1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Versuchter Anhängerklau - Täter Dank Zeugenhinweis gestellt

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) und Michael Verch (mv)
Stand: 27.06.2019, 15:00 Uhr

 

Versuchter Anhängerklau - Täter Dank Zeugenhinweis gestellt

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, August-Bebel-Straße
26.06.2019, 23:35 Uhr - 27.06.2019, 02:30 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben bis dahin Unbekannte versucht, einen Pkw-Anhänger an der August-Bebel-Straße in Neugersdorf zu stehlen. Dank aufmerksamer Bürger ist dies jedoch fehlgeschlagen. Die Zeugen bemerkten, wie sich drei Personen an dem abgestellten Anhänger zu schaffen machten und informierten die Polizei. Die Täter flüchteten in Richtung tschechische Grenze.

Die Flucht endete wenige Hundert Meter hinter dem Grenzübergang. Die Polizisten stoppten das Fahrzeug der Tatverdächtigen und kontrollierten diese gemeinsam mit den Kollegen aus Tschechien. Die zwei 36 und 37 Jahre alten Männer sowie die 30-Jährige, alle samt aus Tschechien stammend, wurden an die dortige Polizei übergeben. Diese nahmen die mutmaßlichen Langfinger vorläufig fest.

Die Polizei bedankt sich bei den aufmerksamen Bürgern für ihren Hinweis. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Geschwindigkeit kontrolliert

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen Anschlussstellen Ohorn und Burkau
26.06.2019, 07:30 Uhr - 12:00 Uhr

Der Verkehrsüberwachungsdienst der Verkehrspolizeiinspektion hat am Mittwoch an der BAB 4 zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau viereinhalb Stunden die Geschwindigkeit kontrolliert. In dem betroffenen Bereich sind 100 km/h erlaubt. Gemessen wurden rund 3.700 Fahrzeuge. 43 davon waren zu schnell unterwegs. Bei 30 Fällen können die Fahrer mit einem Verwarngeld rechnen, die übrigen 13 erwartet ein Bußgeldverfahren. Die festgestellten Verstöße wurden zur Ahndung an die Bußgeldstelle der Landesdirektion übersandt. Ein Pkw Mercedes mit Meissner Kennzeichen hatte den „Negativrekord“ erreicht. Ihn lichtete die Kamera bei gemessenen 144 km/h ab. Der Fahrer hat mit einem Punkt im Zentralregister und 120 Euro Bußgeld zu rechnen. (mv)

 

Sattelzug nicht beachtet

BAB 4, Dresden - Görlitz, Raststätte Oberlausitz
26.06.2019, 11:25 Uhr

Beim Auffahren auf die BAB 4 an der Autobahn-Raststätte Oberlausitz in Richtung Görlitz hat ein VW-Fahrer am Mittwochmittag einen Verkehrsunfall verursacht. Beim Wechsel vom Beschleunigungsstreifen auf die durchgehende Fahrbahn beachtete der 38-Jährige einen Sattelzug Mercedes Actros/Krone offenbar nicht und kollidierte mit diesem. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Beim Überholen zu Fall gebracht und davongefahren

Bischofswerda, OT Goldbach, Goldbacher Straße
26.06.2019, 05:50 Uhr

Ein 38-jähriger Radfahrer hat sich am Mittwochmorgen bei einem Sturz Verletzungen zugezogen. Er befuhr die Ortsverbindungsstraße in Richtung Goldbach, als ein Pkw an ihm vorbeifuhr. Während des Überholvorgangs kam das Fahrzeug immer weiter nach rechts auf den Radler zu. Dieser sah sich daraufhin gezwungen die befestigte Fahrbahn zu verlassen, um eine Kollision zu vermeiden. Auf dem Seitenstreifen kam der 38-Jährige schließlich zu Fall. Der Autofahrer verließ, ohne Anzuhalten oder sich um das Geschehen und den Verletzten zu kümmern, den Unfallort. Die Polizei nahm die Ermittlungen aufgrund der Fahrerflucht auf. (al)

 

Geschwindigkeit gemessen

Bautzen, Schäfferstraße
26.06.2019, 09:10 - 10:00 Uhr

Bautzen, Schilleranlagen
26.06.2019, 10:10 - 11:30 Uhr

Am Mittwochvormittag hat eine Streife des Polizeireviers Bautzen die Einhaltung der Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h an der Schäfferstraße und den Schilleranlagen überprüft. Die Beamten nutzten hierzu die Messtechnik LTI 20.20 TruSpeed. Während an der Schäfferstraße von 19 gemessenen Fahrzeugen keine Überschreitung zu verzeichnen war, fuhren auf den Schilleranlagen sechs Personen zu schnell. 60 Fahrzeuge durchfuhren die dortige Messstelle. Die höchste Überschreitung betrug 18 km/h. (al)

 

Disput in Bautzen - Täter gefasst

Bezug: 1. Medieninformation vom 24. Juni und 25. Juni 2019

Bautzen, Wendische Straße, Buttermarkt
24.06.2019, 12:30 Uhr

Zu einem Disput zweier Herren auf dem Buttermarkt in Bautzen berichtete die Polizeidirektion Görlitz bereits am Montag, den 24. Juni 2019 sowie am Dienstag, den 25. Juni 2019. Es handelte sich dabei um eine Auseinandersetzung, bei welcher ein 33-Jähriger durch sein Gegenüber mittels eines Messers verletzt wurde.

Die Polizei fand im Zuge der Ermittlungen heraus, dass sich die beiden Männer offenbar kannten. Eine Streife des Bautzener Polizeireviers nahm den Verdächtigen am Dienstag vorläufig fest. Ein Haftrichter ordnete am Dienstagnachmittag schließlich die Untersuchungshaft an. Beamte brachten den 41-jährigen Italiener in eine Justizvollzugsanstalt. (al)

 

Drei Verletzte nach Unfall bei Wurschen

Weißenberg, OT Wurschen in Richtung Kotitz, S 111
27.06.2019, 06:50 Uhr

Am Donnerstagmorgen ist es auf der S 111 nahe Wurschen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Hyundai war in Richtung Weißenberg unterwegs, als dieser im Kurvenbereich nach dem Abzweig Nechern ins Schleudern geriet, mit einem entgegen kommenden Citroen und einem Verkehrszeichen kollidierte. Das Auto überschlug sich in der Folge und kam erst an einer Böschung zum Stehen. Die 24-jährige Beifahrerin in dem Unfallfahrzeug erlitt dabei schwere, der 56-jährige Fahrer leichte Verletzungen. Auch der 48-jährige Citroen-Lenker verletzte sich leicht. Rettungskräfte brachten die Verletzten in ein Krankenhaus. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 20.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst übernahm vor Ort die Ermittlungen. (al)

 

Unfall mit Leichtverletzten

Kamenz, Oststraße
26.06.2019, 07:25 Uhr

Am Mittwochmorgen ereignete sich an der Oststraße in Kamenz ein Unfall zwischen einem Pkw und einem Moped. Eine 15-Jährige hatte ihr zweirädriges Gefährt verkehrsbedingt angehalten. Dies erkannte ein 49-jähriger BMW-Fahrer offenbar zu spät und fuhr auf. Bei der Kollision verletzte sich die Jugendliche leicht. Der Sachschaden belief sich auf circa 1.000 Euro. (mv)

 

Abschiebung vorbereitet

Kamenz, Macherstraße
26.06.2019, gegen 23:15 Uhr

Am späten Mittwochabend erhielt die Polizei den Auftrag einen 36-jährigen Asylsuchenden der Abschiebung zuzuführen. Der Iraner wurde aggressiv und versuchte der Maßnahme zu entgehen, indem er sich selbst am Kopf verletzte. Die Beamten riefen einen Rettungsarzt hinzu. In einem Krankenhaus konnte der Mann medizinisch versorgt werden, sodass ein Transport zur Abschiebung möglich war. Auch mehrere Anwohner der Asylunterkunft gaben ihren Unmut über die beabsichtigte Abschiebung lautstark kund. Einsatzbeamte des örtlichen Reviers übergaben den Asylsuchenden noch in der Nacht an die Bundespolizei. (mv)

 

Fahrradklau

Hoyerswerda, Bautzener Allee
25.06.2019, 20:30 Uhr - 26.06.2019, 07:30 Uhr

Unbekannte Diebe haben in der Nacht zu Mittwoch offenbar die Gunst der Stunde genutzt. Sie begaben sich in einen nach jetzigen Kenntnissen unverschlossenen Fahrradkeller an der Bautzener Allee in Hoyerswerda und stahlen ein hochwertiges Zweirad der Marke Norco Shore. Dem Besitzer entstand ein finanzieller Schaden in Höhe von rund 2.500 Euro. Die Kriminalpolizei nahm sich des Falls an. (al)

 

Junge bei Unfall leicht verletzt

Lohsa, Spreestraße
26.06.2019, 18:45 Uhr

Ein 9-jähriger Junge wurde am Mittwochabend bei einem Unfall auf der Spreestraße in Lohsa leicht verletzt. Das Kind fuhr offenbar ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, vom See kommend auf die Straße und stieß dort mit einem Pkw zusammen. Der junge Radfahrer stürzte und zog sich Schürfwunden zu. An den beteiligten Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden, welcher sich auf circa 100 Euro belief. (al)

 

Einbrecher in Bildungseinrichtung auch Brandstifter?

Hoyerswerda, Käthe-Kollwitz-Straße
27.06.2019, 05:25 Uhr

Bislang unbekannte Täter haben sich am frühen Donnerstagmorgen unberechtigt Zutritt zu einer Bildungseinrichtung an der Käthe-Kollwitz-Straße in Hoyerswerda verschafft. Sie machten sich an einer Kasse der Einrichtung zu schaffen und nahmen zwei Kassetten mit. Insgesamt betrug die Beute 120 Euro.

Kurz darauf meldete die Rettungsleitstelle einen Bodenbrand im Bereich der Straße Am Speicher/Am Wasserschloss, welcher offensichtlich durch die Einbrecher verursacht worden war. Indiz dafür ist eine angezündete Geldkassette, welche die Täter vermutlich zur Spurenvernichtung in Brand steckten und damit den Boden in einer Ausdehnung von etwa 10 mal 10 Metern entzündeten. Außerdem fanden die Beamten in der näheren Umgebung des Brandortes auch Behältnisse, welche die Einbrecher kurz zuvor aus der Cafeteria der Bildungseinrichtung mitgenommen hatten. Die Polizisten nahmen die Gegenstände an sich und sicherten weitere wichtige Spuren.

Die Kriminalpolizei wird sich mit beiden Sachverhalten beschäftigen. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Garten aufgebrochen

Görlitz, OT Hagenwerder, An der Bahn
25.06.2019, 17:00 Uhr - 26.06.2019, 08:00 Uhr

Unbekannte haben sich in der Nacht zu Donnerstag gewaltsam Zugang in eine Gartenlaube und einen Geräteschuppen An der Bahn in Hagenwerder verschafft. Die Täter entwendeten daraus Lebensmittel, alkoholische Getränke, Werkzeuge und technische Geräte. Der Gesamtschaden belief sich auf rund 500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mv)

 

Fahrt unter Betäubungsmitteln gestoppt

Görlitz, Bahnhofstraße
26.06.2019, 22:10 Uhr

Am Mittwochabend hat eine Streife des örtlichen Reviers an der Bahnhofstraße in Görlitz einen Skoda zur Verkehrskontrolle angehalten. Ein Drogentest bei dem 18-jährigen Fahrer zeigte an, dass der Mann unter Einfluss von Cannabis stand. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und untersagten die Weiterfahrt. Dem Skoda-Fahrer drohen nun mindestens ein Monat Fahrverbot, 500 Euro Geldbuße sowie zwei Punkte im Verkehrszentralregister. (mv)

 

Jugendliche stürzen mit Schwalbe

Olbersdorf, Julius-Ringehan-Straße
26.06.2019, 04:00 Uhr

Ein 15-Jähriger hat in der Nacht zu Mittwoch die Kontrolle über sein Kleinkraftrad verloren. Der Jugendliche und seine 15 Jahre alte Mitfahrerin befuhren den Kreisverkehr in Olbersdorf in Richtung Zittau, als die beiden mit ihrem Gefährt aus bisher ungeklärter Ursache stürzten. Die Schwalbe rutschte samt ihrer Mitfahrer mehrere Meter über den Asphalt. Der Fahrer zog sich dabei schwere, die Beifahrerin leichte Verletzungen zu. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro. (al)

 

Fahrrad entwendet

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Volksbadstraße
26.06.2019, 09:15 Uhr - 11:45 Uhr

Diebe haben am Mittwochvormittag ein Fahrrad an der Volksbadstraße in Neugersdorf gestohlen. Es handelte sich um ein 28-Zoll Mountainbike von Raymon im Wert von circa 500 Euro. Die Kriminalpolizei eröffnete ein Ermittlungsverfahren und fahndet international nach dem Drahtesel. (al)

 

Versuchter Raub an Geldautomat

Löbau, Sachsenstraße
26.06.2019, 17:55 Uhr

Ein 42-Jähriger hat am Mittwochnachmittag der Polizei einen versuchten Raub an der Sachsenstraße in Löbau gemeldet. Er gab an, mehrere hundert Euro an einem Bankschalter einzahlen zu wollen, als zwei Männer ihn plötzlich schlugen und versuchten ihm das Geld abzunehmen. Als dies ihnen nicht gelang, ergriffen sie die Flucht. Die Kriminalpolizei ermittelt. (al)

 

Räder gelockert

Weißwasser/O.L.
17.06.2019 - 21.06.2019
26.06.2019 polizeibekannt

Am Mittwoch hat die Polizei in Weißwasser eine Anzeige eines Behördenleiters der Stadt erhalten. Er gab an, dass Unbekannte offenbar in den vergangenen Tagen die Räder an seinem Auto gelockert hatten. Zusätzlich war ein Radbolzen eines Hinterrades gebrochen. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei ermittelt aufgrund des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. (al)

 

Werkzeuge aus Nebengelass gestohlen

Groß Düben, Dorfstraße
25.06.2019, 20:00 Uhr - 26.06.2019, 06:00 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Mittwoch in ein Nebengebäude an der Dorfstraße in Groß Düben eingebrochen. Die Täter entwendeten zwei Akkuschrauber, einen Werkzeugkasten sowie ein Bohrerset. Während der Sachschaden rund 350 Euro betrug, belief sich der Stehlschaden auf circa 250 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (al)

 

Einbruch in Geschäft

Weißwasser/O.L., Sachsendamm
26.06.2019, 11:00 Uhr - 19:20 Uhr

Einbrecher haben sich am Mittwoch an einem Geschäft am Sachsendamm in Weißwasser zu schaffen gemacht. Die Täter öffneten die Tür des Ladens mit Gewalt und durchwühlten alle Räume. Nach einer ersten Einschätzung des Eigentümers stahlen die Unbekannten nichts. Sie hinterließen jedoch einen Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro. Die Kriminalpolizei wird sich mit dem Fall befassen. (al)

 

Zeuge beobachtet Fahrradklau

Weißwasser/O.L., Karl-Liebknecht-Straße
26.06.2019, 16:00 Uhr

Ein Zeuge hat am Mittwochnachmittag zwei Unbekannte dabei beobachtet, wie sie über einen Zaun kletterten und das Schloss eines Fahrrades durchschnitten. Selbst als der Beobachter die Täter ansprach, ließen sie nicht von ihrem Vorhaben ab. Sie flohen samt dem orangefarbenen Mountainbike der Marke KTM. Der Stehlschaden betrug rund 1.150 Euro. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und fahndet international nach dem Zweirad. (al)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen