1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pkw gestohlen

Medieninformation: 320/2019
Verantwortlich: Steffen Marquardt
Stand: 29.06.2019, 10:00 Uhr

Chemnitz

Öffnen der Fahrzeugtür endete mit schwer verletztem Radfahrer

Zeit:     28.06.2019, 22.20 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(2366) Ein 35-jähriger Jeep-Fahrer hielt an, öffnete seine Fahrertür auf der Promenadenstraße in Höhe Arndtplatz und übersah dabei scheinbar einen hinter ihm befindlichen Radfahrer (Alter: 21). Dieser kam zu Sturz, verletzte sich schwer und kam in ein Krankenhaus. Der Gesamtsachschaden wurde mit etwa 2 100 Euro beziffert. (BA)

Pkw entwendet

Zeit:     28.06.2019, 23.05 Uhr
Ort:      OT Yorckgebiet

(2367) Unbekannte Täter entwendeten einen auf der Bersarinstraße abgestellten Pkw Mazda CX 5 im Wert von 38.000 Euro. (MP)

Einbruch in ein Mehrfamilienhaus

Zeit:     27.06.2019, 22.15 Uhr – 28.06.2019, 05.30 Uhr
Ort:      OT Rabenstein

(2368) Unbekannte Täter hebelten auf der Grenzstraße die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses auf. Aus einem unverschlossenen Kellerraum entwendeten sie Arbeitsbekleidung, ein Mobiltelefon und einen Fahrzeugschlüssel. Die Schadenshöhen sind noch nicht bekannt. (MP)

Landkreis Mittelsachsen

Unbekannter Pkw verursacht Unfall

Zeit:     28.06.2019, 11.55 Uhr
Ort:      Frankenberg, OT Dittersbach, Bundesautobahn 4, Aachen- Dresden

(2369) Ein 25-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Opel auf der Bundesautobahn 4 den linken Fahrstreifen, als plötzlich aus der mittleren Fahrspur ein unbekannter, schwarzer Pkw Kombi auf seine Fahrspur wechselte. Der Opel-Fahrer musste stark bremsen, das Fahrzeug brach dadurch aus und kollidierte mit der linken Mittelschutzplanke. Der schwarze Kombi entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Fahrer des Pkw Opel wurde leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 7 600 Euro. Zeugen, die insbesondere Angaben zu dem dunklen Pkw Kombi machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 0371-8740100 bei der Polizei zu melden (BA)

Fahrzeugführer mit fast 3 Promille angehalten

Zeit:     28.06.2019, 20.15 Uhr
Ort:      Brand Erbisdorf

(2370) Der Fahrer (45 Jahre) eines Pkw Citröen wurde auf der Straße Ring der Einheit einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Luft. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab 2,9 Promille. Die Weiterfahrt wurde an Ort und Stelle untersagt, es folgte eine Anzeige und der Führerschein wurde sichergestellt. (BA)

Brandstiftung

Zeit:     29.06.2019, 02.20 Uhr
Ort:      Döbeln

(2371) Unbekannte Täter setzten auf einer umzäunten Baustelle an der Roßweiner Straße ein "Dixi-Klo" in Brand. Dieses wurde dadurch erheblich beschädigt. Der Sachschaden wurde auf 1 000 Euro geschätzt. (MP)

Brandstiftung

Zeit:     29.06.2019, 03.15 Uhr
Ort:      Döbeln

(2372) Unbekannte Täter zündeten auf der Straße „Am Viadukt“  eine Restmülltonne an. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. (MP)

3 Verletzte nach Verkehrsunfall

Zeit:     28.06.2019, 21:20 Uhr
Ort:      Frankenberg

(2373) Eine 44-jährige Fahrerin eines VW Passat befuhr die Teichstraße aus Richtung Altenhainer Straße kommend.  An der Kreuzung Teichstraße / Sonnenstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem 58-jährigen Fahrer eines Hyundai i20, welcher die Töpferstraße aus Ri. Äußere Chemnitzer Straße befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der VW Passat nach links auf die Sonnenstraße gedrückt, wo er gegen einen parkenden Opel Astra stieß, welcher in der Folge noch auf einen davor parkenden Skoda Fabia geschoben wurde. Der Fahrer des Hyundai wurde schwer verletzt und musste stationär  in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Die Fahrerin des VW  sowie ihr Beifahrer (52 Jahre) wurden leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 17.000 Euro. (AW)
 

Erzgebirgskreis

Wie man sich bettet, so liegt man….

Zeit:     28.06.2019, 23.45 Uhr
Ort:      Zschopau

(2374) Nach einem Zeugenhinweis erhielt eine Streifenwagenbesatzung den Auftrag, zum Waldkirchner Weg zu fahren. Mitten auf der Fahrbahn soll eine männliche Person liegen und schlafen. Weckversuche seitens des Mitteilers blieben erfolglos. Als die Beamten eintrafen, fanden sie diese Person. Der Zeuge war ebenfalls noch vor Ort. Der Mann sei  zwischenzeitlich aufgestanden, in ein Gebüsch gegangen, um seine Notdurft zu verrichten und sei dann wieder umgefallen und habe weiter geschlafen. Es gelang schließlich, die Person zu wecken und seine Identität festzustellen. Es handelte sich um einen 22-Jährigen, der mit fast 2 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Bei der Suche nach Ausweisdokumenten stellten die Beamten in seinem Rucksack einen Schlagring fest. Der Betroffene wurde nach Hause gebracht, der Schlagring sichergestellt und eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt. (Ma)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand