1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zivilfahnder zogen gestohlenen BMW aus dem Verkehr

Medieninformation: 254/2019
Verantwortlich: Jana Ulbricht
Stand: 24.05.2019, 13:50 Uhr

Chemnitz

Fahrradfahrer stießen auf Radweg zusammen

Zeit:     23.05.2019, 14.55 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(1840) Nachmittags war ein 61-Jähriger mit seinem Fahrrad auf dem Radweg entlang der Brückenstraße stadtauswärts unterwegs. Auf Höhe des Stefan-Heym-Platzes kamen ihm mehrere Jugendliche mit Fahrrädern an einer Baustellen-Einengung entgegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen einem der unbekannten Radfahrer und dem 61-Jährigen, der stürzte und sich leicht verletzte. Sachschaden entstand an seinem Fahrrad nicht. Die Jugendlichen verließen pflichtwidrig die Unfallstelle. (Ry)

Zusammenstoß an Einmündung

Zeit:     24.05.2019, 08.40 Uhr
Ort:      OT Lutherviertel

(1841) Heute Morgen befuhr eine 59-Jährige mit einem Pkw Seat den Frühlichtweg in Richtung Zwickauer Straße. Auf der Kreuzung zur Clausstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw Ford (Fahrerin: 65), der die Clausstraße aus Richtung Zwickauer Straße befuhr. Die 65-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Beide Fahrerinnen wurden vor Ort vom Rettungsdienst betreut. Der Sachschaden an den Fahrzeugen summiert sich auf rund 11.000 Euro. (ju)

Landkreis Mittelsachsen

Zivilfahnder zogen gestohlenen BMW aus dem Verkehr

Zeit:     24.05.2019, 05.50 Uhr
Ort:      Lichtenau, Bundesautobahn 4, Fahrtrichtung Dresden – Aachen

-Bildveröffentlichung-
(1842) Am frühen Morgen stellten Polizisten der Gemeinsamen Fahndungsgruppe (GFG) Chemnitz auf der Raststätte „Auerswalder Blick“ einen unbesetzten BMW X1 fest, an dem Kennzeichen angebracht waren, die für kein Fahrzeug ausgegeben worden waren. Die Fahnder observierten daraufhin den schwarzen SUV. Als ein Mann (45) den BMW öffnete, stellten ihn die Beamten. Bei der weiteren Überprüfung des Fahrzeugs kam heraus, dass dieses im Zeitraum vom 21.04.2019 bis 24.04.2019 im thüringischen Steinbach-Hallenberg bei einem Einbruch in ein Wohnhaus gestohlen worden war. Der 45-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Im Innenraum des BMW fanden die Zivilfahnder zudem noch mehrere Cliptütchen mit Konsumeinheiten Crystal. Auf Weisung der zuständigen Staatsanwaltschaft in Thüringen wurde am Mittag die Festnahme aufgehoben. Es lagen keine Haftgründe vor. Im Zuge der weiteren Ermittlungen gegen den 45-Jährigen muss nun geklärt werden, ob er tatsächlich im April den Einbruch und Diebstahl des nunmehr sichergestellten SUV begangen hat. (Ry)

Anwohnerin überraschte Einbrecher/Zeugenaufruf

Zeit:     23.05.2019, 17.15 Uhr festgestellt
Ort:      Augustusburg

(1843) Das Eintreffen einer Anwohnerin (22) hat gestern in der Unteren Schloßstraße offenbar einen Dieb in die Flucht geschlagen.

Der Unbekannte hatte sich nach Aufhebeln eines Fensters Zutritt in ein Büro verschafft und die Räume sowie das Mobiliar durchsucht. Dabei hatte er wohl bemerkt, dass eine Anwohnerin zum Haus zurückkehrt. Noch während die Frau sich auf dem Hof aufhielt, sprang der Mann aus dem Fenster des Büros und flüchtete schließlich mit einem Fahrrad. Nach einer ersten Einschätzung hatte er rund 50 Euro Kleingeld gestohlen und einen Sachschaden von rund 500 Euro verursacht.

Der Einbrecher wurde als etwa 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß beschrieben. Er hatte etwa 3 Zentimeter lange dunkelblonde Haare und trug eine dunkle Hose sowie einen grauen Pullover. Zudem hatte er einen schwarzen Rucksack bei sich und flüchtete mit einem grün-schwarzen E-Bike.

Die Polizei fragt: Wer hat im Zusammenhang mit dem Einbruch weiterer Beobachtungen gemacht? Wer hat den beschriebenen Mann gestern in Augustusburg gesehen und kann Angaben zu seiner Identität machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Mittweida unter der Rufnummer 03727 980-0 entgegen. (ju)

150 Orchideen gestohlen/Polizei sucht Zeugen

Zeit:     21.05.2019, 14.00 Uhr bis 22.05.2019, 12.00 Uhr
Ort:      Frankenberg

(1844) Von Dienstag auf Mittwoch haben Unbekannte 150 Orchideen vom Gelände der Landesgartenschau gestohlen. Die Orchideen waren im Bereich der Paradiesgärten Mühlbachtal im Erdreich eingepflanzt. Der Schaden beläuft sich auf rund 3 750 Euro.
Die Polizei fragt: Wer hat Personen oder Fahrzeuge beobachtet, die mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten? Wer kann Angaben zum Verbleib der Pflanzen machen? Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 03727 980-0 im Polizeirevier Mittweida. (ju)

Einbrecher ertappt und geflüchtet/Zeugengesuch

Zeit:     24.05.2019, 03.35 Uhr
Ort:      Leubsdorf, OT Schellenberg

(1845) In der vergangenen Nacht überraschte eine Zeugin in der Augustusburger Straße einen mutmaßlichen Einbrecher in einem Einkaufsmarkt, welcher Alkoholika zu sich nahm. Als der Täter die Frau bemerkte flüchtete dieser. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung, bei dem auch ein Fährtenspürhund zum Einsatz kam, konnte der Fluchtweg des Täters über den Parkplatz der Freiwilligen Feuerwehr Schellenberg bis hin zu einem nahe gelegenen Kleingartenverein in der Nähe der Hohenfichtener Straße in Richtung Hohenfichte nachverfolgt werden, wo sich die Spur verlor. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass der Einbrecher über ein aufgehebeltes Fenster an der Rückfront des Gebäudes in das Innere gelangte. Zudem fanden die Beamten in Tatortnähe einen Kasten Bier sowie mehrere Zigarettenschachteln. Ob ein Zusammenhang besteht wird derzeit geprüft. Angaben zum entstandenen Stehl- und Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor.
Die Polizei sucht indes weitere Zeugen, die möglicherweise Beobachtungen gemacht haben, die mit der geschilderten Tat in Verbindung stehen könnten? Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon 03731 70-0 mit dem Polizeirevier Freiberg in Verbindung zu setzen. (mg)

Zusammenstoß beim Überholen hatte schmerzhafte Folgen

Zeit:     23.05.2019, 17.50 Uhr
Ort:      Freiberg

(1846) Die Straße Münzbachtal in stadteinwärtige Richtung befuhren am frühen Abend eine 60-Jährige mit ihrem E-Bike und ein 70-Jähriger mit einem Pkw Opel. Währenddessen überholte der Autofahrer an einer Engstelle das vorausfahrende E-Bike, wobei es zur seitlichen Kollision kam. Dabei verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrrad, stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 500 Euro. (Ry)

Erzgebirgskreis

Parteibüro beschmiert

Zeit:     23.05.2019, 20.00 Uhr bis 24.05.2019, 06.30 Uhr
Ort:      Lugau

(1847) Unbekannte beschmierten in der Stollberger Straße die Hausfront eines Geschäftshauses, in welchem sich auch ein Parteibüro befindet, mit einem blauen rund 1,50 Meter mal 1,50 Meter großen Schriftzug. Der eingetretene Sachschaden beziffert sich auf einige hundert Euro. Es wurden Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (mg)

Anhänger stieß gegen entgegenkommenden Hyundai

Zeit:     23.05.2019, 11.10 Uhr
Ort:      Stollberg

(1848) Ein Pkw Audi (Fahrer: 69) mit Anhänger befuhr vormittags die Zwönitzer Straße in Richtung Stadtzentrum. In einer Rechtskurve geriet die Ladung auf dem Anhänger aufgrund ungenügender Ladungssicherung in Rutschen. Infolge dessen riss die Anhängerkupplung, der Anhänger geriet in den Gegenverkehr und stieß mit einem Pkw Hyundai zusammen. Dabei wurde die Hyundai-Fahrerin (46) leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. (Ry)

Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Zivilfahnder zogen gestohlenen BMW aus dem Verkehr

Download: Download-Icon254X24XF1.jpg
Dateigröße: 116.15 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand