1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahrkartenautomat gesprengt u.a. Meldungen

Medieninformation: 694/2018
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.12.2018, 10:49 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Fahrkartenautomat gesprengt


Zeit:     06.12.2018, 01.10 Uhr bis 04.45 Uhr
Ort:      Dresden-Großzschachwitz

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte einen Fahrkartenautomat am Haltepunkt Dresden-Zschachwitz gesprengt. Der Automat wurde zerstört. An den Inhalt der Geldkassette gelangten die Täter nicht. Die Höhe des Sachschadens ist bislang unbekannt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu der Tat und den Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (hs)

Drei Autoeinbrüche

Zeit:     05.12.2018, 11.00 Uhr bis 06.12.2018, 13.40 Uhr
Ort:      Dresden

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag drei Pkw im Stadtgebiet aufgebrochen.

Aus einem Kleintransporter VW an der Prießnitzstraße stahlen sie das Autoradio, ein mobile Navigationsgerät und ein CB-Funkgerät im Wert von insgesamt ca. 1.000 Euro.

Aus einem weiteren Kleintransporter VW an der Leumerstraße wurde das rund 200 Euro teure Autoradio entwendet.

Aus einem auf der Tannenstraße abgestellten Opel Corsa entwendeten die Diebe eine Geldbörse im Wert von etwa 150 Euro.

Die Sachschäden an den Autos sind noch nicht beziffert. (hs)

Kleintransporter gestohlen

Zeit:     05.12.2018, 23.00 Uhr bis 06.12.2018, 05.00 Uhr
Ort:      Dresden-Zschertnitz

Mittwochnacht haben Unbekannte einen Kleintransporter Mercedes von der Münzmeisterstraße gestohlen. Der Wert des vier Jahre alten Fahrzeuges ist unbekannt. (hs)

Skoda gestohlen

Zeit:     05.12.2018, 17.00 Uhr bis 06.12.2018, 10.00 Uhr
Ort:      Dresden-Pirnaische Vorstadt

In der Nacht zum Donnertag haben Unbekannte einen weißen Skoda Octavia vom Terrassenufer gestohlen. Der Wert des Fahrzeuges beträgt ca. 12.000 Euro. (hs)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     06.12.2018, 19.00 bis 22.00 Uhr
Ort:      Dresden-Niederwartha

Unbekannte sind gestern Abend in ein Einfamilienhaus an der Meißner Straße eingebrochen. Sie drangen gewaltsam durch die Kellertür in das Gebäude ein und durchsuchten die Räume. Entwendet werden u.a. eine Münzsammlung und Schmuck im Gesamtwert von über 10.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit ca. 100 Euro beziffert. (hs)


Landkreis Meißen

Ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht

Zeit:     07.12.2018, 03.30 Uhr
Ort:      Zeithain

In der vergangenen Nacht ist ein Renaultfahrer (35) auf der B196 gegen die Schutzplanke gefahren.

Der 35-Jährige war in Richtung Lichtensee unterwegs. In einer Kurve kam er von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Schutzplanke und kam auf selbiger zum Stehen. Der Fahrer verließ sein Fahrzeug und flüchtet zu Fuß von der Unfallstelle. Polizeibeamte konnten ihn jedoch in der Nähe ausfindig machen. Es stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war und mit über 0,8 Promille unter Alkoholeinwirkung stand. Darüber hinaus war der Renault nicht für den Verkehr zugelassen. Der Gesamtsachschaden wurde mit ca. 3.000 Euro beziffert. (hs)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall

Zeit:     06.12.2018, 07.15 Uhr
Ort:      Stolpen, OT Langenwolmsdorf

Die Fahrerin (38) eines Skodas befuhr die S 159 von Neustadt i. Sa nach Stolpen. In Höhe des Agrarhandels bremste sie verkehrsbedingt ab. Ein nachfolgender VW Passat (Fahrer 22) erkannte die Situation offenbar zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Durch den Zusammenstoß wurde die 38-Jährige leicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt. (hs)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
 

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281