1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugen zu gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und Nötigung gesucht

Medieninformation: 165/2019
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 03.04.2019, 13:00 Uhr

Chemnitz

 

Einbrecher blieben weitestgehend erfolglos

Zeit:     03.04.2019 polizeibekannt
Ort:      OT Zentrum, OT Yorckgebiet

(1163) Am Mittwoch sind der Polizei vier Einbruchsversuche in Geschäfte im Stadtzentrum angezeigt worden. In der Theaterstraße sowie Carolastraße versuchten Einbrecher in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch offenbar vergeblich, Eingangstüren zu Geschäften aufzubrechen. Im Rosenhof wurde eine Ladentür aufgebrochen, jedoch nach erstem Überblick offenbar nichts gestohlen.

Lediglich in der Scharnhorststraße im Ortsteil Yorckgebiet war es Einbrechern gelungen, Beute zu machen. Nachdem Unbekannte dort gewaltsam in einen Laden eingedrungen waren, entwendeten sie nach ersten Erkenntnissen etwas Bargeld.

Abschließende Angaben zum Gesamtschaden liegen noch nicht vor. (gö)

 

Einbrecher in Kellern unterwegs

Zeit:     01.04.2019, 21.45 Uhr bis 02.04.2019, 07.45 Uhr
Ort:      OT Schönau, OT Helbersdorf

(1164) Unbekannte drangen in der Nacht vom Montag zum Dienstag in die Kellerräume eines Mehrfamilienhauses auf der Karl-Drais-Straße ein. Dort angekommen brachen sie in vier Kellerverschläge ein. Aktuell ist bekannt, dass Elektrowerkzeug im Wert von ca. 170 Euro entwendet wurde. Zum Sachschaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Weiterhin suchten Unbekannte in derselben Nacht auch einen Keller auf der Stelzendorfer Straße auf und brachen in ein Abteil ein. Gestohlen wurde hier jedoch augenscheinlich nichts.

Des Weiteren kam es im Ortsteil Helbersdorf auf der Wenzel-Verner-Straße zu einem Kellereinbruch. Erbeutet wurden diverse Lebensmittel und Getränke. Der Diebstahlschaden wird auf ca. 110 Euro geschätzt. (RC)

 

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Zeit:     02.04.2019, 13.45 Uhr
Ort:      OT Zentrum

(1165) Auf der landwärtigen Fahrbahn der Zschopauer Straße hielten am Dienstag die 47-jährige Fahrerin eines Pkw Peugeot und danach die 57-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota verkehrsbedingt an. Der 30-jährige Fahrer eines Pkw Audi fuhr auf den Toyota, der durch den Anstoß noch gegen den Peugeot geschoben wurde. Beide Autofahrerinnen erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Der an den drei Pkw entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 6 000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Einbruch in Werkstatt

Zeit:     02.04.2019, 19.00 Uhr bis 03.04.2019, 07.00 Uhr
Ort:      Freiberg

(1166) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind Unbekannte in eine Werkstatt in der Chemnitzer Straße eingebrochen, indem diese eine Zugangstür gewaltsam geöffnet haben. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und konnten einen Winkelschleifer erbeuten. Der geschätzte Diebstahlschaden liegt bei ca. 600 Euro und der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300 Euro. (RC)

 

Zeugen zu gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und Nötigung gesucht

Zeit:     02.04.2019, 09.00 Uhr
Ort:      Lichtenau, Bundesautobahn 4, Fahrtrichtung Dresden – Eisenach

(1167) Ungefähr einen Kilometer vor der Anschlussstelle Chemnitz-Ost wechselte am Dienstag die 32-jährige Fahrerin eines Pkw Honda vom mittleren in den linken Fahrstreifen, um ein vorausfahrendes Fahrzeug zu überholen. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand näherte sich im weiteren Verlauf ein bisher unbekannter Pkw mit hoher Geschwindigkeit dem Honda, fuhr dicht auf und blinkte links. Infolgedessen brach die Honda-Fahrerin ihren Überholvorgang ab und wechselte zurück in den mittleren Fahrstreifen, um den unbekannten Pkw durchfahren zu lassen. Danach scherte die 32-Jährige erneut zum Überholen aus. Der bereits vorbeigefahrene, unbekannte Pkw soll nun stark gebremst haben, sodass die 32-Jährige nach rechts auswich, um eine Kollision zu verhindern. Dabei geriet der Honda ins Schleudern und kollidierte mit einem im mittleren Fahrstreifen fahrenden Pkw BMW (Fahrer: 59) sowie der Mittelleitplanke. Honda und BMW kamen danach auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Der unbekannte Pkw entfernte sich vom Unfallort. Es soll sich dabei um einen dunklen VW mit Hallenser Kennzeichen (HAL-…) handeln. Beide, sowohl die Honda-Fahrerin als auch der BMW-Fahrer, wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Am Honda, dem BMW und der Mittelleitplanke entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 500 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und der Nötigung im Straßenverkehr aufgenommen und sucht Zeugen. Wer kann Angaben zum unbekannten Pkw und dessen Fahrzeugführer machen? Wer kann Angaben zur Fahrweise aller Beteiligten machen? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise bei der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz entgegengenommen. (Kg)

 

Auf Haltenden gefahren

Zeit:     02.04.2019, 15.35 Uhr
Ort:      Lichtenberg

(1168) Am Dienstagnachmittag hielt der 28-jährige Fahrer eines Pkw Skoda auf der Bahnhofstraße verkehrsbedingt an. Die nachfolgende Fahrerin (38) eines Pkw Fiat fuhr auf den Skoda, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro entstand. Bei dem Unfall erlitt die Fiat-Fahrerin leichte Verletzungen. (Kg)

 

Schuppen aufgebrochen

Zeit:     01.04.2019, 20.00 Uhr bis 02.04.2019, 10.45 Uhr
Ort:      Rochlitz

(1169) In der Nacht vom Montag zum Dienstag brachen Unbekannte einen Schuppen in der Bahnhofstraße auf. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Diebe verschiedenstes Angelzubehör, einen Satz Pkw-Stahlräder sowie diverses Werkzeug. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 6 000 Euro. Am Schuppen entstand geringer Sachschaden. (RC)

 

Erzgebirgskreis

Polo gestohlen

Zeit:     02.04.2019, 17.00 Uhr bis 03.04.2019, 05.30 Uhr
Ort:      Marienberg

(1170) Unbekannte sind in der Nacht auf dem Fliederweg über die Garage in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Hierfür hebelten sie ein Fenster der Garage auf und konnten in der Folge über diese auch in das Haus gelangen. Aus dem Haus wurden Bargeld und Schlüssel gestohlen. Einen der Schlüssel nutzten die Täter, um in der Folge einen VW Polo zu entwenden. Der Gesamtstehlschaden wird auf ca. 8 500 Euro geschätzt. Zum Sachschaden können derzeit noch keine Angaben getroffen werden. (RC)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand