1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Vollsperrung nach Verkehrsunfall

Medieninformation: 444/2018
Verantwortlich: Thomas Hahn
Stand: 09.09.2018, 12:00 Uhr

Chemnitz

 

OT Altchemnitz – Nivelliergerät entwendet

(3669) Im Tatzeitraum vom 7. bis zum 8. September 2018 drangen unbekannte Täter auf der Wilhelm-Raabe-Straße gewaltsam in einen Bürocontainer ein und entwendeten ein Nivelliergerät. Schadensangaben liegen zurzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

OT Rabenstein – Schmierereien – Zeugen gesucht

(3670) Unbekannte Täter brachten in der Nacht vom Freitag zum Samstag in mehreren Fällen offensichtlich linksorientierte Schmierereien mit schwarzer Farbe u.a. an Gebäudefassaden an. Als Tatorte wurden die Burgstraße, die Weigandstraße sowie die Oberfrohnaer Straße bekannt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 0371-387-3448 entgegen.

OT Reichenbrand – Eingebrochen

(3671) Unbekannte Täter drangen am Sonntag, kurz nach 3 Uhr, auf der Zwickauer Straße gewaltsam in ein Geschäft ein. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand wurden keine Gegenstände entwendet, Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. Ein Zeuge vernahm zur Tatzeit verdächtige Geräusche und bemerkte zwei Personen, die sich mit Fahrrädern vom Tatort entfernten. Die Unbekannten wurden im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen nicht mehr festgestellt.

OT Zentrum – Kind bei Tätlichkeit leicht verletzt

(3672) Polizeibeamte kamen am Samstag, kurz nach 16.15 Uhr, auf der Rathausstraße/Bahnhofstraße im Bereich der Zentralen Umsteigestelle  zum Einsatz. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand war es dort zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einer 15-jährigen Jugendlichen und einem 13-jährigen Mädchen gekommen, bei der das Kind durch die Jugendliche leicht verletzt wurde. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Olbernhau – Alkoholisiert unterwegs …

(3673) … war am Samstag, gegen 20 Uhr, der 40-jährige Fahrer eines Pkw Seat auf der Grünthaler Straße. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,62 Promille. Eine Blutentnahme wurde fällig und er musste sich von seinem Führerschein verabschieden. Gegen den Fahrzeugführer wird wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Revierbereich Stollberg

Burkhardtsdorf – Vollsperrung nach Verkehrsunfall

(3674) Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Samstagnachmittag auf der Chemnitzer Straße (Bundesstraße 95). Ein 23-Jähriger befuhr mit einem Pkw Seat die Chemnitzer Straße aus Richtung Gelenau in Richtung Chemnitz und beabsichtigte, nach links in den Klosterweg abzubiegen. Hierbei kam es zur Kollision mit einem nachfolgenden Pkw Audi, dessen 35-jähriger Fahrer trotz ausgeschilderten Überholverbot einen Überholvorgang eingeleitet hatte. Der Pkw Audi schleuderte in der Folge nach rechts, prallte anschließend gegen einen Leitpfosten und gegen einen Strommast. Der Strommast wurde hierbei zerstört. Der Audifahrer verletzte sich schwer, dessen gleichaltrige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von über 11.000 Euro. Eine mehrstündige Vollsperrung war erforderlich, die bis kurz vor 18 Uhr andauerte. Am Unfallort kamen auch Kameraden der Feuerwehr sowie Mitarbeiter des Energieversorgers zum Einsatz.

Niederwürschnitz – Tief ins Glas geschaut …

(3675) ... hatte offensichtlich die 57-jährige Fahrerin eines Pkw Daewoo. Ein durchgeführter Atemalkoholtest während einer Verkehrskontrolle auf der Stollberger Straße ergab am Samstag, gegen 23 Uhr, einen Wert von 2,72 Promille. Die Sicherstellung des Führerscheins sowie eine Blutentnahme erfolgten, die Fahrzeugführerin kassierte eine Strafanzeige wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr.

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Aufgefahren

(3676) Am Samstag, gegen 13.15 Uhr, befuhren ein 47-Jähriger mit einem Pkw sowie ein 66-Jähriger mit einem Krad Honda die Brander Straße (Bundesstraße 101). Der Fahrer des Pkw musste verkehrsbedingt abbremsen und der Kradfahrer fuhr auf den Pkw auf. Der 66-Jährige verletzte sich leicht, es entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro.

Mulda – Brand von Strohballen

(3677) Am Sonntag, gegen 7 Uhr, kamen Kameraden der Feuerwehr und Polizeibeamte auf einem Feld an der Geleitstraße zum Einsatz. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet eine größere Menge an Strohballen in Brand. Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand wurden keine Personen verletzt, Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Revierbereich Rochlitz

Rochlitz – Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen – Zeugen gesucht 

(3678) Unbekannte Täter schmierten mit Kreide an eine Sitzgruppe auf einem Spielplatz an der Brückenstraße verschiedene Schriftzüge, die den Tatbestand des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen erfüllen. Die Tat wurde offensichtlich in der Nacht vom Freitag zum Samstag begangen. Die Schriftzüge konnten entfernt werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen, Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 0371-387-3448 entgegen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand