1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mädchen unsittlich berührt/Zeugen gesucht

Medieninformation: 561/2018
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 11.11.2018, 10:00 Uhr

Chemnitz

Mädchen unsittlich berührt/Zeugen gesucht

Zeit:     10.11.2018, 17.10 Uhr
Ort:      OT Sonnenberg

(4574) Zwei Mädchen (10, 11) sind am Samstag auf einem Spielplatz in der Martinstraße von einem Unbekannten angesprochen worden. Der Mann soll sich nach Angaben der Kinder zunächst nach der Uhrzeit erkundigt haben. In der weiteren Folge soll er die 11-Jährige geküsst und unsittlich berührt haben. Als die Mädchen sagten, sie rufen die Polizei, verschwand der Mann. Er sei etwa 40 bis 50 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, hat Glatze und braune Augen. Er soll gebrochen deutsch gesprochen haben und trug eine blaue Jeans, eine braune Jacke sowie schwarze Schuhe (sogenannte Hightops).

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem beschriebenen Täter machen können, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Chemnitz unter der Rufnummer 0371 387-3448 zu melden. (gö)

Ermittlungen wegen rechter Parolen

Zeit:     10.11.2018
Ort:      OT Lutherviertel/OT Zentrum

(4575) Ein Zeuge (29) hatte in der Nacht zu Samstag, gegen 1.30 Uhr, eine Gruppe von etwa sechs Personen in der Bernhardtstraße beobachtet, aus der rechte Parolen gerufen wurden. Die verständigte Polizei stellte daraufhin in den umliegenden Straßen drei Männer (20, 22, 42). Ob sie die Parolen gerufen haben, ist nun Gegenstand der Ermittlungen.

Am Samstagabend, gegen 21.30 Uhr, erreichten die Polizei mehrere Hinweise über eine lautstarke Party in einem Hinterhof in der Jahnstraße. Zudem soll ein dort Anwesender eine rechte Parole gerufen haben. Die Beamten erhoben die Personalien der etwa 20 Männer und Frauen im Alter von 15 bis 47 Jahren und ermitteln nun wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Die Party wurde beendet.

In der Annaberger Straße war am Abend, gegen 20.30 Uhr, ein 39-Jähriger unterwegs und grölte rechte Parolen. Von der eintreffenden Polizei ließ der Mann sich offenbar nicht stören, zeigte den Hitlergruß und beleidigte die Beamten. Der 39-Jährige wurde schließlich in eine Klinik gebracht. (gö)

Ford Mondeo im Visier von Dieben

Zeit:     09.11.2018, 20.45 Uhr bis 10.11.2018, 12.45 Uhr
Ort:      OT Sonnenberg

(4576) In der Straße Theodor-Körner-Platz verschwand in der Nacht zu Samstag ein gesichert abgestellter roter Ford Mondeo. Der Wert des etwa drei Jahre alten Fahrzeugs wird mit rund 20.000 Euro angegeben.

Am Samstagvormittag, zwischen 9.00 Uhr und 13.00 Uhr, haben Unbekannte in der Körnerstraße einen weißen Ford Mondeo gestohlen. Der Wert des erstmals im Jahr 2016 zugelassenen Fahrzeugs wird mit etwa 24.000 Euro beziffert.

Die Ermittlungen übernimmt nun die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen. (gö)

Mit Anglerausrüstung und Werkzeugen aus dem Staub gemacht

Zeit:     08.11.2018, 17.00 Uhr bis 10.11.2018, 11.30 Uhr
Ort:      OT Schloßchemnitz

(4577) Unter anderem zahlreiche Werkzeuge erbeuteten Einbrecher in einem Keller in der Dorotheenstraße. Nachdem man die Hauseingangstür des Mehrfamilienhauses aufgehebelt hatte, öffneten die Unbekannten gewaltsam einen Keller. Neben einer Anglerausrüstung wurden unter anderem auch ein Winkelschleifer, ein Akkuschrauber, eine Schlagbohrmaschine und ein Bolzenschussgerät entwendet. Der Gesamtschaden summiert sich auf etwa 2 400 Euro. (gö)

Kollision beim Abbiegen

Zeit:     10.11.2018, 10.30 Uhr
Ort:      OT Rabenstein

(4578) Am Samstag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Oberfrohnaer Straße. Ein Pkw Mazda (Fahrer: 66) wollte nach links abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw Honda (Fahrerin: 54). Die 54-Jährige verletzte sich dabei leicht. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. (Ba)

Landkreis Mittelsachsen

Zigarettenautomaten aufgebrochen/Zeugen gesucht

Zeit:     11.11.2018, 01.35 Uhr
Ort:      Döbeln

(4579) In der Straße Zur Muldenterrasse haben Unbekannte in der Nacht zu Sonntag einen Zigarettenautomaten offenbar aufgesprengt und daraus Zigaretten und Bargeld in bislang unbekannter Höhe gestohlen. Ein Zeuge hatte gegen 01.35 Uhr einen Knall gehört und die Polizei verständigt. Der Schaden wird sich ersten Schätzungen nach auf mehrere tausend Euro belaufen.

Zeugen, die dort zur genannten Zeit Personen oder Fahrzeuge gesehen haben bzw. Hinweise zur Tat und den Tätern geben können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0371 387-3448 entgegen. (gö)

Unfall im Kreisverkehr/Zeugen gesucht

Zeit:     10.11.2018, 09.30 Uhr
Ort:      Döbeln

(4580) Offenbar die Vorfahrt nahm am Samstag ein Pkw Renault (Fahrer: 78) einem 79-jährigen Fahrradfahrer im Kreisverkehr der Straßen Lindenallee/Am Hauptbahnhof. Durch die Berührung der beiden Fahrzeuge stürzte der Fahrradfahrer und verletzte sich leicht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 600 Euro.

Der Autofahrer hatte seine Fahrt offenbar fortgesetzt und wurde durch einen Zeugen schließlich angehalten. Dieser Zeuge, vermutlich ein BMW-Fahrer, sowie weitere Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Chemnitzer Verkehrspolizei unter der Rufnummer 0371 8740-0 zu melden. (Ba)

Schmiererei am Tzschirnerplatz

Zeit:     09.11.2018, 07.00 Uhr bis 10.11.2018, 07.00 Uhr
Ort:      Mittweida

(4581) Eine öffentliche Toilette am Tzschirnerplatz ist durch Unbekannte großflächig beschmiert worden. An der Fassade und mehreren Türen ist unter anderem ein Herz angebracht worden. Die Kosten zur Beseitigung der Graffiti sind noch nicht bekannt. (gö)

Den richtigen Riecher gehabt

Zeit:     10.11.2018, 21.15 Uhr
Ort:      Penig, OT Wernsdorf

(4582) Ein Pkw Mercedes fiel Polizeibeamten am Samstagabend in der Wernsdorfer Straße ins Auge. Im Ortsteil Elsdorf wurde das Fahrzeug gestoppt und einer Kontrolle unterzogen. Dabei sollte sich der „richtige Riecher“ der Beamten bestätigen, denn den Beamten wehte Dieselgeruch entgegen. Das mit drei Männern im Alter zwischen 18 und 19 Jahren besetzte Fahrzeug war mit zwei Kraftstofffässern beladen. Außerdem fanden die Beamten entsprechendes Equipment, wie Schlauch und Pumpe, für Kraftstoffdiebstahl. Wie sich herausstellte, hatte das Trio offenbar aus einem an der Wernsdorfer Straße abgestellten Bagger eine bislang unbekannte Menge Diesel abgezapft. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Ermittlungen dauern an. (gö)

Beute in Wohnung gemacht

Zeit:     09.11.2018, 19.00 Uhr bis 10.11.2018, 06.15 Uhr
Ort:      Roßwein

(4583) Unbekannte haben in der Rüderstraße in der Nacht zu Samstag die Tür einer Wohnung aufgebrochen und in den Räumen nach Brauchbarem gesucht. Die Eindringlinge verschwanden unter anderem mit einem Fernseher, Schmuck und einer Gitarre. Der Gesamtschaden wird auf etwa 1 500 Euro geschätzt. (gö)

Erzgebirgskreis

Parolen gerufen

Zeit:     09.11.2018, 19.50 Uhr
Ort:      Marienberg

(4584) Eine Zeugin informierte am Freitag die Polizei, dass in der Dr.-Wilhelm-Külz-Allee aus einer Gruppe Jugendlicher heraus eine rechte Parole gerufen wurde. Durch die Polizeibeamten wurden daraufhin die Personalien der Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 19 erhoben und Platzverweise erteilt. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen dauern an. (gö)

Fahrgastunterstand beschmiert

Zeit:     09.11.2018, 12.00 bis 10.11.2018, 08.00 Uhr
Ort:      Amtsberg, OT Dittersdorf

(4585) Unbekannte haben ein Buswartehäuschen in der Weißbacher Straße mit Schriftzügen und Buchstabenkombinationen beschmiert. Die Kosten zur Beseitigung der Graffiti werden auf mehrere hundert Euro geschätzt. (gö)

E-Bike aus Keller gestohlen

Zeit:     10.11.2018, gegen 02.35 Uhr
Ort:      Neukirchen/Erzgeb

(4586) In der Nacht zu Samstag machten sich Einbrecher im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Bachgasse zu schaffen. Drei Kellerabteile sind gewaltsam geöffnet und unter anderem ein E-Bike gestohlen worden. Der Gesamtschaden wird mit etwa 2 200 Euro angegeben. (gö)

Atemalkoholvortest zeigte 1,44 Promille an

Zeit:     10.11.2018, 18.45 Uhr
Ort:      Geyer

(4587) Mit 1,44 Promille war am Samstagabend ein 49-Jähriger mit seinem Pkw VW auf der Ehrenfriedersdorfer Straße unterwegs. Eine Blutentnahme zur Bestätigung des Wertes und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgten. (Ba)

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand