1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit vier schwer verletzten Personen

Medieninformation: 241/2019
Verantwortlich: Detlef Schönefuß
Stand: 18.05.2019, 10:00 Uhr

Chemnitz

Verfassungswidrige Kennzeichen verwendet

Zeit: 17.05.2019, gegen 18:20 Uhr

Ort: OT Zentrum

(1754) Wie durch Bürger gegen 18.20 Uhr  bekannt wurde, begrüßte eine männliche Person kurz vorher im Bereich „Am Wall“ andere Personen mit einer verfassungswidrigen Parole. Auf Grund des Hinweises konnte eine 22-jährige Person ermittelt werde. Es wurde eine Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

 

Schwer verletzt …

Zeit:     17.05.2019, 16.00 Uhr

Ort:      OT Zentrum

(1755) … wurde ein 77-Jähriger, der beim Überqueren der Hartmannstraße an einer Fußgängerfurt offensichtlich den Fahrverkehr nicht hinreichend beachtete und hierbei von einem Kleinkraftrad (Fahrer: 37 Jahre) erfasst wurde. Der 37-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (Ha)

 

Mann nach Körperverletzung im Krankenhaus

Zeit:    17.05.2019, 15.58 Uhr

Ort:      OT Zentrum

(1756) In der Innenstadt, genauer auf der Brückenstraße kam es am Freitagnachmittag zu Handgreiflichkeiten zwischen zwei Personen, in deren Folge ein Beteiligter ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Ein 18-Jähriger schlug auf einen 30-Jährigen ein. Dabei wurde dieser so verletzt, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die hinzugerufene Polizei konnte den Tatverdächtigen nur schwer beruhigen, da dieser erheblichen Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen leistete. Da er sich vor Ort nicht beruhigen ließ, musste er in Gewahrsam genommen werden.

 

Rechte Parolen geschmiert

Zeit: 17.05.2019, zwischen 09.30 Uhr – 11:45 Uhr

Ort: OT Siegmar und OT Stelzendorf

(1757) Unbekannte Täter schmierten an die Unterführung zwischen der Neefestraße und der Tuchschererstraße mehrere rechte Parolen und Hakenkreuze, die Schriftzüge und Symbole hatten die Größe zwischen 50 cm und 150 cm.

Weiterhin wurde im Bereich Neefestraße/Jagdschänkenstraße eine ähnliche Straftat begangen. Hier wurde das Brückenbauwerk über die Jagdschänkenstraße beschmiert.

 

Ford Transit aufgebrochen

Zeit:    17.052019, 0.00 Uhr – 15.00 Uhr

Ort:      OT Altchemnitz

(1758) Unbekannte Täter nutzten den Freitag um sich an einem ordnungsgemäß geparkten Ford Transit zu schaffen zu machen. Sie schlugen die Heckscheibe des Fahrzeuges ein, öffneten die Fahrerkabine und  gelangten so ins Innere. Dort bedienten sie sich an den Fahrzeugpapieren, diversen Schlüsseln und technischen Geräten. Der Sachschaden wird mit 300 Euro beziffert, der Diebstahlschaden liegt bei ca. 600 Euro.

 

S51 von der Laterne geklaut

Zeit:    17.05.2019, 0.00 Uhr – 10.00 Uhr

Ort:      OT Gablenz

(1759) Gut gesichert und trotzdem geklaut wurde auf der Ernst-Enge-Straße eine Simson S 51, Farbe rotbraun. Die Simme war mit einem Seil – und einem Kettenschloss an einer Laterne festgemacht. Als der Besitzer durch eine Bekannte informiert wurde, dass sein Gefährt weg war, wurde vor Ort nur noch das Schloss gefunden. Der Diebstahlschadenbeträgt ca. 1.200 Euro.

 

Mittelsachsen

Vorfahrt nicht beachtet?

Zeit:     17.05.2019, 16.00 Uhr

Ort:      Brand-Erbisdorf

(1760) Ein 57-Jähriger befuhr die Dr. Wilhelm-Külz-Straße mit einem Pkw Opel und beabsichtigte, die Wettinstraße an der Kreuzung zu queren. Hierbei beachtete er offensichtlich einen auf der Wettinstraße fahrenden und vorfahrtsberechtigten Pkw Citroen (Fahrer: 35 Jahre) ungenügend und beide Fahrzeuge kollidierten. Verletzt wurde niemand, es entstand ein geschätzter Sachschaden von 6.000 Euro. (Ha)

 

Besonders ärgerlich

Zeit:    15.05.2019, 16.00 Uhr – 17.05.2019, 7.30 Uhr

Ort:       Augustusburg

(1761) Ein dreister Betrüger war zwischen Mittwoch und Freitag in einem Hotel in Augustusburg zu Gange. Nachdem er sich in dem Objekt ordnungsgemäß eingemietet hatte und zwei Nächte dort übernachtet und gegessen hatte, verließ er das Haus, ohne seine Rechnung zu begleichen. Ärgerlich genug für die Betreiber, versuchten sie über das genutzte Firmenfahrzeug näheres über den Fahrer herauszubekommen. Kurz darauf erhielten sie einen Anruf aus der Schweiz. Dort war auf Grund der Recherchen festgestellt worden, dass der genutzte PKW gestohlen war.

 

Erzgebirgskreis

Verkehrsunfall mit vier schwer verletzten Personen

Zeit:     17.05.2019, 16.30

Ort:      Wolkenstein

(1762) Ein 80-Jähriger befuhr mit einem Pkw Suzuki die Bundesstraße 174 aus Richtung Großolbersdorf in Richtung Marienberg. Kurz vor der Kreuzung „Heinzebank“ kam er mit dem Fahrzeug beim Durchfahren einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem im Gegenverkehr befindlichen Pkw Peugeot. Der Unfallverursacher, seine 77-jährige Beifahrerin, der 38-jährige Fahrer des Pkw Peugeot sowie seine 60-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro. Eine zeitweilige Vollsperrung der Bundesstraße war erforderlich. Am Unfallort kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. (Ha)

 

Garage leergeräumt

Zeit:    04.05.2019, 16.00 Uhr – 17.05.2019, 20.15 Uhr

Ort:      Annaberg-Buchholz

(1763) Unbekannte Täter machten sich in Annaberg auf der Geyersdorfer Straße in einem Garagenkomplex an einer Garage zu schaffen. Sie schlossen diese vermutlich nach, da kein Sachschaden entstand. Aus dem Inneren entwendeten sie diverse Werkzeuge und die Hinterräder von zwei Motorrädern. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf 1.500 Euro.

 

Einbruch in Vereinsheim

Zeit:    16.05.2019, 21.00 Uhr – 17.05.2019, 11: Uhr

Ort:      Schwarzenberg

(1764) Vermutlich die Nachtstunden nutzten unbekannte Täter um in der Hammerstraße in ein Sport- und Vereinsgebäude einzubrechen. Nachdem ein Kellerfenster aufgehebelt worden war und man so in das Innere gelangte, wurden anschließend zwei Türen aufgebrochen. Im Vereinsheim angekommen, brachen die Täter zwei Dartautomaten auf und entwendeten das dort vorhandene Bargeld von mehreren hundert Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand