1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auseinandersetzung u.a. Meldungen

Medieninformation: 544/2019
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.09.2019, 14:03 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Auseinandersetzung


Zeit:     08.09.2019, 02.50 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

In der Nacht zum Sonntag ist es an der Haltestelle Schweriner Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern gekommen.

Die Beteiligten waren zuvor in einer Straßenbahn in Streit geraten. Nachdem sie ausgestiegen waren, kam es zu einer körperlichen Konfrontation. Als alarmierte Polizeibeamte am Einsatzort eintrafen, hatte sich der Großteil der Männer bereits entfernt. Im Verlauf stellten die Beamten zwei leicht verletzte 19-jährige Afghanen fest. Sie gaben an, von mehreren arabisch sprechenden Männern angegriffen worden zu sein.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung aufgenommen. (sg)

Technik aus Mobilfunkgeschäft gestohlen

Zeit:     06.09.2019, 19.30 Uhr bis 08.09.2019 14.00 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in ein Geschäft am Amalie-Dietrich-Platz eingebrochen und haben unter anderem einen Tresor gestohlen.

Die Täter hebelten die Eingangstür zu dem Geschäft auf. Anschließend durchsuchten Sie die Räume und verschiedene Behältnisse. Sie brachen einen Tresor aus der Wand und stahlen ihn. Weiterhin entwendeten die Unbekannten einen Kopfhörer, zwei Handys und einen Laptop. Der Stehlschaden wurde mit insgesamt rund 1.000 Euro angegeben. Die Höhe des Sachschadens ist bislang unbekannt. (mg)

Volvo gestohlen

Zeit:     06.09.2019, 22.30 Uhr bis 07.09.2019, 22.25 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende einen blauen Volvo 940 GL von einem Grundstück an der Wernerstraße gestohlen. Der Wert des nicht mehr zugelassenen Wagens wurde mit rund 1.500 Euro beziffert. (sg)


Landkreis Meißen

Einbruch in Geschäft

Zeit:     07.09.2019, 18.20 Uhr bis 08.09.2019, 08.00 Uhr
Ort:      Meißen

Unbekannte brachen am Wochenende in ein Geschäft am Neumarkt ein.

Die Täter hebelten die Eingangstür auf, durchsuchten die Räume und brachen einen Tresor aus einem Schrank. Zum Inhalt des Tresors und zur Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. (lr)

Container aufgebrochen

Zeit:     08.09.2019, 01.30 Uhr bis 05.50 Uhr
Ort:      Coswig

Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag in einen Container an der Neucoswiger Straße eingebrochen. Die Täter durchsuchten den Container auf dem Gelände des Krankenhauses, stahlen aber offenbar nichts. Der Schaden wurde mit ca. 500 Euro beziffert. (mg)

Hecken in Brand

Zeit:     08.09.2019, 00.30 Uhr
Ort:      Priestewitz, OT Geißlitz

Unbekannte zündeten in der Nacht zum Sonntag die aus Hecken bestehenden Umfriedungen zweier Grundstücke an der Wiesenaue an. Die Hecken brannten teilweise auf einer Länge von 30 Metern ab. Auch ein Pool, der sich hinter einer der Hecken befand wurde in Mitleidenschaft gezogen. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Hitlergruß vor Polizeirevier gezeigt

Zeit:     07.09.2019, 02.45 Uhr
Ort:      Pirna

Eine Frau (25) hat in der Nacht zum Samstag vor dem Gebäude des Polizeireviers Pirna einen Hitlergruß gezeigt. Polizeibeamte sahen die Tat und nahmen die Personalien der 25-Jährigen auf. Die Deutsche muss sich wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten. (lr)

Motorradfahrer verunglückt

Zeit:     08.09.2019, 09.55 Uhr
Ort:      Bahretal, OT Nentmannsdorf

Am Sonntagvormittag hat sich ein Motorradfahrer (19) auf der Straße Nentmannsdorf verletzt. Er fuhr in Richtung Seidewitzer Tal und kam aus unklarer Ursache in einer Rechtskurve zu Fall. Das Motorrad rutschte mit dem Fahrer über die Fahrbahn bis an eine Bordsteinkante an der linken Seite. Dabei erlitt der 19-Jährige Verletzungen. An der Suzuki entstanden Schäden in Höhe von rund 250 Euro. (lr)

Räder gestohlen

Zeit:     06.09.2019, 12.15 Uhr polizeibekannt
Ort:      Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Unbekannte haben in der vergangenen Woche sechs Räder von zwei Autos auf dem Gelände eines Autohandels an der Unkersdorfer Straße gestohlen.

Die Täter überstiegen den Zaun, bauten von einem Mercedes alle vier Räder und von einem weiteren Mercedes die Hinterräder ab. An einem der Wagen schlugen sie eine Seitenscheibe und an einem Ford die Heckscheibe ein, stahlen aber augenscheinlich nichts aus den Autos. Der Diebstahls- und Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Einbruch in Werkstatt

Zeit:     07.09.2019, 19.30 Uhr bis 08.09.2019, 07.45 Uhr
Ort:      Neustadt i. Sa., OT Berthelsdorf

Unbekannte brachen in der Nacht zum Sonntag die Hintertür einer Werkstatt am Folgenweg ein und durchsuchten die Räume. Sie stahlen augenscheinlich nichts. Der Sachschaden beträgt rund 1.500 Euro. (lr)

Auto ohne Versicherung gefahren

Zeit:     08.09.2019, 20.35 Uhr
Ort:      Sebnitz

Am Sonntagabend kontrollierten Polizisten aus Sebnitz auf der Straße Am Güterbahnhof einen Renault (Fahrer 39) und stellten fest, dass für diesen kein Versicherungsschutz bestand. Der 39-Jährige musste den Wagen am Ort stehen lassen. Gegen ihn wird nun wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt. (lr)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Martin Gebhardt (mg)

 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281