1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Friedhofskreuz gestohlen

Medieninformation: 546/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 10.09.2019, 15:23 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mann überfallen


Zeit:     09.09.2019, 04.55 Uhr
Ort:      Dresden-Seidnitz

Zwei Unbekannte haben am Montagmorgen einen Mann (28) an der Haltestelle Rennplatzstraße überfallen.

Nachdem die drei Männer gemeinsam aus der Straßenbahn ausgestiegen waren, sprachen die beiden Unbekannten den 28-Jährigen an. Sie forderten Bargeld und Telefon. Als dieser den Forderungen nicht nachkam, schlugen sie gemeinsam auf ihn ein. Anschließend flüchteten sie ohne Beute. Der
28-Jährige wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchten Raubes. (sg)

Friedhofskreuz gestohlen

Zeit:     06.09.2019, 18.00 Uhr bis 08.09.2019, 12.00 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende das Kupferkreuz des Kriegsgräberdenkmals auf dem Neuen Annenfriedhof an der Kesselsdorfer Straße gestohlen.

Offensichtlich nutzten die Täter eine Elektrostichsäge, um das mehr als zwei Meter hohe große Kreuz von seinem Sockel zu trennen. Der Wert des Diebesgutes wurde auf rund 150 Euro beziffert. (sg)

Einbruch in Bäckerei

Zeit:     08.09.2019, 18.00 Uhr bis 09.09.2019, 04.45 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in eine Bäckereifiliale an der Prager Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten eine Seitentür zum Café der Filiale auf und durchsuchten den Gastraum und den Mitarbeiterbereich. Dort brachen sie unter anderem zwei Tresorwürfel auf und entwendeten eine unbekannte Menge Bargeld. Außerdem durchsuchten die Unbekannten mehrere Kellnergeldbörsen. Angaben zum Diebesgut und zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

VW T4 gestohlen

Zeit:     08.09.2019, 23.30 Uhr bis 09.09.2019, 10.30 Uhr
Ort:      Dresden-Räcknitz

Unbekannte haben in der Nacht zum Montag einen grauen VW T4 Caravelle vom Zelleschen Weg gestohlen. Der Wert des 2000 erstmals zugelassenen Wagens wurde mit rund 20.000 Euro beziffert. (sg)

Fußgängerin schwer verletzt

Zeit:     09.09.2019, 12.10 Uhr
Ort:      Dresden-Reick

Am Montagmittag ist eine Fußgängerin (80) bei einem Verkehrsunfall auf der Reicker Straße schwer verletzt worden.

Die Frau querte die Straße in Richtung Otto-Dix-Center vor einer in der Haltestelle anfahrenden Straßenbahn (Fahrer 30). Neben der Bahn fuhr ein BMW X1 (Fahrer 43) in gleicher Richtung. Der Straßenbahnfahrer bremste rechtzeitig. Der 43-Jährige konnte den Zusammenstoß mit der hinter der Bahn hervortretenden Frau nicht mehr verhindern. Die 80-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. (sg)

VW Touran gestohlen

Zeit:     07.09.2019, 16.00 Uhr bis 09.09.2019, 21.15 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen einen schwarzen VW Touran von der Wallotstraße gestohlen. Das im Jahr 2009 zugelassene Auto hat einen Wert von rund 8.000 Euro. (lr)

Motorrad gestohlen

Zeit:     09.09.2019, 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort:      Dresden-Naußlitz

Unbekannte haben am Montag ein Motorrad Kawasaki Z 1000 von der Saalhausener Straße gestohlen. Die rund zehn Jahre alte Maschine hat einen Wert von ca. 5.500 Euro. (lr)

Radfahrer verletzt

Zeit:     10.09.2019, 06.55 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Heute Morgen ist ein Radfahrer (18) bei einem Verkehrsunfall auf der Fritz-Löffler-Straße verletzt worden.

Der 18-Jährige war auf dem Radweg in Richtung Innenstadt unterwegs. Als er über die Reichenbachstraße fuhr, kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Opel Meriva (Fahrerin 58). Die 58-Jährige wollte nach rechts in die Reichenbachstraße einbiegen und achtete dabei offenbar nicht auf den Radfahrer. Dieser wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. (sg)


Landkreis Meißen

Einbruch in Küchenstudio

Zeit:     07.09.2019, 13.00 Uhr bis 09.09.2019, 08.45 Uhr
Ort:      Weinböhla

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in ein Küchenstudio an der Dresdner Straße eingedrungen.

Die Täter brachen ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen eine kleine Menge Bargeld und einen Akkuschrauber im Wert von rund 250 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Fiat gestohlen

Zeit:     06.09.2019, 18.00 Uhr bis 09.09.2019, 16.00 Uhr
Ort:      Riesa

Am Wochenende haben Unbekannte einen weißen Fiat Ducato vom Gelände eines Autohauses an der Lange Straße gestohlen. Der fast neue Transporter hat einen Wert von rund 46.000 Euro. (lr)

Fahrrad gestohlen

Zeit:     08.09.2019, 17.30 Uhr bis 09.09.2019, 03.30 Uhr
Ort:      Riesa

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte ein E-Bike aus dem Flur eines Mehrfamilienhauses an der Hafenstraße gestohlen. Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in das Treppenhaus und stahlen das angeschlossene Fahrrad Ghost Hybrid Teru AL 29 im Wert von rund 2.500 Euro. (lr)


Radfahrerin und Radfahrer zusammengestoßen

Zeit:     09.09.2019, 06.30 Uhr
Ort:      Zeithain, OT Röderau-Bobersen

Am Montagmorgen ist eine Radfahrerin (19) auf dem Radweg der Riesaer Straße verletzt worden.

Die 19-Jährige war mit ihrem E-Bike in Richtung Riesa unterwegs als ihr ein weiterer E-Bikefahrer (34) entgegen kam. Dieser führte ein unbeleuchtetes Fahrrad neben sich, was die Frau im Dunkeln nicht wahrnahm. Sie fuhr dagegen, stürzte und verletzte sich leicht. Zum Schaden an den Rädern ist nichts bekannt. (lr)


Radfahrerin verletzt

Zeit:     10.09.2019, 08.15 Uhr
Ort:      Großenhain

An der Kreuzung Elsterwerdaer Straße/Radeburger Straße ist am Dienstagmorgen eine Radfahrerin (37) verletzt worden.

Die 37-Jährige fuhr an der Fußgängerampel über die Radeburger Straße in Richtung Steinweg. Ein 71-Jähriger bog mit seinem Toyota von der Elsterwerdaer Straße nach links in die Radeburger Straße ab. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß, wobei die Radfahrerin leicht verletzt wurde. (lr)


Wildunfall

Zeit:     10.09.2019, 06.15 Uhr
Ort:      Priestewitz

Am Dienstagmorgen stürzte ein Motorradfahrer (50) auf der K 8552, nachdem er mit einem Reh zusammengestoßen war.

Der 50-Jährige war mit seinem Piaggio-Leichtkraftrad aus Baßlitz in Richtung Jessen unterwegs als das Tier plötzlich die Fahrbahn betrat. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Fahrer stürzte und leicht verletzt wurde. Das Reh flüchtete. Der Schaden am Motorrad ist nicht bekannt. (lr)



Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Optikergeschäft

Zeit:     07.09.2019, 18.40 Uhr bis 09.09.2019, 08.15 Uhr
Ort:      Heidenau

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in ein Optikergeschäft an der Hauptstraße eingebrochen.

Die Täter hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten die Büro- und Geschäftsräume. Sie brachen eine Geldkassette sowie einen Tresor auf und stahlen rund 3.000 Euro Bargeld. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Einbruch in Baucontainer

Zeit:     06.09.2019, 14.00 Uhr bis 09.09.2019, 06.30 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in einen Baucontainer auf einer Baustelle an der Talsperrenstraße eingebrochen. Die Täter hebelten die Tür des Containers auf und stahlen Baumaterial im Wert von ca. 300 Euro. Der Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro beziffert. (sg)

Betrug - Enkeltrick

Zeit:     09.09.2019, 16.15 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Ein Unbekannter rief am Montagnachmittag bei einer 82-Jährigen an und gab vor ihr Enkel zu sein, der dringend 24.000 Euro für einen Autokauf brauchte. Die Frau durchschaute den Betrugsversuch, informierte den richtigen Enkel und meldete sich bei der Polizei. Ein Schaden trat nicht ein. (lr)

Verkehrsunfall – ein Leichtverletzter

Zeit:     09.09.2019, 15.15 Uhr
Ort:      Tharandt, OT Fördergersdorf

Am Montagnachmittag kam es auf der S 192 zwischen Tharandt und Grumbach zu einem Unfall zwischen einem Kleintransporter Nissan und einem Lkw Volvo.

Der Fahrer (55) des Nissan fuhr in Richtung Grumbach und kam aus noch unklarer Ursache ins Schleudern. Er geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegenkommenden Volvo (Fahrer 46). Der 55-Jährige verletzte sich dabei leicht. Es entstand ein Schaden von über 25.000 Euro. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Straße zeitweise voll gesperrt. (lr)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281