1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lou Edda, Marius und Emil zu Besuch im Polizeirevier Weißwasser

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) und Jan Strauß (js)
Stand: 20.02.2019, 14:30 Uhr

Lou Edda, Marius und Emil zu Besuch im Polizeirevier Weißwasser
 

Weißwasser/O.L., Dr.-Altmann-Straße
16.02.2019, 10:15 Uhr

Der Dienst der Polizei in Weißwasser wurde am vergangenen Wochenende durch einen überraschenden Besuch versüßt. Am Vormittag klopfte eine fünfköpfige Familie an die Tür des Reviers. Darunter drei Kinder, die den Beamten etwas mitgebracht hatten.

Den Anfang machte dabei die Kleinste. Die zweijährige Lou Edda übergab den Polizisten eine Tulpe. Diese verschönert nun den Aufenthaltsraum des Reviers. Nun waren ihre Brüder, der fünfjährige Marius und der vier Jahre alte Emil, an der Reihe. Sie überreichten den erfreuten Beamten jeweils ein selbst gemaltes Bild.

Der Älteste verarbeitete in seiner Zeichnung ein Erlebnis im Kindergarten. Er erzählte den Ordnungshütern von einem Feuer sowie von einem zerstörten Spielwagen der Kindertagesstätte.

Im Anschluss an diese Gesten der Kids durften sie noch einen kleinen Revierrundgang machen und unter anderem einen Blick in den Zellenbereich werfen. Danach gab es noch ein Foto vor dem Funkstreifenwagen. Im Namen aller Beamten des Polizeireviers Weißwasser sagen wir noch einmal DANKE für diesen herzerwärmenden Besuch und die mitgebrachten Geschenke. (al)

Anlage: Bild der Kinder vor Streifenwagen sowie Zeichnungen

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Dreister Fahrer eines Gefahrgut-Sattelzuges hält Sicherheitsabstand nicht ein

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstellen Bautzen-West und -Ost
19.02.2019, gegen 11:45 Uhr

Der 28-jährige Fahrer eines Sattelzuges mit Gefahrgut befuhr am Dienstagvormittag die BAB 4 in Richtung Görlitz und verhielt sich besonders frech. Im Bereich Bautzen fuhr er über mehrere Kilometer mit seinem gefährlichen Gespann mit einem Abstand von nur 20 Metern hinter einem Streifenwagen der Polizei. Mindestens 50 Meter wären jedoch Pflicht gewesen. Dass diese Frechheit nicht ungeahndet blieb, versteht sich von selbst. An der Ausfahrt Bautzen-Ost lotsten ihn die Beamten von der Autobahn. Dem Brummifahrer winken nun eine entsprechende Anzeige, inklusive 120 Euro Bußgeld sowie einem Punkt im Zentralregister. (al)


Fahren ohne Fahrerlaubnis

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Uhyst am Taucha
19.02.2019, 16:20 Uhr                               

Ein 19-jähriger Renault Megane-Fahrer hat bereits einen aktuellen Fahrerlaubnisentzug in Polen, was ihn jedoch nicht davon abhielt mit seinem Pkw in Deutschland unterwegs zu sein. Eine Streife der Autobahnpolizei, die ihn am Dienstagnachmittag auf der A 4 an der Ausfahrt Uhyst kontrollierte, stellte dies fest und untersagte die Weiterfahrt. Nun muss er sich auch in Deutschland wegen des Deliktes Fahren ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten. (al)


Unter Drogeneinfluss gefahren

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Kodersdorf
19.02.2019, 17:20 Uhr

Die Zahl der „Drogensüchtigen“ die unter der Wirkung berauschender Mittel mit dem Kraftfahrzeug auf der BAB 4 unterwegs sind, steigt von Jahr zu Jahr und veranlasst die Polizei zu verstärkten Kontrollen zu dieser Thematik.

Am Dienstagnachmittag ertappte eine Streife der Autobahnpolizei erneut einen 20-jährigen Peugeot-Fahrer an der Ausfahrt Kodersdorf. Diverse Anzeichen führten zu einem Drogenschnelltest, welcher positiv auf die Einnahme von Amphetaminen anschlug. Damit war die Fahrt für den jungen Mann erst einmal zu Ende und es folgte eine Blutentnahme. Weiterhin kommen auf den Drogenfahrer 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot zu. (al)
 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Brand eines Wohnanhängers

Bischofswerda, OT Belmsdorf, Zum Heidehübel
20.02.2019, gegen 03:30 Uhr

Ein als Umkleideraum genutzter ehemaliger Campinganhänger brannte in der Nacht zu Mittwoch in Belmsdorf. Außerdem griffen die Flammen auf ein anliegendes Fußballfangnetz über. Der Gesamtsachschaden wird auf circa 1.000 Euro geschätzt. Der Anhänger war an einem Fußball-Bolzplatz, Zum Heidehübel, abgestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt in alle Richtungen. (js)


Radfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

Steinigtwolmsdorf, Dresdener Straße/Bäckergasse
20.02.2019, 05:30 Uhr

Eine 62-Jährige befuhr mit ihrem Seat Ibiza am Mittwochmorgen die Dresdener Straße aus Sohland kommend in Richtung Neukirch. Auf Höhe Bäckergasse übersah sie eine 67-Jährige, welche ihr Fahrrad über die Straße schob. Dabei kam es zum Zusammenstoß, bei dem sich die Frau leicht verletzte und sich anschließend in ärztliche Behandlung begab. (js)
 

Auf Autos spaziert

Kamenz, Karl-Marx-Straße
18.02.2019, 21:00 Uhr - 19.02.2019, gegen 08:00 Uhr

Einen ungewöhnlichen Bewegungsdrang hatte in der Nacht zu Dienstag offenbar ein Unbekannter an der Karl-Marx-Straße in Kamenz. Der Täter kletterte auf zwei Autos, sprang und spazierte darauf herum und hinterließ dabei Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Der Besitzer erstattete Anzeige gegen Unbekannt. Die Polizei ermittelt aufgrund von Sachbeschädigung. (al)
 

Zeugen zu Verkehrsunfallflucht gesucht

Hoyerswerda, Gerhardt-Hauptmann Straße
19.02.2019, 00:00 Uhr - 09:00 Uhr

Ein 25-Jähriger parkte in der Nacht zu Dienstag seinen Nissan Primera an der Gerhardt-Hauptmann Straße in Hoyerswerda ab. Als er diesen am Dienstagmorgen wieder nutzen wollte, stellte er eine Beschädigung an der linken hinteren Fahrzeugseite fest. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Wer Angaben zum Unfall machen kann, wird gebeten sich im Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 - 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (js)
 

Brand zweier Altpapiercontainer

Wittichenau, Kamenzer Straße
19.02.2019, 06:40 Uhr

Unbekannte Täter setzten am Dienstagmorgen zwei Altpapiercontainer auf dem Parkplatz zwischen dem Alten Bahnhof und der Kamenzer Straße in Brand. Kameraden der Feuerwehr löschten das Feuer. Die Container wurden durch die Hitze deformiert, so dass für den Entsorgungsbetrieb ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro entstand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (js)
 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Pickup „abgeholt“

Rothenburg, OT Neusorge, Dorfstraße
16.02.2019, 18:00 Uhr - 19.02.2019, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum vom vergangen Samstagabend bis Dienstagmorgen einen Pickup mit den amtlichen Kennzeichen NY RP 123. Das Fahrzeug parkte auf einem Firmengelände an der Dorfstraße im Rothenburger Ortsteil Neusorge. Der Isuzu hatte einen Wert von ungefähr 15.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. (js)
 

Handgranate gefunden

Waldhufen, OT Diehsa, An der Hohle
19.02.2019, gegen 11:30 Uhr

Ein Bürger meldete am Dienstagmittag den Fund einer Handgranate in einem Waldstück An der Hohle in Diehsa. Beamte kamen vor Ort und überzeugten sich davon, dass für die Anwohner keine unmittelbare Gefahr besteht. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst sprengte später die Granate direkt vor Ort. (al)


Parteibüro beschmiert

Görlitz, Dresdener Straße
18.02.2019, 19:00 Uhr - 19.02.2019, 08:30 Uhr

Unbekannte brachten in der Nacht zu Dienstag einen Schriftzug an ein Parteibüro an der Dresdener Straße in Görlitz an. Die Täter verwendeten schwarze Farbe und verursachten einen Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro. Die Ermittlungen führt der Staatsschutz. (al)
 

Navigationssystem und Geldbörse aus Fahrzeugen entwendet

Seifhennersdorf, Marxstraße
18.02.2019, 16:00 Uhr - 19.02.2019, 09:30 Uhr

Unbekannte schlugen in der Nacht zu Dienstag bei zwei an der Marxstraße in Seifhennersdorf abgeparkten Fahrzeugen die Seitenscheiben ein. Hierbei entwendeten sie eine Geldbörse aus einem VW Polo sowie ein mobiles Navigationsgerät aus einem Hyundai. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf insgesamt etwa 200 Euro. Die Täter hinterließen Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Die Kriminalpolizei übernimmt den Fall. (js)
 

Mazda gestohlen

Großschönau, OT Waltersdorf, Hauptstraße
19.02.2019, 18:30 Uhr - 22:45 Uhr

Ein weißer Mazda CX5 erregte am Dienstagabend offenbar die Aufmerksamkeit von Dieben an der Hauptstraße in Waltersdorf. Die Täter entwendeten den SUV mit den amtlichen Kennzeichen TDO AL 590 von einem Parkplatz. Der Wagen hatte einen Wert von rund 22.000 Euro. Die Soko Kfz fertigte eine Sofortfahndung und führt die weiteren Ermittlungen. (al)
 

In Schlangenlinien unterwegs

Boxberg, OT Klitten, Straße der Jugend
19.02.2019, gegen 11:30 Uhr

Eine aufmerksame Autofahrerin teilte am Dienstagmittag mit, dass ein VW Golf in Schlangenlinien von Kringelsdorf in Richtung Klitten unterwegs war. Eine Streife fand den Pkw in Klitten an einer Tankstelle stehend auf. Der 68-jährige Fahrer lag bei offener Tür auf der Rücksitzbank. Ein Mitarbeiter der Tankstelle hatte ihn fahrend gesehen und den Fahrzeugschlüssel an sich genommen. Der Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von umgerechnet 1,68 Promille. Eine Blutentnahme folgte, ebenso wie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (js)


 

 


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
gezeichnetes Kinderbild

Download: Download-IconGemXldeXKinderXWeiXwasser.jpg
Dateigröße: 1051.46 KBytes
Pressefoto
gezeichnetes Lego-Kinderbild

Download: Download-IconLegoXPolizeigemXldeXKinderXWeiXwasser.jpg
Dateigröße: 777.03 KBytes
Pressefoto
Besuch Kinder auf dem Revier Weißwasser

Download: Download-IconBesuchXPRevXWeiXwasser.jpg
Dateigröße: 1396.60 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Jahn, Frau Leuschner und Herr Marko
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen