1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kajakfahrer verstarb im Krankenhaus

Medieninformation: 146/2019
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 21.03.2019, 09:45 Uhr

Landkreis Mittelsachsen

 

Kajakfahrer verstarb im Krankenhaus

Zeit:     17.03.2019, 11.15 Uhr
Ort:      Mulda

(990) Über einen tragischen Kajak-Unfall auf der Freiberger Mulde berichtete die Polizeidirektion Chemnitz in der Medieninformation Nr. 140, Meldung 957, vom 18. März 2019. An einem Wehr nahe der Hauptstraße war ein 62-Jähriger mit seinem Kajak gekentert, unter Wasser gedrückt und schließlich durch Einsatzkräfte der Feuerwehr gerettet worden.

Am gestrigen Tag ist der verunglückte Wassersportler in einem Krankenhaus verstorben. Die weiteren Ermittlungen wegen des Unfalls mit Todesfolge werden nun in enger Abstimmung mit der Wasserschutzpolizei geführt. (Ry)

 

Erzgebirgskreis

Sechs Verletzte durch Brand in Hausflur

Zeit:     20.03.2019, 19.45 Uhr
Ort:      Annaberg-Buchholz

(991) Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte wurden am Abend in die Große Kirchgasse gerufen. Der Grund des Einsatzes war ein Brand im Hausflur eines Mehrfamilienhauses. Ein Kinderwagen hatte aus zunächst unklarer Ursache Feuer gefangen. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Dennoch wurden sechs Hausbewohner, darunter vier Kinder, verletzt. Zwei Frauen (36, 37), drei Jungs (4, 8,11) sowie ein dreijähriges Mädchen wurden von den Rettungskräften mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht und stationär zur weiteren Behandlung aufgenommen. Gegenwärtig ist davon auszugehen, dass Unbekannte den Kinderwagen vorsätzlich in Brand gesteckt haben. Es wurden Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen. Schadensangaben liegen bislang noch nicht vor. (Ry)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand