1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Auseinandersetzung bei Veranstaltung

Medieninformation: 482/2018
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 01.10.2018, 15:00 Uhr

Chemnitz
 

OT Zentrum – Auseinandersetzung bei Veranstaltung

(3969) Bei einer Veranstaltung am Hartmannplatz ist es am Samstag, gegen 22 Uhr, zu einer Auseinandersetzung gekommen. Ein 48-Jähriger ist offenbar in eine Rangelei geraten, als er schlichten wollte. Dabei ist er von einem Gegenstand am Kopf getroffen und schwer verletzt worden. Im Einsatz war ein Rettungswagen, der den Mann in ein Krankenhaus brachte. Die Polizei wurde am Sonntagmittag ins Krankenhaus gerufen, um den Sachverhalt aufzunehmen. Der unbekannte Täter soll nach Angaben des Geschädigten etwa 1,80 Meter groß und etwa 35 Jahre alt sein. Er trug einen Dreitagebart und bayrische Tracht. Die Ermittlungen dauern an. (gö)

OT Gablenz – Papiercontainer in Brand gesetzt

(3970) Sonntagnacht, gegen 23.10 Uhr, entzündeten Unbekannte in der Ernst-Enge-Straße zwei Papiercontainer. Eine Anwohnerin bemerkte die Flammen und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Die Kameraden der Feuerwehr konnten die Container in der Folge löschen, jedoch wurde ein Papiercontainer komplett zerstört. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. (mg)

OT Reichenbrand – In Geschäft eingebrochen

(3971) Zwischen Samstag, gegen 13.15 Uhr, und Sonntag, gegen 4.50 Uhr, brachen Unbekannte in der Zwickauer Straße in ein Geschäft ein. In der Folge durchsuchten die Eindringlinge die Räumlichkeiten und entwendeten einen Wandtresor. Der Gesamtschaden wird auf rund 2 000 Euro geschätzt. (mg)

OT Kappel – Einbruch in Büroräume

(3972) Am Sonntag, zwischen 2.10 Uhr und 6.50 Uhr, brachen Unbekannte in Büroräume in der Stollberger Straße ein. Die Täter durchsuchten in der Folge mehrere Schränke und entwendeten einen Tresor. Angaben zur Höhe des Stehl- und Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

OT Reichenhain – Zeugen zu Unfall auf dem Südring gesucht

(3973) Am Freitagnachmittag (28. September 2018), kurz vor 16 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Südring/Bernsdorfer Straße ein Verkehrsunfall, zu dem die Polizei Zeugen sucht. Die Fahrerin (52) eines Pkw VW war auf dem Südring aus Richtung Zschopauer Straße in Richtung Annaberger Straße unterwegs. An der Kreuzung zur Bernsdorfer Straße hielt sie hinter wartenden Fahrzeugen bei Lichtzeichen „Rot“. Als die Ampel auf „Grün“ umschaltete, fuhr das vor ihr stehende Fahrzeug offenbar rückwärts und kollidierte mit dem dahinter stehenden Pkw VW. Das unbekannte Fahrzeug verließ in der weiteren Folge den Unfallort. Es könnte sich nach Zeugenaussagen um einen Ford mit Chemnitzer Kennzeichen handeln, dessen Farbe als silbergrau mit verschiedenfarbigem Schimmer beschrieben wurde. Die Fahrerin des unbekannten Fahrzeugs soll etwa 1,70 Meter groß und schlank sein und hat lange dunkle Haare. Der Schaden am VW wird auf ca. 1 000 Euro geschätzt.

Zeugen, die Angaben zum unbekannten Fahrzeug bzw. dessen Fahrerin machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter der Rufnummer 0371 5263-0 zu melden. (gö)

OT Kaßberg – Radfahrer und Skoda kollidierten

(3974) Von der Henriettenstraße in die Reichsstraße bog am Sonntag, gegen 14.30 Uhr, die 63-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Radfahrer (78). Der 78-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. (gö)


Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Motorradfahrer rutschte in Gegenverkehr – schwer verletzt

(3975) Am Sonntag, kurz vor 17 Uhr, befuhr ein 35-Jähriger mit einem Krad Triumph die Staatsstraße 205 aus Richtung Freiberg in Richtung Hainichen. Bei Durchfahren einer Rechtskurve stürzte er, löste sich vom Krad und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Pkw Mercedes (Fahrerin: 71) zusammen und wurde schwer verletzt. Der Sachschaden beziffert sich auf etwa 10.000 Euro. (gö)

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Durchsuchung brachte Drogen zutage

(3976) Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens durchsuchten Polizisten am Freitag eine Wohnung in der Straße der Jugend. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hatte das Amtsgericht Chemnitz einen Durchsuchungsbeschluss erlassen. Im Einsatz war dabei auch ein Rauschgiftspürhund. Unter anderem stellten die Beamten in der Wohnung rund 130 Gramm Marihuana und ca. 55 Gramm Speed fest. Die Ermittlungen gegen den 24-jährigen Mieter wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an. (gö)

Hartha – Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

(3977) Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag, kurz vor 17.30 Uhr, nahe Hartha an der Kreuzung Aschershainer Straße/Harthaer Straße. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein Pkw Suzuki in Richtung Aschershain unterwegs und kollidierte mit einem vorfahrtsberechtigten Pkw Peugeot, der aus Richtung Waldheim in Richtung Hartha-Kreuz fuhr. Der Fahrer des Peugeot sowie ein mitfahrendes Kleinkind erlitten schwere Verletzungen, der Suzuki-Fahrer sowie dessen Beifahrerin wurden leicht verletzt. Konkrete Angaben zum Alter der Beteiligten sowie zum Gesamtschaden liegen gegenwärtig nicht vor. Am Unfallort kam neben Feuerwehr und Rettungsdienst auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. (gö)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Marienberg/OT Lauta – Straßenlaternen beschädigt/Zeugen gesucht

(3978) In der Zeit vom 1. September 2018 (Samstag) bis zum  20. September 2018 (Donnerstag) beschädigten Unbekannte in der Lautaer Hauptstraße, vermutlich durch Beschießen mit einer Softairwaffe, insgesamt sechs Beleuchtungskörper an Straßenlaternen.
Die Polizei fragt: Wer hat diesbezüglich Beobachtungen machen können und kann Hinweise zu den Tätern beziehungsweise zur genauen Tatzeit geben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Marienberg unter der Rufnummer 03735-606-0 entgegen. (mg)

Revierbereich Stollberg

Burkhardtsdorf – Mutmaßlicher Dieb gefasst

(3979) Am frühen Montagmorgen, gegen 4.10 Uhr, entwendeten zwei Diebe in der Nähe der Oberen Hauptstraße einen Anhänger samt Rüttelplatte von einem Grundstück. Anwohner bemerkten dies und stellten die beiden Männer daraufhin zur Rede. In der Folge flüchtete das Duo zu Fuß. Nach einer kurzen Verfolgung konnten weitere Anwohner einen mutmaßlichen Täter (42) festhalten und alarmierten Beamten übergeben. Im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens wird der 42-Jährige heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt. Die Ermittlungen zu seinem Komplizen dauern an. (mg)

Stollberg/OT Beutha – Mopedfahrer und Sozius leicht verletzt

(3980) Am Sonntag, gegen 18.15 Uhr, bog der Fahrer (19) eines Mopeds Simson von der Straße Am Wirtsberg nach links ab und kollidierte dabei mit einem von der Hauptstraße entgegenkommenden Pkw VW (Fahrer: 35). Der 19-Jährige sowie seine Mitfahrerin (17) wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4 000 Euro. (gö)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand