1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Täter nach Schokoladendiebstahl gestellt

Verantwortlich: Kay Reinhold
Stand: 12.12.2020, 12:00 Uhr

Täter nach Schokoladendiebstahl gestellt

Bautzen, Dresdener Straße

11.12.2020, 18:00 Uhr

Vier Männer haben sich am Freitagabend nur kurz über ihre süße Beute freuen können. Ein Mitarbeiter eines Bautzener Supermarktes hatte der Polizei den Diebstahl einer größeren Menge Nuss-Nougat-Brotaufstrich mitgeteilt, in dessen Anschluss mehrere Personen mit einem PKW in unbekannte Richtung geflohen waren. Aufgrund der Beschreibung konnten die Vier (m/polnisch/17/18/19/25) kurze Zeit später durch Fahndungskräfte auf einem Rastplatz an der Bundesautobahn 4 in Fahrtrichtung Görlitz festgestellt werden. In ihrem PKW Daihatsu wurden große Mengen an Schokolade, Schokobrotaufstrich, Kaffee, Waschmittel, Spirituosen und Kleindrogerieartikel im Warenwert von etwa 1.200 Euro aufgefunden und als vermeintliches Diebesgut sichergestellt. Die vier nunmehr Beschuldigten wurden vorläufig festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/ Kamenz/ Hoyerswerda

____________________________________

 

Verkehrsunfall unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Bautzen, Preuschwitzer Straße

11.12.2020, 12:55 Uhr

Am Freitagnachmittag hat sich auf der Preuschwitzer Straße in Bautzen ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei übersah der 19-jährige Fahrer eines PKW BMW beim Ausparken aus einem Grundstück offenbar einen im fließenden Verkehr befindlichen LKW. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Verursacher unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein des jungen Mannes sichergestellt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

 

„Militärhistoriker“ auf Abwegen

Schwepnitz OT Grüngräbchen, Zum Kirchsteig

11.12.2020, 13:06 Uhr

Ein verbotswidrig abgestellter PKW mit Berliner Kennzeichen nahe Grüngräbchen hat am Freitagnachmittag die Aufmerksamkeit eines Bürgers erregt, der seine Feststellung der Polizei mitteilte. Das Fahrzeug war im Waldgebiet des Naturschutzgebietes Königsbrücker Heide abgestellt. Bei der anschließenden Prüfung durch Beamte des Polizeireviers Kamenz sowie einen Mitarbeiter des Naturschutzgebietes wurde eine Personengruppe festgestellt, die sich in einem verlassenen und gesperrten ca. 30 x 50 m großen Bunker aufhielt. Unter ihnen war auch der Fahrzeughalter des PKW. Die vier Männer (deutsch/26/32/42/46) waren nach eigenen Angaben auf den Spuren der Vergangenheit unterwegs und vermaßen sowie fotografierten dazu den Bunker. Gegen sie wurden Anzeigen wegen Hausfriedensbruch und Verstoß gegen die Coronaschutzverordnung erstattet.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Diebstahl aus Firma

Zittau, Gerhart-Hauptmann-Straße

10.12.2020, 15:00 Uhr - 11.12.2020, 10:00 Uhr

In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag drangen bislang unbekannte Täter in die Lagerhalle einer Firma ein und entwenden Schweißzubehör/ -material sowie mehrere Rollen Kupferkabel. Der Wert des Stehlgutes wird mit ca. 500 Euro, die Höhe des Sachschadens mit ca. 100 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Diebstahl von Transporter

Schleife, Schulstraße

04.12.2020, 17:00 Uhr - 10.12.2020, 16:30 Uhr

Bislang unbekannte Täter entwendeten im genannten Zeitraum den auf der Schulstraße in Schleife abgestellten Transporter VW Crafter, amtl. Kennzeichen: GR AM 150, Farbe Weiß. Das Fahrzeug ist mit Werbung "VSP" sowie Anschrift und Telefonnummer der Firma versehen. Im Fahrzeug befand sich des weiteren Musikequipment im Wert von circa 32.000 Euro. Der Zeitwert des Fahrzeuges ist derzeit noch unbekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106