1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hartenstein: Hoher Sachschaden durch Auffahrunfall

Medieninformation: 26/2020
Verantwortlich: Patrick Franke, Christian Schünemann
Stand: 13.01.2020, 10:40 Uhr

 

Ausgewählte Meldung

Hoher Sachschaden durch Auffahrunfall

Zeit:     12.01.2020, 15:20 Uhr
Ort:      Hartenstein

Am Sonntagnachmittag befuhr ein 30-jähriger VW-Fahrer die S255 aus Richtung Aue kommend in Richtung BAB 72. Bei Raum musste er dabei verkehrsbedingt abbremsen. Ein nachfolgender 33-jähriger VW-Fahrer erkannte dies offenbar zu spät und fuhr auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Der VW des 33-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

 

Vogtlandkreis

Sachbeschädigung an Pkw – Täter gestellt

Zeit:     12.01.2020, 04:40 Uhr
Ort:      Plauen

Am Sonntagmorgen stellte eine Zeugin einen 19-Jährigen, der an zwei Pkw, welche an der Siegener Straße abgestellt waren, die Außenspiegel beschädigte. Die hinzugerufene Polizei stellte bei dem jungen Tatverdächtigen einen Atemalkoholwert von 1,84 Promille fest. Der Sachschaden, den er verursachte wird auf 500 Euro geschätzt. Die Polizei fertigte eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. (pf)

 

54-Jähriger flüchtet vor Verkehrskontrolle

Zeit:     12.01.2020, 20:35 Uhr
Ort:      BAB 72/ Weischlitz

Am Sonntagabend befuhr ein 54-jähriger BMW-Fahrer die BAB 72 in Richtung Leipzig. Beamte des Autobahnpolizeireviers wollten ihn nahe der Anschlussstelle Pirk kontrollieren. Der 54-Jährige entzog sich der Kontrolle, verließ die Autobahn und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Plauen. Dabei kam es zu mehreren Verkehrsverstößen. Die Beamten verloren das Fahrzeug zeitweise aus den Augen, konnten dies jedoch kurze Zeit später an der Reinsdorfer Straße in Plauen auffinden. Auch der 54-Jährige, der den blauen BMW verlassen hatte, wurde im Rahmen von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen wieder aufgefunden. Dabei stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Außerdem bestehen gegenüber dem BMW-Fahrer zwei Haftbefehle. Der 54-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht und entsprechende Anzeigen wurden erstattet.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Mann haben fahren sehen, von ihm auf seiner Flucht gefährdet wurden oder ausweichen mussten. Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier in Reichenbach entgegen, Telefon 03765 500. (cs)

 

Fahren und dem Einfluss von Alkohol und ohne Fahrerlaubnis mit einem Fahrzeug ohne Pflichtversicherung

Zeit:     12.01.2020, 14:00 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Am Sonntagnachmittag stellte die Polizei einen 29-Jährigen fest, der mit einem Dacia auf der Hofer Straße unterwegs war. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs fiel auf, dass dies nicht pflichtversichert war. Zusätzlich konnte beim Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,02 Promille. Außerdem war der 29-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Polizisten brachten den Dacia-Fahrer zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und fertigten mehrere Anzeigen gegen den Mann. (pf)

 

Einbruch in Kleingartenanlage

Zeit:     02.01.2020 bis 12.01.2020
Ort:      Plauen

Unbekannten sind zwischen 02. und 12. Januar 2020 in eine Laube in der Kleingartenanlage „Am Glockenberg“ gewaltsam eingedrungen und beschädigten dabei zwei Schlösser. Aus dem Inneren entwendeten die Täter eine blaue Werkzeugkiste mit entsprechendem Inhalt. Der Diebstahlsschaden wird auf rund 100 Euro geschätzt, der Sachschaden bleibt mit 10 Euro vergleichsweise gering.

Wer Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (pf)

 

Pkw gestohlen

Zeit:     11.01.2020, 18:00 Uhr bis 12.01.2020, 19:00 Uhr
Ort:      Treuen

Durch unbekannte Täter wurde in der Zeit zwischen Samstag- bis Sonntagabend ein gelber Citroen C2, mit dem amtlichen Kennzeichen, V-SL 535, gestohlen. Das Fahrzeug war im Bereich eines Hinterhofes an der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße abgestellt. Der Stehlschaden wir auf rund 2.000 Euro beziffert.

Wer Hinweise zu den Tätern oder dem Verbleib des Fahrzeugs geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 4284480. (pf)

 

Zwei versuchte Einbrüche in Einfamilienhäuser

Zeit:     11.01.2020, 18:30 Uhr bis 12.01.2020 09:30 Uhr
Ort:      Falkenstein

Durch Hebeln an der Hauseingangstür versuchten unbekannte Täter sich in der Zeit zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen, Zutritt zu einem Einfamilienhaus an der Bahnhofstraße zu verschaffen. Glücklicherweise misslang der Versuch und der Sachschaden blieb mit 50 Euro vergleichsweise gering.

Wer Hinweise zu den Tätern hat, oder verdächtige Personen in der Nähe des Tatortes beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550.

Zeit:     12.01.2020, 15:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Ort:      Steinberg

Durch unbekannte Täter wurde am Sonntag zwischen 15:00 und 21:30 Uhr ein Fenster eines Einfamilienhauses eingeworfen. In der Folge drangen die Täter in das Haus an der Neue Straße ein und durchsuchten das Innere. Entwendet wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Wer Hinweise zu den Tätern hat, oder verdächtige Personen in der Nähe des Tatortes beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden 0375 4284480. (pf)

 

Einbruch in Tagespflege

Zeit:     11.01.2020, 22:00 Uhr bis 12.01.2020, 05:45 Uhr
Ort:      Falkenstein

Unbekannte drangen gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Tagespflegeeinrichtung an der Dr.-Robert-Koch-Straße ein. Im Inneren durchsuchten die Täter mehrere Räume und entwendeten eine mittlere dreistellige Bargeldsumme. In der Folge versuchten die Unbekannten eine weitere Tür zu öffnen um in die Sozialstation zu gelangen, was jedoch misslang. Die Täter hinließen einen Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, oder verdächtige Personen in der Nähe beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Polizei in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (pf)

 

Landkreis Zwickau

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zeit:     unbekannt – polizeibekannt: 12.01.2020, 19:46 Uhr
Ort:      Zwickau

Im Bereich der Horchstraße/Jahnstraße sprühten Unbekannte zwei Hakenkreuze an die Wand. Die mittels schwarzer Farbe aufgesprühten Zeichen haben eine Größe von 50 x 50 und 80 x80 cm. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf 50 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den Tätern hat, wir gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (pf)

 

Diebstahl in Mehrfamilienhaus

Zeit:     12.01.2020 bis 13.01.2020, 03:50 Uhr
Ort:      Zwickau OT Mosel

Aus einem unverschlossenem Abstellraum eines Mehrfamilienhauses an der Dänkritzer Straße, entwendeten unbekannte Täter einen Werkzeugkasten. Der Stehlschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Ein Sachschaden ist nicht eingetreten.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder zum Verbleib des Diebesgutes, wird gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau melden, Telefon 0375 44580. (pf)

 

Verdacht des Fahrens und Betäubungsmitteleinfluss

Zeit:     13.01.2020, 03:10 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle, überprüften die Beamten des Polizeireviers Zwickau am Montagmorgen, kurz nach 03:00 Uhr einen 35-jährigen Audi-Fahrer, welcher die Windbergstraße befuhr. Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine. In der Folge wurde der 35-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei fertige eine Anzeige wegen des Verdachts des Fahrens und Einfluss von Betäubungsmitteln. (pf)

 

Von der Fahrbahn abgekommen

Zeit:     13.01.2020, gegen 04:50 Uhr
Ort:      Crimmitschau, OT Mannichswalde

Am zeitigen Montagmorgen befuhr ein 36-jähriger Kia-Fahrer die S294 aus Richtung Seelingstädt in Richtung Mannichswalde. Dabei kam er etwa 100 Meter nach der Einmündung An der Windmühle nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Durch den Unfall wurde der 36-Jährige verletzt und musst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt. Der Kia war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

 

68-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     11.01.2020, 17:15 Uhr
Ort:      Callenberg

Am zeitigten Samstagabend befuhr ein 21-jähriger Opel-Fahrer die K7317 von Hohenstein-Ernstthal nach Langenberg. Dabei fuhr er auf ein Motorrad der Marke Jawa auf, das von seinem 68-jährigen Eigentümer aufgrund eines technischen Defekts am Fahrbahnrand geschoben wurde. Der 68-Jährige wurde beim Unfall leicht verletzt, benötigte aber eigenen Angaben zufolge vor Ort keinen Arzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Unfall mit Sachschaden

Zeit:     11.01.2020, 11:15 Uhr
Ort:      St. Egidien

Am Samstagmittag fuhr ein 37-jähriger Seat-Fahrer von dem Gelände einer Tankstelle auf die Platanenstraße. Dabei kollidierte er mit dem VW einer 40-Jährigen, die aus Richtung der Lichtensteiner Straße gefahren kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 7.500 Euro geschätzt. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Pressestelle

  • Patrick Franke
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt