1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Glauchau/Meerane: Drei Audis Ziel von Dieben

Medieninformation: 98/2017
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Nancy Thormann
Stand: 16.02.2017, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Drei Audis Ziel von Dieben

Glauchau/Meerane – (nt) Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag zwei Audi A4 entwendet, bei einem dritten versuchten sie es.
Im letztgenannten Fall gelangten die Täter gewaltsam in das Fahrzeuginnere des Audi A4 Avant, welcher auf der Straße Heimweg in Glauchau abgestellt war. Das Fahrzeug zu entwenden gelang ihnen jedoch nicht. Sachschaden: derzeit unbekannt.
Ebenfalls in Glauchau, diesmal auf der Straße Am Trützschler, glückte der Diebstahl und die Unbekannten entwendeten den braunen Audi A4 (Baujahr 2012) mit dem amtlichen Kennzeichen GC-SP 1902. Diebstahlschaden: ca. 13.000 Euro.
Der auf der Freiheitsgasse in Meerane gestohlene Audi A4 (Baujahr 2011) im Wert von etwa 15.000 Euro wurde gegen 3:30 Uhr im Bereich Uhyst der BAB 4, Fahrtrichtung Görlitz aufgefunden. Der tatverdächtige Fahrer hatte sich zuvor einer Verkehrskontrolle durch die Bundespolizei entzogen und war im weiteren Verlauf gegen die Leitplanke gestoßen. Auf seiner anschließenden Flucht zu Fuß konnte der Tatverdächtige, ein 31-jähriger Pole, durch Autobahnpolizisten gestellt werden.
Hinweise zu den Diebstählen bzw. zum Versuch erbittet die Kripo Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Kellereinbrüche

Plauen – (ow) In ein Mehrfamilienhaus auf der Hinteren Gellertstraße gelangten unbekannte Täter in der Zeit von Dienstag, 18 Uhr bis Mittwoch gegen 18 Uhr und brachen dort drei Kellerräume auf. Aus einem Keller wurden ein Kinderwagen der Marke „Hartan“, eine Babyschale „Maxi-Cosi“ sowie Bekleidung und aus einem anderen Keller Getränke und Leergut entwendet. Insgesamt entstand ein Diebstahlschaden in Höhe von etwa 650 Euro. Ob aus dem dritten Kellerraum etwas entwendet wurde, ist derzeit nicht bekannt. Es entstand kein Sachschaden.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Heckscheibe eingeschlagen

Plauen – (ow) Auf der Hainstraße haben unbekannte Täter am Mittwoch, zwischen 7:15 Uhr und 15 Uhr, die Heckscheibe eines Kleinbusses VW Multivan eingeschlagen und dadurch einen Schaden von etwa 500 Euro verursacht.
Hinweise erbittet die Plauener Polizei, Telefon 03741/140.

Einbrecher mit leeren Händen

Neuensalz, OT Mechelgrün – (ow) Auf der Straße Am Schacht durchtrennten unbekannte Täter zwischen Dienstag, 16 Uhr und Mittwoch, 3:45 Uhr, einen Maschendrahtzaun, um so auf das Gelände einer Firma zu gelangen. Hier brachen sie in der Folge eine Tür auf und gelangten so ins Gebäude. Aus den Räumlichkeiten wurde nach derzeitigem Erkenntnisstand nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/140.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Stillgelegter Pkw wird zum Raub der Flammen

Treuen – (ow) Ein stillgelegter VW Polo ist am Mittwochabend in Flammen aufgegangen. An dem 19 Jahre alten Pkw entstand Totalschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Der Polo war in einem Gartengrundstück am Mittleren Ring abgestellt. Die Freiwillige Feuerwehr kam zum Löscheinsatz. Nun ermittelt die Kripo nach der Ursache des Brandes.

Beim Linksabbiegen Pkw übersehen

Auerbach – (ow) Zwei leicht verletzte Autofahrer und Sachschäden von insgesamt etwa 10.000 Euro waren in Folge eines Unfalls am Dienstagnachmittag auf der sog. Eicher Spange (S 299) zu beklagen.
Gegen 15:20 Uhr war ein 27-jähriger Mann mit seinem Pkw Skoda auf der S 299 von Eich in Richtung Auerbach unterwegs und wollte kurz vor dem Ortseingang nach links auf die neue B 169 abbiegen. Dabei beachtete er – vermutlich wegen der starken Sonneneinstrahlung – den entgegenkommenden Pkw Opel eines 37-Jährigen nur ungenügend. In der Folge kam es zum Zusammenstoß, bei dem beide Fahrer verletzt und anschließend ambulant behandelt wurden. Die Ölwehr kam zur Reinigung des Einmündungsbereichs zum Einsatz.

Vorfahrt missachtet

Treuen – (ow) Zwei beschädigte Pkw und Sachschaden von etwa 6.000 Euro ist das Ergebnis einer Vorfahrtsverletzung am Mittwochmittag. Gegen 13:30 Uhr befuhr ein 82-jähriger Mann mit seinem Pkw Ford die Friedensstraße in Richtung Innere Herlasgrüner Straße. An der Kreuzung Bismarckplatz/Friedensstraße/Walter-Rathenau-Straße übersah er einen vorfahrtsberechtigten Pkw Skoda und stieß mit diesem zusammen. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbruch in Kellerboxen

Zwickau – (nt) Unbekannte brachen am Dienstag, gegen 20:15 Uhr die Kellerzugangstür eines Mehrfamilienhauses auf der Bahnhofstraße auf. Die Täter verschafften sich Zugang zu acht Kellerboxen. Ein Diebstahlschaden ist derzeit noch nicht bekannt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Einbruch in Gartenanlage

Zwickau – (nt) Unbekannte brachen in der Zeit von Sonntag, 15 Uhr bis Dienstag, 15:45 Uhr in eine Laube in einer Gartenanlage an der Seilerstraße ein. Die Täter entwendeten unter anderem Musik-CDs im Wert von etwa 20 Euro. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

14 Prozent waren zu schnell

Zwickau – (nt) Am Dienstag wurde in der Zeit von 10:50 Uhr bis 12:15 Uhr und am Mittwoch in der Zeit von 13:20 Uhr bis 14:55 Uhr auf der Äußeren Dresdner Straße die Einhaltung der innerorts gültigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h kontrolliert. Bei den jeweils durchgeführten Geschwindigkeitskontrollen waren ca. 14 Prozent der Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs. Es wurden insgesamt 19 Verwarngelder erhoben. Die höchste Überschreitung lag nach Abzug der Toleranz bei 18 km/h, was ein Verwarngeld von 35 Euro nach sich zog.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Pkw-Diebstahl missglückt

Crimmitschau – (nt) In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte einen Audi A3, welcher auf dem Herderweg abgestellt war, aufgebrochen. In der Folge haben die Täter versucht das Fahrzeug zu starten. Dies gelang jedoch nicht. Am Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Kripo Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.