1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Ladengeschäfte

Medieninformation: 497/2018
Verantwortlich: Marcus Gerschler
Stand: 10.10.2018, 14:37 Uhr

Chemnitz

 

OT Einsiedel/Erfenschlag – Einbruch in Ladengeschäfte/Zeugen gesucht

(4099) Zwischen Montag, gegen 11 Uhr, und Dienstag, gegen 6 Uhr, brachen Unbekannte in der Nähe der Einsiedler Hauptstraße in zwei Geschäfte ein. Im Anschluss wurden die Räume durchsucht. Dabei entwendeten die Diebe Bargeld. Der Gesamtschaden beziffert sich auf ca. 2 300 Euro.
Im Verlaufe des Vormittags wurden weitere vier Einbrüche und drei versuchte Einbrüche entlang der Einsiedler sowie Erfenschlager Straße angezeigt. Dabei hatten es die Diebe u. a. auf elektronische Geräte abgesehen. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist die Höhe des Gesamtschadens noch nicht bezifferbar.
Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, die mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten, oder die Hinweise zu den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter der Rufnummer 0371 5263-0 zu melden. (mg)

Ebersdorf – Auseinandersetzung zwischen Männern

(4100) Am Dienstagabend, gegen 21.35 Uhr, attackierten in einem Wohnheim im Adalbert-Stifter-Weg zwei Männer (31, 28) einen 40-Jährigen. Infolge dessen flüchtete der 40-Jährige und sprang aus einem Fenster im Erdgeschoss, wobei er sich verletzte. Als Polizeibeamte am Ort des Geschehens eintrafen verhielten sich die stark alkoholisierten Angreifer renitent. Einer der beiden Männer versuchte einen Beamten zu schlagen. In der Folge wurden beide in Gewahrsam genommen und auf eine Dienststelle verbracht.

Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. (mg)

OT Yorckgebiet/OT Zentrum – Arbeitsgeräte, Werkzeuge und Kupferkabel von Baustellen gestohlen

(4101) Im Zeitraum von Montag, gegen 16 Uhr, bis Dienstag, gegen 6.15 Uhr, hebelten Unbekannte in der Yorckstraße mehrere Türen auf und gelangten in das Innere eines Sanierungsobjektes. Die Täter entwendeten mehrere Arbeitsgeräte sowie diverse Werkzeuge. Die Höhe des Stehlschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt rund 200 Euro.
Auch in der Dresdner Straße brachen Unbekannte in der Zeit von Montag, gegen 15 Uhr, bis Dienstag, gegen 9.30 Uhr, in ein Rekohaus ein. Die Täter entwendeten mehrere Meter Kupferkabel sowie Antennenzuleitungen. Der Gesamtschaden beziffert sich auf ca. 7 000 Euro. (mg)

OT Hutholz – Diebe benötigten Kleingeld

(4102) In der Nacht von Montag auf Dienstag, zwischen 23.45 Uhr und 5.25 Uhr, verschafften sich Unbekannte in der Marie-Tilch-Straße Zutritt zu einem Sozialgebäude. In der Folge hebelten die Eindringlinge einen Getränkeautomaten auf und entwendeten Münzgeld. Angaben zur Höhe des Stehl- und Sachschadens liegen derzeit nicht vor. (mg)

OT Bernsdorf – Zusammenstoß beim Abbiegen

(4103) Am Dienstag, gegen 17.10 Uhr, war es auf der Kreuzung Reichenhainer Straße/Augustusburger Straße zum Zusammenstoß eines BMW mit einem Opel gekommen. Die Fahrerin (33) des BMW war beim Linksabbiegen mit dem entgegenkommenden Opel (Fahrerin: 21) kollidiert. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf insgesamt 9 000 Euro. (ju)

OT Stelzendorf – Achtjährige bei Parkplatzunfall leicht verletzt

(4104) Auf dem Parkplatz des Neefeparks parkte Dienstagnachmittag, gegen 17.00 Uhr, ein 76-Jähriger mit einem VW rückwärts aus. Als er anschließend vorwärts weiter fuhr, streifte er einen parkenden Pkw Ford. Dabei wurde auch ein achtjähriges Mädchen, welches vor dem Ford stand, leicht verletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt insgesamt rund 500 Euro. (ju)

OT Siegmar – Auf Linksabbieger aufgefahren

(4105) Dienstagnachmittag, gegen 14.15 Uhr, war ein 55-Jähriger mit einem Pkw Ford auf der Zwickauer Straße stadtauswärts unterwegs und wollte anschließend in Höhe der Lasallestraße links abbiegen. Er musste jedoch verkehrsbedingt anhalten. Dies hatte der Fahrer (37) eines nachfolgenden VW-Kleintransporters offenbar zu spät erkannt und fuhr auf den Ford auf. Der 55-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen summiert sich auf rund 5 000 Euro. (ju)

Chemnitz (Bundesautobahn 72) – Stein beschädigte Frontscheibe/Zeugenaufruf

(4106) Am Dienstag (9. Oktober 2018), gegen 13.15 Uhr, befuhr ein 52-Jähriger mit einem Pkw Mercedes die Autobahn 72 aus Richtung Hof in Richtung Autobahn 4. Zwischen der Anschlussstelle Chemnitz Rottluff und dem Kreuz Chemnitz traf beim Durchfahren einer Brücke (Limbacher Straße) ein Stein die Frontscheibe des Wagens und beschädigte diese. Verletzt wurde niemand. Der 52-Jährige hatte vor dem Durchfahren der Brücke Personen auf dieser bemerkt. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer hat beim Befahren der Autobahn bzw. der Limbacher Straße (Brücke über die Autobahn) Beobachtungen gemacht, die mit dem Sachverhalt in Verbindung stehen? Wer kann weitere Angaben zu den Personen machen, die sich auf der Brücke aufhielten. Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier unter der Rufnummer 0371 8740-0 entgegen. (ju)
 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Brand-Erbisdorf – Pkw gestohlen

(4107) In der Zeit vom 28. September 2018 bis Dienstag (9. Oktober 2018), gegen 15.30 Uhr, entwendeten Unbekannte im Gewerbegebiet Süd einen schwarzen VW Multivan T5. Der Zeitwert des 2013 erstmals zugelassenen Wagens wurde auf rund 35.000 Euro beziffert. Die Ermittlungen übernimmt die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen. (mg)

Freiberg – Zwei Fußgänger schwer verletzt

(4108) Der Fahrer (58) eines VW Transporters hielt gestern vor dem Eingangsbereich eines Supermarktes an der Chemnitzer Straße. Als er in der Folge ein Stück zurücksetzte, erfasste er zwei hinter dem Transporter laufende Fußgänger.
Die 86-jährige Frau und der 83-jährige Mann stürzten und zogen sich schwere Verletzungen zu. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. (ju)

Revierbereich Mittweida

Augustusburg – Pkw gestohlen

(4109) In der Zeit von Montag, gegen 16 Uhr, bis Dienstag, gegen 8.30 Uhr, verschafften sich Unbekannte Zutritt in eine Wohnung  in der Hohe Straße. Im Anschluss stahlen die Täter mehrere Schlüssel. Mit einem der Schlüssel wurde in der Folge ein grauer Pkw Seat Alhambra entwendet. Der Zeitwert des 2017 erstmals zugelassenen Wagens wurde auf rund 30.000 Euro beziffert. Die Ermittlungen dauern an. (mg)

Augustusburg – Einbruch in Wohn- und Geschäftshaus

(4110) Zwischen Montag, gegen 22.30 Uhr, und Dienstag, gegen 2 Uhr, gelangten Unbekannte am Markt Zutritt in ein Wohn- und Geschäftshaus. Die Eindringlinge entwendeten in der Folge aus einem Büro Bargeld sowie eine EC-Karte und Schlüssel. Mit der gestohlenen Geldkarte hoben die Täter, gegen 2.10 Uhr, im Ortsteil Erdmannsdorf rund 1 000 Euro Bargeld an einem Bankautomaten ab. Der Gesamtschaden beziffert sich auf mehrere tausend Euro. (mg)

Revierbereich Rochlitz

Geringswalde –  VW stieß mit BMW zusammen

(4111) Auf der Leipziger Straße in der Einmündung der Straße An der Halbige war am Dienstagnachmittag, gegen 13.25 Uhr, ein Pkw VW mit einem Pkw BMW (Fahrer: 48 Jahre) zusammengestoßen. Der VW-Fahrer (78) hatte offenbar den aus dem Stadtzentrum kommenden und bevorrechtigten BMW, der in Richtung Rochlitz unterwegs war, übersehen.
Der VW-Fahrer und seine Beifahrerin (56) wurden leicht verletzt. Zudem war ein Sachschaden von insgesamt rund 5 000 Euro zu verzeichnen. (mg)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Schneeberg – Containerbrand/Zeugenaufruf

(4112) In der vergangenen Nacht (10. Oktober 2018), gegen 3.30 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei zu einen Müllcontainerbrand in den Keilbergring gerufen. Aus noch unbekannter Ursache waren in einem Containerunterstand mehrere Mülltonnen in Brand geraten. Die örtliche Feuerwehr löschte die Container. Dennoch war ein Sachschaden von rund 2 000 Euro zu verzeichnen. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.
Zeugen, welche in der Nacht Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise richten Sie bitte unter der Rufnummer 03771 12-0 an das Polizeirevier Aue. (ju)

Revierbereich Marienberg

Olbernhau – Skoda kollidierte mit Baum/Fahrer leicht verletzt

(4113) Dienstagnachmittag, gegen 14.10 Uhr, war ein 29-Jähriger mit einem Pkw Skoda auf der Hirschberger Straße (S 214) aus Richtung Olbernhau in Richtung Seiffen unterwegs. In Höhe des Ortsausgangs Olbernhau kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der 29-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5 200 Euro. (ju)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand