegenkommenden 40-Jährigen. Beide stürzten und wurden schwer verletzt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall und zum Fahrverhalten der Beteiligten machen können.

18.06.2019 | Dresden-Mickten | Sexueller Übergriff

Zeit:     18.06.2019, gegen 16.00 Uhr
Ort:      Dresden-Mickten

Gestern Nachmittag kam es zu einem sexuellen Übergriff auf ein zwölfjähriges Mädchen in Dresden-Mickten.

Das Kind war mit dem Rad in der Flutrinne unterwegs. In Höhe des Altkaditzer Wirtshauses sprach sie ein Mann mit sexuellem Hintergrund an. Kurz darauf zog ihr der Unbekannte an der Hose. Aufgrund der vehementen Gegenwehr der Zwölfjährigen ließ der Mann von ihr ab und flüchtete.

Der Täter war etwa 185 cm groß und von sehr dünner Statur. Er hatte braune kurze Haare und eine helle Hautfarbe. Zur Tatzeit trug er ein Hemd mit einer Tasche auf der linken Brust sowie eine Stoffhose mit einer Tasche am rechten Hosenbein. Der Mann war mit einem Herrenrad unterwegs.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer kennt die beschriebene Person?

18.06.2019 | Dresden-Plauen | Verkehrsunfall

Zeit:     18.06.2019, 11.15 Uhr
Ort:      Dresden-Plauen

Gestern Vormittag kam es auf dem Nürnberger Platz zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Daewoo (Fahrer 64) und einem BMW der 5er Reihe (Fahrer 49).

Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Autofahrer sowie zwei Insassen im Daewoo leicht verletzt. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor.

Wer hat den Unfall beobachtet?

18.06.2019 | Meißen | Verkehrsunfall

Zeit:     18.06.2019, 05.55 Uhr bis 06.30 Uhr
Ort:      Meißen

Am Dienstagmorgen kam es zu zwei Verkehrsunfällen auf der Zaschendorfer Straße in Richtung Neusörnewitz.

In Höhe der Straße Am Wall fuhr zunächst der 44-jährige Fahrer eines Lkw MAN gegen eine Baustellenabsicherung, die dadurch beschädigt wurde. Kurz nach dem Unfall fuhr ein Mopedfahrer in die Baustelle, ebenfalls gegen die Absperrung, stürzte und verletzte sich leicht.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Unfällen, insbesondere zu Personen machen können, welche die umgefahrene Absperrung nach dem Unfall mit dem Lkw wieder aufstellten.

18.06.2019 | Dresden-Altstadt | Verkehrsunfall

Zeit:     18.06.2019, 18.10 Uhr
Ort:      Dresden-Altstadt

Gestern Abend kam es auf dem Dr.-Külz-Ring zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VW Golf (Fahrerin 49) und einer Straßenbahn (Fahrer 57).

Bisherigen Ermittlungen zufolge war die 49-Jährige mit ihrem Wagen auf dem Dr.-Külz-Ring unterwegs und wollte die Gleise überqueren. Dabei stieß sie mit der Straßenbahn zusammen, die vom Hauptbahnhof kam. Durch den Aufprall wurde der Golf gegen eine Ampel geschleudert.

Die Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf rund 12.000 Euro.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zur Fahrweise der Beteiligten machen?

18.06.2019 | Altenberg | Verkehrsunfall

Zeit:     18.06.2019, 12.35 Uhr
Ort:      Altenberg

Am Dienstagmittag stieß auf dem Parkplatz des Rathauses am Platz des Bergmanns ein roter VW gegen einen geparkten Opel Corsa. Anschließend verlies der VW-Fahrer unerlaubt den Unfallort. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro am Opel.

Wer kann Hinweise zum Unfall und zu dem flüchtigen VW geben?

16.06.2019 | Bad Schandau, OT Postelwitz | Ölspur

Zeit:     16.06.2019, 12.00 Uhr
Ort:      Bad Schandau, OT Postelwitz

Am Sonntagmittag kam ein Kradfahrer (55) auf der B 172 zu Fall. Seine Sozia (55) verletzte sich dabei leicht.

An einer Engstelle musste der Fahrer der Harley-Davidson wegen Gegenverkehrs bremsen, kam ins Rutschen und stürzte. Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte eine Öl- oder Kraftstoffspur auf der Fahrbahn fest. Ein Verursacher fand sich bislang nicht. Der Schaden am Motorrad wurde mit ca. 500 Euro angegeben.

Die Polizei sucht Personen, die Angaben zum Verursacher der Ölspur machen können.

15.06.2019 | Pirna | Verkehrsunfall

Zeit:     15.06.2019, 22.45 Uhr
Ort:      Pirna

Am Samstagabend fuhr auf der Königsteiner Straße (B 172) ein Motorrad (Fahrer 48) gegen ein Fahrrad (Fahrer 15). Die Fahrer wurden dabei verletzt.

Der 15-Jährige war auf dem Fußweg unterwegs. In Höhe des Ernst-Thälmann-Platzes wollte er die B 172 überqueren und übersah dabei offenbar den 48-Jährigen mit seiner BMW. Es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Fahrer stürzten und verletzt worden.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder zum Fahrverhalten der Beteiligten machen können.

13.06.2019 | Neustadt i.Sa. | Verkehrsunfall

Zeit:     13.06.2019, 10.00 Uhr bis 13.10 Uhr
Ort:      Neustadt i. Sa.

Am Donnerstag hat ein Unbekannter Autofahrer einen Opel Insignia auf dem Parkplatz des Kauflandes an der Wilhelm-Kaulisch-Straße beschädigt. Anschließend verließ er mit seinem Auto den Unfallort. Es entstand ein Sachschaden von rund 4.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zum Unfallhergang und -fahrzeug machen können.

11.06.2019 | Dresden-Gorbitz | Mädchen geschlagen

Zeit:     11.06.2019, 11.30 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Gestern Vormittag ist ein zwölfjähriges Mädchen von einer Unbekannten auf dem Wölfnitzer Ring geschlagen worden.

Das Kind wurde von der Unbekannten unvermittelt angegriffen. Dabei schlug die Täterin die zwölfjährige Irakerin und zog ihr zudem an den Haaren. Danach entfernte sich die Frau in unbekannte Richtung. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Die Täterin war etwa 20 Jahre alt, von kräftiger Statur und hatte schwarze lange Haare.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer kennt die beschriebene Frau?

11.06.2019 | Dresden-Friedrichstadt | Autoeinbruch

Zeit:     11.06.2019, 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte haben am Dienstagnachmittag ein Notebook aus einem Audi A4 gestohlen. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und entwendeten neben dem Computer auch mehrere EC-Karten und einen Reisepass. Der Wert des Diebesgutes und der Sachschaden wurden noch nicht beziffert.

Eine Zeugin beobachtete in der Nähe des Tatorts zwei Männer, die sich eine Tasche einsteckten und sich in unbekannte Richtung entfernten.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt und der Identität der Männer machen können.

11.06.2019 | Großenhain | Verkehrsunfall

Zeit:     11.06.2019, 09.45 Uhr
Ort:      Großenhain

Am Mittwochvormittag kam es auf dem Radeburger Platz zu einem Verkehrsunfall mit einem Radfahrer (16).

Der Jugendliche fuhr mit dem Fahrrad auf dem Fußweg. An der Ecke zur Radeburger Straße querte er diese vor einem silbernen Auto. Als er wieder auf den gegenüberliegenden Fußweg fahren wollte, streifte das anfahrende Auto das Hinterrad des Rades. Der 16-Jährige konnte sich noch abfangen, zog sich aber Verletzungen am Fuß zu. Der Autofahrer fuhr weiter.

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zum Geschehen, insbesondere zu dem Auto und dessen Fahrer machen können.

09.06.2019 | Nossen, OT Katzberg | Verkehrsunfall

Zeit:     09.06.2019, 14.30 Uhr
Ort:      Nossen, OT Katzenberg

Am frühen Sonntagnachmittag verunglückte ein Motorradfahrer (54) mit seiner Suzuki auf der B 101.

Der 54-Jährige war aus Richtung Soppen in Richtung Katzenbach unterwegs. Er setzte zum Überholen einer Kolonne an. Als er neben einem silberfarbenen Pkw war, scherte dieser ebenfalls nach links zum Überholen aus. Der Fahrer der Suzuki wich nach links aus, fuhr gegen die Leitplanke und stürzte. Dabei verletzte er sich und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der silberne Wagen fuhr ohne Anzuhalten weiter.

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zum Unfall, insbesondere dem silberfarbenen Auto und dessen Fahrer machen können.

08.06.2019 | Dresden-Südvorstadt | Syrerin beleidigt

Zeit:     08.06.2019, 16.30 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Am Samstagnachmittag ist eine Syrerin (26) von einem Pärchen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Schnorrstraße beleidigt worden. Zudem rempelte der Mann die Frau an und trat nach ihr.

Bisherigen Ermittlungen zufolge sprach der Mann die Syrerin an und beleidigte sie aufgrund ihrer Herkunft. Weiterhin fuhr er der Frau mit einem Einkaufswagen über den Fuß, rempelte sie an und trat nach ihr. Wenig später kam seine Begleiterin hinzu und beleidigt die 26-Jährige ebenfalls. Nach der Tat fuhr das Pärchen mit einem Auto davon.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?

07.06.2019 | Dresden-Seevorstadt | Verkehrsunfall


Zeit:     07.06.2019, 19.30 Uhr bis 22.30 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Am vergangenen Freitag hat ein unbekannter Autofahrer einen parkenden schwarzen Audi A4 auf der Tiergartenstraße in Höhe der Karcherallee im Vorbeifahren beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am Audi entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen?

05.06.2019 | Dresden-Löbtau | Vor Kindern entblößt

Zeit:       05.06.2019, 14.30 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Mittwochnachmittag hat ein sich Unbekannter auf der Stollestraße vor zwei Mädchen (beide 7) entblößt.

Der Mann sprach die zwei Kinder im Hort einer Grundschule über den Grundstückzaun an. Anschließend entblößte er sein Geschlechtsteil und manipulierte daran. Die Kinder liefen davon und offenbarten sich einer Erzieherin.

Der unbekannte Mann ist etwa 50 bis 60 Jahre alt. Er hatte einen dicken Bauch und trug zur Tatzeit ein weißes T-Shirt sowie eine lange Hose.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Identität des Mannes machen können.

05.06.2019 | Dresden-Löbtau | Kleinkind verletzt

Zeit:       05.06.2019, 08.45 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Gestern Vormittag stieß ein unbekannter Radfahrer mit einem Kinderwagen auf der Kreuzung Reisewitzer Straße/Wernerstraße zusammen. Durch den Aufprall erlitt ein eineinhalbjähriges Mädchen im Wagen leichte Verletzungen und musste medizinisch versorgt werden. Der Radfahrer sprach kurz mit der Kindesmutter (35), verließ danach aber unerlaubt den Unfallort.


Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum unbekannten Radfahrer machen?

05.06.2019 | Dresden-Friedrichstadt | Raub

Zeit:       05.06.2019, 16.15 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Gestern Nachmittag ist eine junge Frau (17) von einer fünfköpfigen Gruppe auf der Weißeritzstraße beraubt worden.

Die drei Frauen und zwei Männer bedrängten die 17-Jährige und rissen ihr das Handy aus der Hand. Kurz darauf schlugen und traten sie die junge Frau und raubten ihr zudem etwas Bargeld sowie einen Kettenanhänger. Nach der Tat flüchtete die Gruppe in unbekannte Richtung.

Die Polizei fragt: Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann Aussagen zu der unbekannten Tätergruppe machen?

05.06.2019 | Coswig | Verkehrsunfall

Zeit:       05.06.2019, 12.45 Uhr
Ort:        Coswig

Gestern Nachmittag hat ein unbekannter Radfahrer einen älteren Mann (87), der mit einem Elektromobil unterwegs war, angefahren und ist danach geflüchtet.

Der Unfall ereignete sich auf dem Fuß- und Radweg der Sachsenstraße in Höhe der Bahnhofstraße. Durch den Zusammenstoß erlitt der Senior leichte Verletzungen. Der Radfahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum unbekannten Radfahrer machen?

04.06.2019 | Dresden-Blasewitz | Exhibitionistische Handlung

Zeit:     04.06.2019, 20.05 Uhr
Ort:      Dresden-Blasewitz

Ein Unbekannter hat sich am Dienstagabend vor einer Joggerin (27) im Waldpark an der Händelallee entblößt.

Der Mann saß auf einer Bank und manipulierte an seinem unbedeckten Geschlechtsteil, als die Frau an ihm vorbei lief. Nachdem sie ihn passiert hatte, stand er auf und schaute ihr hinterher.

Der Mann war etwa 65 Jahre alt und ca. 1,75 m groß. Er hatte ein dickliche Statur und graue kurze Haare. Zur Tatzeit trug er eine Brille und einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einem schwarzen Poloshirt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Identität des Mannes machen können.

04.06.2019 | Dresden-Cotta | Scheiben von Moschee eingeworfen

Zeit:       04.06.2019, 14.50 Uhr
Ort:        Dresden-Cotta

Heute Nachmittag hat ein Unbekannter drei Scheiben der Moschee an der Hühndorfer Straße mit Steinen eingeworfen.

Alarmierte Polizeibeamte suchten mit mehreren Funkstreifenwagen die Umgebung nach dem Tatverdächtigen ab, dies jedoch ohne Erfolg. In diesem Zusammenhang war auch ein Polizeispürhund im Einsatz. Gleichzeitig untersuchten Kriminalisten den Tatort. Bisherigen Ermittlungen zufolge geht die Polizei von einem Einzeltäter aus.

Verletzt wurde niemand. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?

03.06.2019 | Dresden-Gorbitz | Vor Kind entblößt


Zeit:     03.06.2019, 11.45 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Ein unbekannter Mann hat sich am Montagmittag vor einem Mädchen (7) entblößt.

Die Siebenjährige lief vom Omsewitzer Ring aus durch einen Fußgängertunnel in Richtung Melisseweg. Kurz nach dem Tunnel sprach der Mann sie an und manipulierte dabei an seinem unbedeckten Geschlechtsteil.

Bei dem Unbekannten handelt es sich um einen älteren Mann, der etwa 1,70 m groß und schlank ist.

Die Polizei sucht Zeugen, die Wahrnehmungen im Zusammenhang mit dem Sachverhalt gemacht haben und Angaben zu Identität des Unbekannten machen können.

03.06.2019 | Altenberg | Reifen zerstochen

Zeit:       03.06.2019, 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort:        Altenberg

Unbekannte haben zwei Reifen eines VW Golf auf der Rehefelder Straße zerstochen. Der entstandene Schaden beträgt etwa 200 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht?

31.05.2019 | Pirna, OT Sonnenstein | Fahrradsturz

Zeit:       31.05.2019, 16.00 Uhr
Ort:        Pirna, OT Sonnenstein

Am vergangenen Freitagnachmittag fuhr ein 15-Jähriger mit einem Rad auf der Struppener Straße in Richtung B 172. Ein weißer Transporter überholte den Jungen, der daraufhin nach rechts von der Fahrbahn abkam, stürzte und sich leicht verletzte. Der Transporter fuhr ohne anzuhalten weiter.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall oder zum Transporter und dessen Fahrer machen können.

31.05.2019 | Radebeul | Verkehrsunfall

Zeit:     31.05.2019, 14.15 Uhr
Ort:      Radebeul

Auf der Meißner Straße ist am Freitagnachmittag der Fahrer (21) eines E-Bikes bei einem Verkehrsunfall verletzt worden.

Der 21-Jährige fuhr auf dem Fußweg in Richtung Dresden. Kurz vor der Stadtgrenze kam ein 31-Jähriger mit einem Ford Mondeo aus einer Einfahrt. Der Radfahrer schaffte es nicht mehr rechtzeitig zum Stehen zu kommen. Er stieß gegen den Ford, stürzte und verletzte sich dabei. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 9.000 Euro.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache und sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können.
 

28.05.2019 | Dresden-Dobritz | Senior attackiert

Zeit:       28.05.2019, 11.15 Uhr
Ort:        Dresden-Dobritz

Ende Mai attackierte ein Radfahrer einen Senior (78) auf der Pirnaer Landstraße in Höhe der Haltestelle „Abzweig nach Reick“ und verletzte ihn dabei. Anschließend setzte der rabiate Radler seine Fahrt fort. Der Mann war zwischen 20 und 30 Jahre alt. Er trug ein Basecap und war mit einem Mountainbike unterwegs.

Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Radfahrer machen? Zeugen und insbesondere eine Autofahrerin in einem roten Kleinwagen werden gebeten, sich zu melden.

28.05.2019 | Wilsdruff | Verkehrsunfall

Zeit:       28.05.2019, 16.40 Uhr
Ort:        Wilsdruff

Am Dienstagnachmittag ist ein Mopedfahrer (16) bei einem Verkehrsunfall auf der S 36 lebensbedrohlich verletzt worden.

Der 16-Jährige fuhr mit einer Simson S51 aus Wilsdruff in Richtung Limbach. Als er nach links in die Ortsverbindungsstraße nach Grumbach abbiegen wollte, stieß er mit einem überholenden Ford Focus (Fahrer 41) zusammen. Der Ford kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Die Simson kollidierte mit einem Leitpfosten und blieb im rechten Straßengraben liegen. Der Fahrer wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 41-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 14.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Straße voll gesperrt.

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zum Fahrverhalten der Beteiligten machen können.

Mai 2019 | Dresden-Gorbitz | Brandserie

Ermittlungsgruppe ins Leben gerufen

Im Zusammenhang mit mehreren Bränden im Dresdner Westen hat die Kriminalpolizei eine Ermittlungsgruppe ins Leben gerufen.

Seit Anfang Mai kam es in Dresden-Gorbitz zu mehreren Bränden von Gartenlauben. Insgesamt sechs Brandstiftungen mussten zwischen dem 5. und 18. Mai registriert werden (siehe Medieninformationen Nr. 254/19 vom 06.05.2019, Nr. 277/19 vom 15.05.2019, Nr. 282/19 vom 17.05.2019 sowie 284/19 vom 19.05.2019).

Weiterhin gab es im Bereich zwei Kellerbrände sowie den Brand eines Papiercontainers an der Robinienstraße, die ebenfalls auf Brandstiftungen zurückzuführen sind (siehe Medieninformation Nr. 299/19 vom 26.05.2019 sowie Nr. 302/19 vom 28.05.2019).

Die Ermittlungsgruppe trägt den Namen „Ignes“. In ihr arbeiten aktuell sieben Kriminalisten. Ziel ist es durch die gebündelte Bearbeitung die Ermittlungen weiter zu forcieren und letztlich zu einem erfolgreichen Ende zu führen. 

Nach bisherigen Ermittlungsstand gehen die Beamten davon aus, dass die Lauben- und Kellerbrände unterschiedlichen Tätern zuzuordnen sind. 

Vor dem Hintergrund der Ermittlungen fragt die Polizei:

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Bränden gemacht? Wer hat verdächtige Personen im Umfeld der Brandorte gesehen?

 

25.05.-26.05.2019 | Großenhain | Banner am Rathausturm angebracht

Zeit:     25.05.2019, 16.00 Uhr bis 26.05.2019, 05.30 Uhr
Ort:      Großenhain

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag ein 20 Meter mal 0,7 Meter großes Banner am Baugerüst am Rathausturm angebracht.

Die Täter zerschnitten ein Sicherungsnetz und begaben sich auf dem Gerüst nach oben. Auf dem Banner stand die Aufschrift „Rassismus tötet!“ Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zur Herkunft des Banners machen können.

24.05.2019 | Radebeul | Graffiti gesprüht

Zeit:     24.05.2019, 19.45 Uhr bis 25.05.2019, 05.50 Uhr
Ort:      Radebeul

Unbekannte haben Ende Mai an der Lößnitzgrundstraße diverse Graffiti geschmiert.

Die Täter sprühten an einer Haltestelle der Lößnitzgrundbahn, sowie an einer Unterführung mehrere, teils großflächige Schriftzüge, unter anderem die Wörter „Zeit“ und „Time“. Der Sachschaden beträgt rund 8.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat in der Nacht zum 25. Mai 2019 Wahrnehmungen an der Haltestelle oder Umgebung gemacht? Wer kann Angaben zu Personen machen, die den Tag „Zeit“ in Verbindung mit Graffiti nutzen?

23.05.2019 | Pirna | Fahrrad gestohlen

Zeit:       23.05.2019, 10.15 Uhr bis 10.25 Uhr
Ort:        Pirna

Unbekannte stahlen am Donnerstagvormittag ein mattschwarzes Mountainbike Ghost Lector von der Gerichtsstraße. Das Fahrrad im Wert von über 3.000 Euro war mit einem Schloss an einer Laterne gesichert.

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zum Diebstahl, beziehungsweise zum Verbleib des Rades machen können.

23.05.2019 | Dresden-Leipziger Vorstadt | tödlicher Verkehrsunfall

Zeit:       23.05.2019, 14.30 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Die Polizei sucht Zeugen zu dem tödlichen Verkehrsunfall vom Donnerstagnachmittag auf der Stauffenbergallee.

Nach einem Zusammenstoß mit einem Lkw war ein 54-jähriger Radfahrer am Unfallort verstorben (siehe Medieninformation 294/19 der Polizeidirektion Dresden vom 23. Mai 2019). Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

21.05.2019 | Dresden-Strehlen | Fußgängerr überfallen

Zeit:       21.05.2019, 01.35 Uhr
Ort:        Dresden-Strehlen

Zwei Unbekannte haben in der vergangenen Nacht einen Mann (23) auf der Straße Altstrehlen überfallen und verletzt.

Die beiden Männer sprachen den 23-Jährigen auf Höhe eines Parks an und forderten Bargeld. Als dieser sich weigerte, schlugen sie mehrmals nach ihm und verletzten ihn mit einem Messer am Arm. Erst als sich eine bislang unbekannte Frau näherte, flüchteten die beiden.

Die unbekannten Männer waren etwa 1,75 m bis 1,80 m groß und mit dunklen Jeans sowie dunklen Jacken bekleidet.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat und zu den Tätern machen können. Insbesondere die unbekannte Frau wird gebeten sich zu melden.

20.05.2019 | Dresden-Gruna | Verkehrsbehinderung

Zeit:       20.05.2019, 16.00 Uhr
Ort:        Dresden-Gruna

Am Montagnachmittag ist ein grüner Jeep auf der Zwinglistraße dicht auf einen Kia (Fahrer 48) aufgefahren und hat den Fahrer mit Hupen bedrängt. Als der 48-Jährige anschließend am rechten Fahrbahnrand anhielt, stoppte der Jeepfahrer neben ihm und fotografierte das Kennzeichen und den Kiafahrer. Währenddessen mussten mehrere Autos anhalten, weil sie nicht an dem Jeep vorbei konnten.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Fahrverhalten des Jeep machen können.

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233