1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drei Zweiräder gestohlen

Medieninformation: 534/2018
Verantwortlich: Jana Ulbricht
Stand: 28.10.2018, 10:50 Uhr

Chemnitz

OT Schloßchemnitz – Kleintransporter gestohlen

(4374) Auf einen weißen VW T5 hatten es Autodiebe in der Nacht zum Samstag in der Josephinenstraße abgesehen. Sie stahlen den zwölf Jahre alten Transporter im Wert von etwa 6 000 Euro. Die weiteren Ermittlungen führt die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen. (ju)

OT Gablenz – 16.000 Euro Schaden nach Verkehrsunfall

(4375) Mit einem Pkw Volvo war ein 32-Jähjriger am Samstagvormittag, gegen 9.30 Uhr auf der Ernst-Enge-Straße in stadtauswärtige Richtung unterwegs. In der Folge stieß er mit dem Wagen gegen einen parkenden Pkw Peugeot sowie gegen einen Pkw Dacia, dessen Fahrer (58) gerade ausparken wollte. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an den drei Fahrzeugen beläuft sich insgesamt auf rund 16.000 Euro. (ju)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Siebenlehn – Zigarettenautomat aus Lokal gestohlen/Zeugengesuch

(4376) Samstagmorgen (27. Oktober 2018), im Zeitraum von 5.45 Uhr bis 6.30 Uhr, verschafften sich Unbekannte über ein Fenster Zutritt zu einen Bistro in der Freiberger Straße. Aus diesem stahlen sie anschließend einen freistehenden Zigarettenautomaten sowie etwas Wechselgeld. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor.
Zeugen, die am frühen Samstagmorgen Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich im Polizeirevier Freiberg unter der Rufnummer
03731 70-0 zu melden. (ju)

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Zigarettenautomat aufgesprengt

(4377) Vermutlich durch Pyrotechnik sprengten Unbekannte am frühen Sonntagmorgen, gegen 03.40 Uhr, einen Zigarettenautomaten in der Straße Zur Muldenterrasse. Aus dem Gerät stahlen sie anschließend diverse Zigarettenschachteln sowie Bargeld in noch unbekannter Höhe. Durch die Detonation wurde das Gerät erheblich beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3 000 Euro. (ju)

Döbeln – Auseinandersetzung vor Lokal

(4378) Am Freitagabend, gegen 23.15 Uhr, war es vor einem Lokal in der Bahnhofstraße zunächst zu einem Streit und anschließend zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Alarmierte Beamte stellten vor Ort einen 38-Jährigen fest, der leichte Verletzungen erlitten hatte. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Angreifer hatten sich noch vor Eintreffen der Polizei entfernt. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Der Auslöser des Streits sowie der genaue Tatablauf sind Gegenstand der weiteren Ermittlungen. (ju)

Revierbereich Mittweida

Frankenberg – Audi auf Autobahn in Brand geraten

(4379) Samstagnachmittag, gegen 17.10 Uhr, befuhr ein 57-Jähriger mit einem Audi Q7 die Bundesautobahn 4 in Richtung Erfurt. Kurz nach der Anschlussstelle Frankenberg bemerkte er eine Rauchentwicklung am Heck seines Fahrzeuges. Er stoppte den Audi auf dem Seitenstreifen und konnte diesen unverletzt verlassen. In der Folge brannte der Audi aus. Die Feuerwehr löschte den Wagen. Der Sachschaden am Fahrzeug beläuft sich auf rund 30.000 Euro. Ob durch den Brand Fahrbahnschäden entstanden sind, muss noch geprüft werden. (ju)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schneeberg – Tatverdächtiger in Jugendhilfeeinrichtung untergebracht

(4380) Am Freitagmorgen wurde ein 14-Jähriger vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, mehrere Brände in Schneeberg verursacht zu haben (siehe Medieninformation 530, Meldung 4356 der PD Chemnitz vom 26.Okotber 2018).
Der 14-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz am Samstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Unterbringung des 14-Jährigen in einer Jugendhilfeeinrichtung an. (ju)

Grünhain-Beierfeld – Brand in leestehendem Gebäude

(4381) Samstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, war es in einem schon länger leerstehenden Gebäude in der Richterstraße zu einem Brand gekommen. Das Feuer breitete sich auch in den Dachstuhlbereich des Gebäudes aus. Mehrere freiwillige Feuerwehren der Stadt sowie der umliegenden Gemeinden waren mit rund 100 Kameraden für die Löscharbeiten vor Ort. Nach Abschluss dieser konnte die Straßensperrung gegen 18.40 Uhr wieder aufgehoben werden.
Die Polizei hat die Ermittlungen weiteren Ermittlungen aufgenommen, im Zuge derer heute ein Brandursachenermittler Untersuchungen am Brandort durchführen wird. Ergebnisse dieser liegen derzeit noch nicht vor. (ju)

Bad Schlema – Kollision beim Linksabbiegen

(4382) Am Samstag, gegen 23.30 Uhr, bog eine 44-Jährige mit einem Pkw Skoda von der Friedensstraße kommend nach links auf die B 169 in Fahrtrichtung Aue ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw Audi (Fahrer: 27), der aus Richtung Aue in Richtung Schneeberg fuhr. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 11.000 Euro. (ju)

Revierbereich Marienberg

Zschopau/Börnichen/Grünhainichen – Drei Zweiräder gestohlen

(4383) Samstagnachmittag, gegen 16.50 Uhr, stahlen Unbekannte in Zschopau von der Straße Am Helmgarten ein Motorrad Husqvarna SE 250. Der Zeitwert des zwei Jahre alten Zweirades beträgt rund 8 000 Euro.
In Börnichen hatten es Diebe auf ein 31 Jahre altes Motorrad MZ ETZ 125 abgesehen. Diebe hatten es am Samstagmittag, zwischen 13.15 Uhr und 13.30 Uhr, von einem Parkplatz in der Dorfstraße entwendet. Der Wert wurde auf rund 2 000 Euro beziffert.
Ein Moped Simson S 51 stahlen Unbekannte am Samstag, zwischen 14 Uhr und
14.30 Uhr, im Grünhainichener Ortsteil Waldkirchen. Das Kleinkraftrad verschwand von einem Waldparkplatz am Hölzelweg. Der Zeitwert der Simson wurde mit rund 2 000 Euro angegeben. (ju)

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Reifen zerstochen

(4384) In der Unteren Badergasse wurden am Samstagmorgen drei Pkw (Opel, Fiat, Hyundai) festgestellt, an denen jeweils ein bzw. zwei Reifen zerstochen wurden. Während der Anzeigenaufnahme vor Ort erschien ein weiterer Geschädigter, der bereits am Freitagmorgen zwei zerstochene Reifen an seinem VW feststellen musste. Der Sachschaden summiert sich auf rund 1 000 Euro. (ju)

Thum, OT Jahnsbach – Garage beschmiert

(4385) Samstagmorgen wurde der Polizei eine Schmiererei an einer Garagenrückwand auf dem Gelände des alten Bahnhofes in der Geyersche Straße angezeigt. Unbekannte hatten dort mit roter Farbe ein Hakenkreuz sowie einen Schriftzug und eine Zahlenkombination aufgesprüht. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Schmierereien offenbar schon am 21. Oktober 2018 angebracht worden. Eine weitere in Form und Inhalt ähnliche Verunzierung stellten die Beamten nach einem Hinweis in der Straße der Freundschaft an der alten Mittelschule fest. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Sachbeschädigung aufgenommen. (ju)

Gelenau – Audi gegen Leitplanke/Fahrerin alkoholisiert

(4386) Sonntagmorgen, gegen 03.20 Uhr, befuhr eine 23-Jährige mit einem Audi die Annaberger Straße (B 95) aus Richtung Burkhardtsdorf in Richtung Gelenau. Etwa 500 Meter vor der Gaststätte Besenschänke musste sie einem Reh ausweichen und kollidierte in der Folge mit der Leitplanke. Dabei erlitt die junge Frau leichte Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5 000 Euro. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten jedoch auch Alkoholgeruch bei der Fahrerin. Ein Atemalkoholtest ergab daraufhin einen Wert von 1,68 Promille. Die Folgen waren eine Blutentnahme, die Sicherstellung ihres Führerscheins sowie einen Anzeige. (ju)

Revierbereich Stollberg

Oelsnitz/Erzgeb. – Wohnungseinbruch

(4387) In der Nacht zum Samstag (27. Oktober 2018) verschafften sich Unbekannte in einem Mehrfamilienhaus in der Straße An der Alten Schule Zutritt zu einer Wohnung. In der Folge stahlen sie aus dieser ein Portmonee mit Ausweisen, Geldkarten und etwa Bargeld. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (ju)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand