1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ladendieb überreicht Ausweis und flieht

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) und Michael Verch (mv)
Stand: 13.08.2019, 13:30 Uhr

 

Ladendieb überreicht Ausweis und flieht

Zittau, Äußere Weberstraße
12.08.2019, 14:25 Uhr

Am Montagnachmittag hat ein Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes an der Äußere Weberstraße in Zittau mehrere Personen dabei beobachtet, wie sie sich Waren einsteckten, ohne diese an der Kasse zu bezahlen.

Als er die drei mutmaßlichen Ladendiebe ansprach, händigten sie ihm das Diebesgut aus. Während die beiden Frauen bei ihm stehen blieben, bis die Polizei eintraf, ergriff der Mann die Flucht. Dies tat er jedoch erst, nachdem er seine Geldbörse, inklusive Ausweis, übergeben hatte. Es handelte sich um eine 27 und eine 50 Jahre alte Frau sowie einen 22-Jährigen mit je tschechischer Staatsbürgerschaft.

Die Beamten nahmen die Fahndung nach dem Flüchtigen auf und erstatteten Anzeige gegen die Drei wegen Ladendiebstahls. Das Diebesgut, Alkohol und elektronische Geräte, hatte einen Wert von circa 300 Euro. Hinzu kamen Anzeigen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, da die Polizisten sowohl bei den Frauen als auch im Portmonee des Mannes verdächtige Substanzen fanden. Die Ermittlungen dauern an. (al)

 

Lkw-Fahrer begeht Fahrerflucht - Verursacher ermittelt

Wittichenau, OT Hoske
12.08.2019, 10:45 Uhr

Nicht unerheblichen Schaden hat am Montagvormittag der Lenker eines Lkw beim Rangieren in der Ortslage Hoske verursacht, nachdem er seine Fracht abgeladen hatte. Beim Rückwärtsfahren stieß er mit seinem Auflieger gegen einen hinter ihm stehenden Pkw und schob diesen in der weiteren Folge gegen einen Baum. Dabei wurde der Pkw im gesamten Heckbereich beschädigt. Damit jedoch nicht genug. Als der Lkw-Fahrer dann wieder vorwärts fuhr und dabei nach links einlenkte, kam es zur Berührung mit einem Grundstückszaun aus Metall, welcher ebenfalls Schaden nahm. Offenbar unbeeindruckt von dem verursachten Schäden fuhr der Brummi-Lenker schließlich davon.

Zeugen, die das Geschehen beobachtet hatten, merkten sich jedoch das amtliche Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges und meldeten den Sachverhalt bei der Polizei. Diese ermittelte über den Halter des Lasters dessen Fahrer, welcher sich nun wegen der Verursachung eines Verkehrsunfalls mit Fahrerflucht zu verantworten haben wird. Der angerichtete Sachschaden wurde auf mindestens 8.000 Euro geschätzt.

Die Polizei bedankt sich bei den aufmerksamen Bürgern für ihren hilfreichen Hinweis. (al)

 

Infomobil der Polizei macht Station in Neugersdorf

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Hauptstraße 28
15.08.2019, 09:00 Uhr - 16:00 Uhr

Im Rahmen einer Aktion der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien macht unser Infomobil am Donnerstag, den 15. August 2019, Halt an der Hauptstraße 28 in Neugersdorf.

Das Geldinstitut möchte das sogenannte „Tiny House“ vorstellen und kooperiert in diesem Zuge mit dem Präventionsmobil der Polizeidirektion Görlitz. Herr Polizeioberkommissar André Berthold steht für alle interessierten Bürger zu aktuellen Möglichkeiten der Eigentumssicherung Rede und Antwort. Schon kleine Maßnahmen können die Sicherheit Ihres Hab und Gutes erhöhen. Seien Sie gespannt. Beginn der Veranstaltung ist 09:00 Uhr. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
____________________________________

Ende der Fahrt

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Weißenberg
13.08.2019, 03:15 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen haben Beamte der Autobahnpolizei an der Anschlussstelle Weißenberg an der BAB 4 einen Pkw angehalten. Im Auto saß ein 36-Jähriger aus Polen, welcher in östliche Richtung unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Ordnungshüter fest, dass der Mann eine Fahrerlaubnissperre hatte und somit das Fahrzeug nicht führen durfte. Hier endete die Fahrt. Es folgte die Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (mv)

 

Unter Drogen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Bautzen-West
12.08.2019, 23:55 Uhr

Eine Streife des Autobahnpolizeireviers hat Montagnacht auf der BAB 4, Anschlussstelle Bautzen-West, die Fahrt eines 37-Jährigen beendet. Der Mann aus Polen war mit seinem VW Passat in Richtung Dresden unterwegs. Bei der Kontrolle durch die Beamten wurde auch ein Drogenschnelltest beim Fahrer durchgeführt. Dieser legte den Verdacht nahe, dass der VW-Lenker unter dem Einfluss von Amphetaminen stand. Der Pkw blieb stehen und es folgte eine Blutentnahme. Der 37-Jährige muss nun mit einem Ordnungswidrigkeitsverfahren rechnen. (mv)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Geschwindigkeit kontrolliert

Sohland, OT Wehrsdorf, B 98
12.08.2019, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Gemeinsam mit dem Geschwindigkeitsmessfahrzeug der Verkehrspolizeiinspektion haben Beamte des Polizeireviers Bautzen in Wehrsdorf auf der B 98 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wurde der Fahrverkehr sowohl in Fahrtrichtung Steinigtwolmsdorf als auch in Richtung Oppach. Insgesamt überschritten neun Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Sieben Verkehrssünder mussten ein Verwarngeld entrichten, gegen zwei wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Neben den Geschwindigkeitsüberschreitungen haben die Beamten drei Verstöße gegen die Gurtpflicht sowie ein ordnungswidriges Benutzen eines Mobiltelefons festgestellt. (mv)

 

Kollision mit Radfahrer bei Dunkelheit

Bischofswerda, OT Geißmannsdorf, Geißmannsdorfer Straße
12.08.2019, gegen 22:50 Uhr

Ein 39-jähriger Radfahrer hat sich am späten Montagabend an der Geißmannsdorfer Straße in Geißmannsdorf bei einem Unfall schwer verletzt. Der Radler fuhr offenbar unvermittelt und nach jetzigen Erkenntnissen ohne Licht und Reflektor am Zweirad auf die Fahrbahn. Die Straßenbeleuchtung war zur Unfallzeit ausgeschaltet. Somit war er für einen 32-jährigen Fahrer eines Pkws nicht sofort zu erkennen. Es kam zur Kollision. Sanitäter brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. (mv)

 

Einbruch in Club

Königsbrück, Am Schlosspark
10.08.2019, 17:00 Uhr - 12.08.2019, 11:00 Uhr

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende gewaltsam in die Geschäftsräume eines Clubs Am Schlosspark in Königsbrück eingedrungen. Die Täter durchwühlten alle Räume, brachen zwei Spielautomaten auf und stahlen daraus die Geldkassetten. Wie viel Geld sich darin befand, ist noch nicht bekannt.

Zusätzlich ließen die Langfinger eine weitere Geldkassette sowie die Trinkgeldkasse mit insgesamt ungefähr 2.200 Euro mitgehen. Außerdem blieb ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro zurück. Die Kriminalpolizei ermittelt. (al)

 

Kellereinbruch mit Fahrradklau

Kamenz, Haydnstraße
12.08.2019, 11:00 Uhr - 13:30 Uhr

Einbrecher haben sich am Montag in den Mittagsstunden in einem Mehrfamilienhaus an der Haydnstraße in Kamenz zu schaffen gemacht. Die Täter drangen gewaltsam in zwei Keller ein und entwendeten ein Fahrrad der Marke Stevens. Das schwarze Bike hatte einen Wert von circa 2.500 Euro. Der Gesamtsachschaden belief sich auf rund 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei übernahm die Bearbeitung des Falls. (al)

 

Feuer in Radeberg

Radeberg, Straße des Friedens
12.08.2019, gegen 14:45 Uhr

Am Montagnachmittag kam es in einem Firmengebäude an der Straße des Friedens in Radeberg zum Brand. Bei Demontagearbeiten an einer Lüftungs-/Absauganlage sind vermutlich durch einen Gasschneidbrenner ölgetränkte Metallspäne entzündet worden. Beim Versuch, das Feuer zu löschen, zog sich ein 38-jähriger Mitarbeiter eine Rauchgasintoxikation zu. Rettungskräfte brachten ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus. Mehr als 60 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren der Städte Radeberg, Liegau-Augustusbad, Leppersdorf und Arnsdorf bekämpften die Flammen. Die Höhe des Schadens ist bislang nicht beziffert. Durch die Löscharbeiten kam es zu Verkehrseinschränkungen im Umkreis. Eine Brandwache wurde organisiert, um bei einem Wiederaufflammen schnell reagieren zu können. (mv)

 

Fahndungstreffer bei Fußstreife

Königswartha, OT Neudorf, Kastanienring
12.08.2019, 11:00 Uhr - 11:30 Uhr

Während einer Fußstreife im Bereich des Kastanienrings in Königswartha haben Beamte auf einem Parkplatz am Montagvormittag ein ungesichertes Moped festgestellt, an welchem ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2017 angebracht war. Dies veranlasste die Ordnungshüter, sich das Fahrzeug genauer anzusehen, zumal sich auch ein Motorradhelm auf dem Fußtritt befand, was darauf schließen ließ, dass das Kleinkraftrad auch genutzt wird. Bei der Überprüfung der Fahrzeugidentifikationsnummer stellte sich heraus, dass das Moped im Jahr 2018 in Weißwasser gestohlen worden war, so dass die Polizisten es kurzerhand beschlagnahmten und in amtliche Verwahrung nahmen. Nun werden weitere Prüfungshandlungen erfolgen, bevor der rechtmäßige Eigentümer sein Gefährt wieder in Empfang nehmen kann. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

BMW verschwunden

Görlitz, Lutherplatz
08.08.2019, 05:00 Uhr - 12.08.2019, 11:15 Uhr

Diebe haben sich in den vergangenen Tagen einen BMW am Lutherplatz in Görlitz zu Eigen gemacht. Das 16 Jahre alte, schwarze Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen GR LM 616 hatte einen geschätzten Zeitwert von rund 5.500 Euro. Die Soko Kfz nahm sich des Diebstahls an und fahndet international nach dem BMW. (al)

 

Kupferfallrohre geklaut

Görlitz, Mühlweg
12.08.2019 , 15:30 Uhr - 16:00 Uhr

Unbekannte haben am Montagnachmittag Kupferfallrohre von einer Fassade eines Hauses am Mühlweg in Görlitz gestohlen. Die Täter versuchten außerdem, aus einem Schuppen eine Kabeltrommel mitgehen zu lassen. Diese ließen die Langfinger jedoch während ihrer Flucht zurück. Es entstand ein finanzieller Schaden von insgesamt etwa 200 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (al)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Niesky, Rothenburger Straße
12.08.2019, 16:50 Uhr - 17:50 Uhr

Auf der Rothenburger Straße in Niesky besteht eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h. Eine Streife des Polizeireviers Görlitz hat dessen Einhaltung am Montagnachmittag eine Stunde lang überprüft. Insgesamt rund 30 Fahrzeuge passierten die Messstelle, wovon sechs zu schnell unterwegs waren. Den negativen Spitzenreiter erfasste das System mit 70 km/h. Der Fahrer kam mit einem „blauen Auge“ in Form eines Verwarngeldes davon. (al)

 

Baggerschaufeln gestohlen

Ostritz, OT Leuba
08.08.2019, 16:00 Uhr - 12.08.2019, 07:45 Uhr

Eine Baustelle im Ostritzer Ortsteil Leuba war in den vergangenen Tagen das Ziel von Dieben. Die bisher unbekannten Täter demontierten einen Tieflöffel von einem Bagger und entwendeten das Bauteil. Außerdem stahlen sie vier weitere Baggerschaufeln, eine Autobatterie und eine Fettpresse. Der Wert des Diebesgutes belief sich auf ungefähr 6.500 Euro. Ein Sachschaden von 3.000 Euro schlug ebenfalls zu Buche. Die Kriminalpolizei eröffnete ein Ermittlungsverfahren. (al)

 

Einbruch in Kindergarten gescheitert

Löbau, Haydnstraße
12.08.2019, 02:50 Uhr - 07:50 Uhr

Unbekannte haben in den Nacht- und Morgenstunden des Montags versucht, in eine Kindertagestätte an der Haydnstraße in Löbau einzubrechen. Weder das angegriffene Fenster noch die Tür gaben jedoch nach, sodass die Täter unverrichteter Dinge wieder verschwanden. Zurück blieb ein nicht unerheblicher Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und übernahm die weiteren Ermittlungen. (al)

 

Auto zerkratzt - Täter bekannt

Weißwasser/O.L., Kirchstraße
12.08.2019, 04:30 Uhr

Eine Zeugin hat in der Nacht zu Montag einen Mann an der Kirchstraße in Weißwasser bemerkt, welcher einen dort abgestellten Ford beschädigte. Der bis dahin Unbekannte zerkratzte mit einem spitzen Gegenstand die Motorhaube sowie beide Seiten des Mondeo und verursachte einen Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Der Täter konnte im Nachgang ermittelt werden. Der 42-jährige, deutsche Tatverdächtige erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. (al)

 

Widerstand und Körperverletzung gegen Polizeibeamte

Bad Muskau, Görlitzer Straße
12.08.2019, 23:25 Uhr

Beamte des Polizeireviers Weißwasser haben am späten Montagabend auf der Suche nach den Tätern einer Sachbeschädigung eine Gruppe von Personen überprüft. Als die Polizisten gerade begannen die Personalien zu erfragen, sahen sie sich unvermittelt mit akuten körperlichen Angriffen konfrontiert.

Eine 27 Jahre alte Slowakin schlug, schubste und kratzte direkt, nachdem die Ordnungshüter sie ansprachen. Ein 28-jähriger Landsmann griff kurz danach ebenfalls die Beamten an und versuchte, mit Fäusten auf sie einzuschlagen. Nur durch den Einsatz von Pfefferspray konnten die Einsatzkräfte die Angriffe abwehren. Mit Hilfe von einfacher körperlicher Gewalt legten sie den Personen im Anschluss Handfesseln an. Ein 19-jähriger Deutscher versuchte währenddessen die Maßnahmen zu verhindern, indem er die Polizisten wegzog. Er erhielt einen Platzverweis, welchem er auch Folge leistete.

Eine Beamtin zog sich bei den Angriffen leichte Verletzungen zu. Die Tatverdächtigen erhalten Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie Körperverletzung. (al)

 

Sprung zur Seite

Gablenz, OT Kromlau
13.08.2019, 02:20 Uhr

In der Nacht zu Dienstag hat ein Anwohner von Kromlau merkwürdige Geräusche wahrgenommen, welche aus der Richtung seines Autos kamen. Als er die Straße betrat, bemerkte er mehrere Personen, welche sofort in einen silbergrauen VW Golf einstiegen und in Richtung des Anwohners fuhren. Er konnte sich nur durch einen Sprung retten. Die Kriminalpolizei eröffnete ein Ermittlungsverfahren. (al)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner, Frau Korch und Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen