1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit einer getöteten Person

Verantwortlich: Henning Schmidt (hs)
Stand: 01.06.2019, 12:17 Uhr

Verkehrsunfall mit einer getöteten Person

Schönteichen; OT Biehla, Bernsdorfer Straße/S94
31.05.2019, 15:50 Uhr

Der 81-jährige Fahrer eines Ford befuhr die S 94 aus Kamenz kommend in Richtung Bernsdorf. Von links aus einem Waldweg  näherte sich ein 67-jähriger Rollstuhlfahrer in Begleitung seiner Frau, welche ein Fahrrad schob, der Vorfahrtsstraße. Während seine Frau an der Einmündung anhielt, versuchte der Rollstuhlfahrer die S 94 zu überqueren. Als er die Fahrbahn fast überquert hatte, erfasste ihn der Focus und verletzte ihn so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Am Ford entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Zur Aufnahme des Unfalls musste die S 94 für mehrere Stunden gesperrt werden. (tj)


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Diebstahl eines Pkw VW Bora

Steinigtwolmsdorf; OT Ringenhain, Dresdener Straße
30.05.2019, 00:00 Uhr – 31.05.2019, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Freitag den auf dem Parkplatz vor dem Wohnhaus abgestellten Pkw VW Bora auf der Dresdner Straße in Steinigtwolmsdorf. Das 17 Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 3.500 Euro.

Einbruch in Bäckereifiliale

Bischofswerda, Carl-Maria-von-Weber-Straße
29.05.19, 21:00 Uhr bis 31.05.19, 4:30 Uhr

Unbekannte Täter hebelten die Tür zu einer Bäckereifiliale auf und entwendeten einen Schranktresor in dem sich Bargeld befand. Bei dem Einbruch entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Doberschau – Gaußig; OT Neu-Diehmen
31.05.2019, 14:15 Uhr

Der 32-jährige Fahrer eines Pkw Ford Focus kam aus noch unklarer Ursache von der Fahrbahn ab und beschädigte die Einfriedung und Anpflanzungen von zwei Grundstücken sowie eine Straßenlaterne. Der Fahrer verletzte sich dabei leicht. Ein im Fahrzeug befindliches, fünf Monate altes Kleinkind blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro. Der Fremdschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Arnsdorf; OT Fischbach, Bautzener Landstraße
31.05.2019, 13:45 Uhr

Ein 79-jähriger Fahrer befuhr mit seinem Pkw VW Golf die Bautzener Landstraße (B6) aus Richtung Bischofswerda kommend in Richtung Dresden. Er übersah den Kreisverkehr, fuhr ungebremst über dessen Grünfläche und kam an der Ausfahrt nach Dresden zum Stehen. Danach legte er den Rückwärtsgang ein und versuchte die Unfallstelle zu verlassen. Eine Zeugin, die hinter dem verunfallten Fahrzeug fuhr, verhinderte dies indem sie den Fahrzeugschlüssel an sich nahm. Dabei bemerkte sie beim Fahrzeugführer Alkoholgeruch. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,32 mg/l. Aufgrund der Schäden am Fahrzeug musste der Pkw von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Fahrzeugführer selbst verletzte sich leicht und wurde im Krankenhaus Radeberg behandelt. Angaben zum Sachschaden liegen bislang noch nicht vor.

Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kind

Elsterheide; Klein Partwitz, Schäfereiweg/Hauptstraße
31.05.2019, 10:45 Uhr

Der 59-jährige Fahrer eines Gespanns bestehend aus Pkw und Wohnanhänger befuhr die Straße Zum Partwitzer See aus Richtung Parkplatz kommend in Richtung S 234. In Höhe der Zufahrt zum Radweg und Strand kam es zu einer seitlichen Berührung zwischen dem Pkw und einem 8-jährigen Radfahrer. Das Kind stieß anschließend gegen den Wohnanhänger und stürzte auf die Straße. Dabei erlitt es schwere Kopfverletzungen, die in einer Klinik behandelt werden müssen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden  in Höhe von 11.350 Euro.

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Arbeitsunfall mit einer getöteten Person

Mittelherwigsdorf; OT Radgendorf
31.05.2019, 16:10 Uhr

Der 54-jährige Fahrer rangierte mit einem Mobilbagger auf seinem eigenen Grundstück. Aus bislang ungeklärter Ursache wird eine Frau, die sich hinter dem Bagger befand, zwischen dem Arbeitsgerät und der Hauswand eingeklemmt und so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Hergang aufgenommen.

Brand eines Umgebindehauses

Zittau; OT Hirschfelde, Zittauer Straße
31.05.2019, 16:15 Uhr

Ein zufällig vorbeilaufender Zeuge bemerkte, dass hinter dem Haus weißer Qualm aufstieg und hörte ein Knistern. Er informierte sofort die Rettungsleitstelle, die die Feuerwehr einsetzte. Anschließend klopfte er so lange, bis die beiden im Haus wohnenden Frauen im Alter von 93 und 66 Jahren ihn bemerkten und ihr Heim verließen. Trotzdem erlitten beide Verletzungen durch den eingeatmeten Rauch und mussten über Nacht in einer Klinik überwacht werden. Die Ursache des Brandes ist derzeit noch unklar. Dazu werden weitere Ermittlungen, unter anderem auch durch einen Brandursachenermittler, geführt. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen