1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unwetter sorgte für zahlreiche Einsätze

Medieninformation: 470/2018
Verantwortlich: Doreen Göhler
Stand: 24.09.2018, 12:45 Uhr

Bereich der Polizeidirektion Chemnitz

 

Unwetter sorgte für zahlreiche Einsätze

(3871) Am Sonntagabend gingen bei der Polizeidirektion Chemnitz aufgrund eines Unwetters eine Vielzahl von Anrufen ein. So wurde in der Zeit zwischen 18.10 Uhr und 19.20 Uhr rund 100 mal der Polizeinotruf

gewählt. Betroffen war vor allem der Erzgebirgskreis, insbesondere die Stadt Stollberg und deren Umland. Gemeldet wurden hauptsächlich umgestürzte Bäume, herabgefallene Äste, Stromausfälle, aber auch

abgedeckte Gebäude. So war durch den Sturm beispielsweise in der Lessingstraße in Stollberg das Dach eines Mehrfamilienhauses abgedeckt worden. Im Eibenstocker Ortsteil Sosa, auf der S 274 etwa einen Kilometer nach dem Ortsausgang Sosa, war ein Ast auf einen fahrenden Pkw VW gefallen. Der 63-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand rund 5 000 Euro Sachschaden. Einige Straßen, unter anderem die Ortsdurchfahrt Brünlos, die S 232 zwischen Drebach/OT Spinnerei und Gelenau sowie die S 224 zwischen Marienberg/OT Rittersberg und Pockau, mussten wegen umgestürzter Bäume gesperrt werden. Die Aufräumarbeiten dauern stellenweise an und werden heute fortgeführt.

Aber auch aus dem Landkreis Mittelsachsen sowie aus Chemnitz gab es einzelne Anrufe. So sind beispielsweise in Chemnitz in der Zschopauer Straße ein abgestellter Pkw BMW und im Schafweg in Brand-Erbisdorf eine Garage durch umgestürzte Bäume beschädigt worden. Personenschäden wurden bisher nicht bekannt. Auch Angaben zum Gesamtschaden liegen noch nicht vor. (gö)

Chemnitz

OT Zentrum – Gaststätten im Visier von Unbekannten

(3872) Zwischen Samstag, gegen 22 Uhr, und Sonntag, gegen 8 Uhr, haben Unbekannte mehrere Fensterscheiben eines Restaurants in der Lohstraße beschädigt. Der Sachschaden wird auf einige hundert Euro geschätzt.

In der Elisenstraße hebelten Unbekannte in der Nacht von Samstag zu Sonntag eine Zugangstür zu einer Gaststätte auf und entwendeten Bargeld. Der Gesamtschaden wird auf rund 2 500 Euro geschätzt. (gö)

OT Schloßchemnitz – Reifen zerstochen

(3873) Jeweils einen Reifen von vier in der Matthesstraße abgestellten Autos zerstachen Unbekannte in der Zeit zwischen Samstag, gegen 19 Uhr, und Sonntag, gegen 13 Uhr. Betroffen sind ein Pkw VW, Opel, Renault und Dacia. Der Schaden wird mit rund 200 Euro beziffert. (gö)

OT Hutholz – Fahrzeuge beschädigt

(3874) In der Fritz-Fritzsche-Straße sind am Sonntag, zwischen 9 Uhr und 16 Uhr, die Heckscheiben von fünf abgestellten Fahrzeugen (Opel, Audi, drei Hyundai) beschädigt worden. Ein Spaziergänger, dem das beim Gassi gehen mit seinem Hund aufgefallen war, verständigte die Polizei. Konkrete Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. (gö)

OT Zentrum – Baumaschinen und Baumaterial von Baustelle gestohlen

(3875) In der Zeit zwischen Samstag, gegen 10 Uhr, und Montag, gegen 6.45 Uhr, drangen Unbekannte in der Dresdner Straße in den Hausflur eines im Ausbau befindlichen Mehrfamilienhauses ein. In der Folge brachen die Eindringlinge in einen Wartungsraum ein und entwendeten mehrere Baumaschinen und Baumaterial. Der Stehlschaden beziffert sich auf ca. 3 000 Euro. Der Sachschaden beträgt etwa 1 000 Euro. (mg)

OT Altendorf – Fahrrad von Heckträger entwendet

(3876) Zwischen Sonntag, gegen 22 Uhr, und Montag, gegen 6.30 Uhr, entwendeten Unbekannte in der Nähe der Waldenburger Straße ein gesichertes Fahrrad vom Heckträger eines Pkw Ford. Der Stehlschaden bei dem Rad der Marke „Müsing“ liegt bei ca. 1 500 Euro. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. (mg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Halsbrücke/OT Krummenhennersdorf – 19-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

(3877) Am Montag, gegen 6.45 Uhr, befuhr ein 19-Jähriger mit einem Leichtkraftrad Hyosung die Halsbrücker Straße aus Richtung Halsbrücke. In Höhe des Hausgrundstückes 2 stürzte er und wurde dadurch leicht verletzt. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. (Wo)

Revierbereich Rochlitz

Seelitz/OT Döhlen – Offenbar betrunkener Radler stürzte

(3878) Auf der Talstraße stürzte am Sonntag, kurz nach 5 Uhr, ein 34-Jähriger mit seinem Rad. Durch den Sturz wurde der Radler leicht verletzt. Ein Atemalkoholtest ergab zudem bei ihm einen Wert von 1,64 Promille. Für den Mann ging es im Streifenwagen zur Blutentnahme. Eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr folgte. Am Rad entstand augenscheinlich kein Sachschaden. (Wo)

Penig (Bundesautobahn 72) – BMW überschlug sich

(3879) Ein 77-Jähriger befuhr mit seinem Pkw BMW am Sonntag die Bundesautobahn 72 in Richtung Hof. Zirka drei Kilometer vor der Anschlussstelle Penig geriet er ins Schleudern, kollidierte mit der linken Schutzplanke, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen. Durch den Unfall wurde seine 73-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf über 20.000 Euro geschätzt. (Wo)

Rochlitz – Motorradfahrer durch Sturz schwer verletzt

(3880) Am Sonntag, kurz vor 8 Uhr, befuhr ein 62-Jähriger mit seinem Motorrad Suzuki die Bundesstraße 175 in Richtung Rochlitz. Zirka 300 Meter vor dem Abzweig Stöbnig kam er in einer Rechtskurve zu Sturz, rutschte über die Fahrbahn in den linken Straßengraben und kam dort zum Liegen. Der 62-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Auf etwa 5 300 Euro wurde der entstandene Sachschaden geschätzt. (Wo)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Johanngeorgenstadt – Einbruch in Mehrfamilienhaus

(3881) Zwischen Samstag, gegen 14.20 Uhr, und Sonntag, gegen 13 Uhr, brachen Unbekannte in der Nähe der Eibenstocker Straße in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Die Diebe entwendeten in der Folge elektronische Unterhaltungsgeräte. Der Stehl- und Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. (mg)

Bad Schlema – Führerschein sichergestellt

(3882) Eine Polizeistreife kontrollierte am Montag, gegen 1.15 Uhr, auf der Auer Straße einen Pkw VW. Den Polizisten wehte aus dem Fahrzeug eine Alkoholfahne entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 27-jährigen Fahrer einen Wert von 1,1 Promille. Für den Mann ging es im Streifenwagen zur Blutentnahme. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Er erhielt eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr. (Wo)

Revierbereich Marienberg

Marienberg – Peugeot überschlug sich

(3883) Die Bundesstraße 174 aus Richtung Reitzenhain in Richtung Marienberg befuhr am Sonntag, gegen 4 Uhr, ein 38-Jähriger mit einem Pkw Peugeot. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, fuhr in einen Straßenraben, überschlug sich und kam nach etwa 90 Metern zum Stehen. Der 38-Jährige wurde dadurch verletzt und kam in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 12.000 Euro geschätzt. (Wo)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand