1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wahlplakat der AfD beschädigt - Täter gestellt

Verantwortlich: Michael Günzel(mg)
Stand: 09.06.2019, 12:00 Uhr

Wahlplakat der AfD beschädigt - Täter gestellt

Görlitz

08.06.2019, 22:40 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Görlitz konnte drei Personen am Samstagabend feststellen, welche ein Wahlplakat der AfD von einer Straßenlaterne im Stadtgebiet von Görlitz entfernten. Hierbei handelt es  sich um ein Plakat des Landtagsabgeordneten und zeitgleich des Oberbürgermeisterkandidaten für Görlitz, Herrn Sebastian Wippel. Das Geschehen wurde durch eine Zeugin beobachtet.

Ein 22-Jähriger kletterte auf einen Zaun, um das Wahlplakat, welches in einer Höhe von rund vier Metern angebracht war, zu entfernen. Ein 23-Jähriger half ihm dabei, auf den Zaun zu gelangen, eine 21-Jährige stand „Schmiere“. Bevor die Kontrolle durchgeführt werden konnte, warf einer der drei Personen das Plakat auf ein Wohngrundstück.

Der Staatsschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

__________________________

 

Seat gegen Mittelschutzplanke

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Hermsdorf

08.06.2019, 06:30 Uhr

Am frühen Samstagmorgen ereignete sich auf der Bundesautobahn 4 ein Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Fahrer eines Seats war hier von Dresden in Richtung Görlitz unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Hermsdorf beabsichtigte er, einen Lkw zu überholen. Im Zuge dieses Manövers kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Verletzt wurde niemand, aber es entstand Schaden in Höhe von zirka 6.000 Euro.

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Renault Twingo entwendet und wieder aufgefunden

Sohland an der Spree, Spreetalstraße

07.06.2019, 23:00 Uhr - 08.06.2019, 11:00 Uhr

Im Schutze der Dunkelheit begaben sich Unbekannte zu einem Firmengelände in Sohland an der Spree. In der Spreetalstraße stahlen sie einen 19 Jahre alten, roten Renault Twingo, welcher nicht zugelassen war. Der Eigentümer bezifferte den Wert des Fahrzeuges auf rund 500 Euro. Nach einem Bürgerhinweis konnte das Auto in einem Waldstück in Sohland wieder aufgefunden werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Ford Fokus geht in Flammen auf

S 159, Wallroda, Radeberger Straße

08.06.2019, 14:45 Uhr

Einen oder mehrere Schutzengel hatte offensichtlich der Fahrer eines Ford Fokus, welcher am Samstagnachmittag auf der Staatsstraße 159 unterwegs war. Während der Fahrt fing das Fahrzeug plötzlich an zu brennen. Dem 87-jährige Fahrer gelang es das Auto am Fahrbandrand ausrollen zu lassen. Nachfolgende Fahrzeugführer hatten den Brand ebenfalls bemerkt und zogen den Senior aus dem Pkw heraus. Dieser musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf rund 7.000 Euro. Vermutlich hat ein technischer Defekt am Ford den Brand ausgelöst. Das Auto wurde sichergestellt und ein Brandursachenermittler wird sich nun damit beschäftigen.

 

Motorradfahrerin nach Verkehrsunfall leicht verletzt

Kamenz, Grüne Straße

08.06.2019, 11:50 Uhr

Am Samstagmittag kam es in Kamenz zu einem Verkehrsunfall, bei welchem eine Motorradfahrerin leicht verletzt wurde. Eine 48-jährige Fahrerin eines Motorrades vom Typ BMW befuhr die Grüne Straße in Richtung Poststraße. Vermutlich blieb sie mit dem Kofferaufbau des Krades an einem parkenden Dacia hängen und stürzte. Sie verletzte sich leicht und musste vor Ort medizinisch behandelt werden. Es entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro.

 

Transporter macht sich selbstständig

Großnaundorf, Sportplatzstraße

08.06.2019, 12:20 Uhr

Glück im Unglück hatte der Fahrer eines Transporters am Samstagmittag in Großnaundorf. Der 36-Jährige hatte sein Fahrzeug abgestellt, aber offensichtlich vergessen, dieses gegen Wegrollen zu sichern. Der Transporter setzte sich in Bewegung, rollte eine leichte Gefällestrecke hinunter und stieß gegen einen Strommast. Glücklicherweise gab es keine Verletzten, aber es entstand Schaden von zirka 6.000 Euro.

 

In eine Gaststätte eingebrochen

Hoyerswerda, Johann-Sebastian-Bach-Straße

08.06.2019, 08.06.2019, 04:00 Uhr - 05:30 Uhr

Am frühen Samstagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in eine Gaststätte in der Johann-Sebastian-Bach-Straße in Hoyerswerda ein. Sie entwendeten eine Registrierkasse mit einem vierstelligen Bargeldbetrag. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich auf zirka 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Alkoholisiert mit dem Auto gefahren

Görlitz, Reichertstraße

08.06.2019, 18:40 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Görlitz führte eine Verkehrskontrolle in Görlitz durch. Auf der Reichertstraße parkte ein 58-jähriger Mann mit seinem Nissan ein. Obwohl er kontrolliert werden sollte, versuchte er zu flüchten, konnte aber gestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest brachte das Ergebnis von 0,76 Promille. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und wird für Post von der Bußgeldstelle sorgen.

 

Einbruch in einen Transporter

Zittau, Juststraße

07.06.2019, 20:00 Uhr - 08.06.2019, 07:15 Uhr

In der Nacht zum Samstag waren Unbekannte in Zittau in der Juststraße aktiv. Sie begaben sich zu einem Transporter vom Typ Citroen und drangen gewaltsam in diesen ein. Sie stahlen Werkzeuge und Schlüssel. Der Diebstahlschaden beziffert sich auf rund 900 Euro, der Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Verletzter Motorradfahrer nach Verkehrsunfall

Spitzkunnersdorf, Leutersdorfer Straße

08.06.2019, 10:30 Uhr

Am Samstagvormittag kam es in Spitzkunnersdorf zu einem Verkehrsunfall, wobei eine Person verletzt wurde. Der 81-jährige Fahrer eines Daimler-Chryslers befuhr die Leutersdorfer Straße und beabsichtigte, nach links in die Straße der Republik abzubiegen. Vermutlich übersah er den im Gegenverkehr befindlichen 62-jährigen Fahrer eines Motorrades vom Typ Triumph. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich der Biker verletzte. Der Schaden beläuft sich auf rund 3.500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

 

In die Werkstatt einer Firma eingebrochen

Löbau, Altlöbauer Straße

07.06.2019, 17:00 Uhr - 08.06.2019, 12:00 Uhr

Unbekannte Täter hatten sich in der Nacht von Freitag zu Samstag in Löbau zu einer Firma begeben. In der Altlöbauer Straße drangen sie gewaltsam in eine Werkstatt ein und stahlen Werkzeuge im Wert von zirka 2.000 Euro. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Die Kriminalpolizei wird sich weiter mit dem Fall befassen.

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Bad Muskau, Berliner Chaussee

08.06.2019, 12:20 Uhr

Am Samstagmittag führte eine Streife der Bundespolizei in Bad Muskau in der Berliner Chaussee eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde ein 41-jähriger Fahrer eines Kia angehalten und kontrolliert. Hier stellten die Polizisten fest, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und ihm somit das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt ist. Eine Streife des Polizeirevieres Weißwasser nahm sich der Sache an. Die Weiterfahrt musste untersagt werden. De Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen