1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher überrascht/Zeugen gesucht

Medieninformation: 312/2019
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 25.06.2019, 13:00 Uhr

Chemnitz


Einbrecher überrascht/Zeugen gesucht

Zeit:     24.06.2019, 08.00 Uhr
Ort:      OT Schloßchemnitz

(2296) Der Eigentümer (54) einer Bar in der Leipziger Straße hat am Montagmorgen zwei Einbrecher überrascht. Er hatte beim Betreten der Räumlichkeiten zwei Männer bemerkt, woraufhin es zur körperlichen Auseinandersetzung mit einem der beiden kam. Bei der Rangelei wurde der 54-Jährige leicht verletzt. Den Einbrechern gelang schließlich die Flucht. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten sie eine Zugangstür aufgehebelt und Bargeld erbeutet. Der geschätzte Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 1 600 Euro.
Einer der Täter wurde vom Geschädigten als etwa 1,75 Meter groß und muskulös beschrieben. Er habe blonde Haare und einen Bart.
Ein weiterer Zeuge hatte die mutmaßlichen Täter im Bereich Leipziger Straße/Kanalstraße mit Fahrrädern flüchten sehen. Er beschrieb sie als etwa 20 bis 30 Jahre alt und blond.
Zeugen, die am Montagmorgen Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, oder die Hinweise zu den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten sich unter Telefon 0371 387-3448 bei der Kriminalpolizei Chemnitz zu melden. (gö)

Buntmetalldiebe suchten Friedhof heim

Zeit:     17.06.2019 bis 24.06.2019, 07.00 Uhr
Ort:      OT Altendorf

(2297) Diebe haben sich auf einem Friedhof in der Zinzendorfstraße zu schaffen gemacht. Abgesehen hatten es die Täter offenbar auf Buntmetall. An zwei Grabstätten wurden Metallstangen sowie Metallsymbole abmontiert und gestohlen. Konkrete Angaben zum Gesamtschaden liegen noch nicht vor, jedoch könnte sich dieser ersten Schätzungen zufolge auf mehrere tausend Euro belaufen. (gö)

Moped und Fußgängerin stießen zusammen

Zeit:     24.06.2019, 14.30 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(2298) Am Montagnachmittag war die 17-jährige Fahrerin eines Simson-Mopeds auf der Carolastraße in Richtung Straße der Nationen unterwegs. Gleichzeitig betrat eine 89-jährige Frau die Fahrbahn der Carolastraße, um diese zu überqueren. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Moped und der Fußgängerin, wonach beide stürzten. Die 89-jährige Fußgängerin erlitt dabei schwere Verletzungen, die Mopedfahrerin wurde leicht verletzt. Am Moped entstand geringer Sachschaden. (Kg)

Abgekommen und mit Bäumen kollidiert

Zeit:     24.06.2019, 15.15 Uhr
Ort:      OT Gablenz

(2299) Die Augustusburger Straße (S 236) aus Richtung Augustusburg in Richtung Chemnitz befuhr am Montagnachmittag der 19-jährige Fahrer eines Pkw Renault. Ungefähr 300 Meter vor der Ausfahrt in Richtung Euba überholte er einen Pkw und verlor beim Wiedereinordnen aus bisher unbekannter Ursache offenbar die Kontrolle über den Renault. Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen zwei Bäume und blieb im Straßengraben stehen. Dabei erlitt der 19-Jährige schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa
4 000 Euro. (Kg)

Zusammenstoß an Grundstücksausfahrt

Zeit:     24.06.2019, 15.50 Uhr
Ort:      OT Grüna

(2300) Vom Parkplatz eines Hausgrundstücks nach links auf die Chemnitzer Straße (S 245) in Richtung Chemnitz fuhr am Montag die 48-jährige Fahrerin eines Pkw VW. Dabei kollidierte der VW mit einem aus Richtung Chemnitz kommenden Krad Triumph. Der Motorradfahrer (32) erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Lastwagen kippte um


Zeit:     24.06.2019, 18.50 Uhr
Ort:      Lunzenau, OT Rochsburg

(2301) Polizei und Feuerwehr kamen am gestrigen Montag in der Schloßstraße zum Einsatz. Ein mit Kalk beladener Lkw war dort offenbar beim Entladen umgekippt. Kalk und Kraftstoff hatten sich auf der Fahrbahn verteilt. Der Fahrer (27) erlitt leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug musste abgeschleppt und die Fahrbahn gereinigt werden. Der Einsatz dauerte bis etwa 21.45 Uhr. (gö)

Bordstein touchiert und gestürzt

Zeit:     24.06.2019, 19.15 Uhr
Ort:      Freiberg

(2302) Auf der Chemnitzer Straße geriet am Montagabend ein 17-Jähriger mit seinem Motorroller an den Bordstein, woraufhin er stürzte und dabei noch einen Laternenmast touchierte. Der 17-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa
1 000 Euro. (Kg)

Radfahrer stürzte schwer/Zeugen gesucht

Zeit:     24.06.2019, 21.15 Uhr
Ort:      Striegistal, OT Goßberg

(2303) Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr am Montagabend ein 61-jähriger Radfahrer die Straße Lichtenstein in Richtung Goßberg. Kurz nach dem Ortsausgang Lichtenstein stürzte der 61-Jährige aus bisher unbekannter Ursache auf einer Gefällestrecke ausgangs einer Linkskurve. Der Mann zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden.
Es werden Zeugen gesucht, die Hinweise zum Unfallhergang bzw. zum Fahrverhalten des Radfahrers geben können. Insbesondere der bisher unbekannte Fahrer eines weißen Kleintransporters, der dem 61-Jährigen zum Unfallzeitpunkt entgegenkam, könnte ein wichtiger Zeuge sein und wird gebeten, sich zu melden. Unter der Rufnummer 0371 8740-0 werden Hinweise beim Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Chemnitz entgegengenommen. (Kg)

Radfahrer kam von Fahrbahn ab

Zeit:     24.06.2019, 10.00 Uhr
Ort:      Frankenberg, OT Mühlbach

(2304) Den Altenhainer Weg aus Richtung B 180 in Richtung Ederstraße befuhr am Montag ein 67-jähriger Radfahrer. Dabei kam der Mann von der Fahrbahn ab und fuhr in den angrenzenden Graben. Er zog sich leichte Verletzungen zu. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden. (Kg)

Erzgebirgskreis

Jugendlicher wurde ausfällig

Zeit:     24.06.2019, 23.45 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz

(2305) Eine Personenkontrolle endete vergangene Nacht für einen 17-Jährigen mit mehreren Anzeigen und im Polizeigewahrsam.
Nach einem Zeugenhinweis zu unzulässigem Lärm und Sachbeschädigungen an Fahrzeugen kam die Polizei auf einem Parkplatz in der Großen Kirchgasse zum Einsatz. Die Beamten trafen auf drei Jugendliche und kontrollierten diese. Einer (17) von ihnen steht im Verdacht, an einen abgestellten Opel getreten haben. Zudem beleidigte er die eingesetzten Beamten, rief rechte Parolen und schleuderte einen seiner Schuhe nach einer Polizeibeamtin, die getroffen, aber nicht verletzt wurde. Der alkoholisierte Jugendliche wurde in Gewahrsam genommen und verbrachte die restliche Nacht im Polizeirevier. Gegen ihn wird nunmehr wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie der Beleidigung ermittelt. Zudem wird noch geprüft, ob an dem Opel Sachschaden entstanden ist. (gö)

Abgekommen und gegen Baum geprallt

Zeit:     25.06.2019, 05.10 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz

(2306) Die 29-jährige Fahrerin eines Pkw Opel war am frühen Dienstagmorgen auf der S 262 zwischen Geyersdorf und Königswalde unterwegs, als sie aus bisher unbekannter Ursache auf gerader Strecke von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Die 29-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Sie kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in derzeit noch nicht bekannter Höhe. Die Staatsstraße war zwischen Geyersdorf und Königswalde für etwa drei Stunden voll gesperrt. (Kg)

Arbeitsgeräte und Werkzeug aus Bauwagen gestohlen

Zeit:     24.06.2019, 17.50 Uhr bis 25.06.2019, 07.00 Uhr
Ort:      Schneeberg

(2307) In der Prof.-Dr.-Konrad-Zuse-Straße gelangten Unbekannte auf ein Baustellengelände und brachen anschließend die Tür eines Bauwagens auf. In der Folge entwendeten die Einbrecher mehrere Werkzeuge und Arbeitsgeräte, unter anderem eine Schlagbohrmaschine, eine Stichsäge sowie zwei Akkuschrauber und Akku-Ladegeräte. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 5 000 Euro. Der entstandene Sachschaden war vergleichsweise gering. (mg)

In Schule eingebrochen

Zeit:     24.06.2019, 15.00 Uhr bis 25.06.2019, 06.50 Uhr
Ort:      Schneeberg

(2308) Unbekannte verschafften sich nahe der B 93 Zugang in das Innere einer Schule. In der Folge brachen die Täter mehrere Türen auf und durchsuchten Büroräume. Die Einbrecher verschwanden schließlich mit einem Tresor. Der entstandene Gesamtschaden liegt bei rund
2 000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. (mg)

Sitzbank beschmiert

Zeit:     23.06.2019, 00.00 Uhr bis 24.06.2019, 08.55 Uhr
Ort:      Schwarzenberg

(2309) Auf einem Schulgelände an der Erlaer Straße beschmierten Unbekannte mit schwarzer Farbe eine Bank mit einer SS-Rune, einem Hakenkreuz und diversen Schriftzeichen, das Größte davon in den Maßen von etwa 5 Zentimeter bis 25 Zentimeter. Der Sachschaden liegt bei ca. 100 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung sowie des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. (mg)

Opel und Citroën kollidierten

Zeit:     25.06.2019, 07.15 Uhr
Ort:      Breitenbrunn

(2310) Die Talstraße aus Richtung Antonsthal befuhren am Dienstag früh die 61-jährige Fahrerin eines Pkw Citroën und die 44-jährige Fahrerin eines Pkw Opel. Kurz vor der Einmündung Am Kammerstein hielt die Opel-Fahrerin verkehrsbedingt an und die Citroën-Fahrerin fuhr auf den Opel. Dabei wurden beide Fahrerinnen leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro. (Kg)

Bei Auffahrunfall verletzt

Zeit:     24.06.2019, 19.45 Uhr
Ort:      Schwarzenberg

(2311) Am Montagabend befuhr eine 40-jährige Autofahrerin die Schwarzenberger Straße und wollte von dieser nach links in eine Grundstückszufahrt abbiegen. Dazu hielt sie verkehrsbedingt wegen Gegenverkehrs an. Der nachfolgende Fahrer (16) eines Simson-Mopeds fuhr auf den haltenden Pkw und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt
ca. 2 000 Euro. (Kg)
 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand